?

Log in

No account? Create an account

Previous 10 | Next 10

Jun. 24th, 2019

Vogel, bird

emberfawn

"Link oder Dark Link" oder "Alle lieben Zuckerwatte!"

Der gar schicksalhafte Titel: Link oder Dark Link
Die geöffnete Schatztruhe: Legend of Zelda
Der legendäre Autor: sammollynellyamy

Mit welch göttlichem Plot wurden wir gesegnet?: Zelda wird von Ganondorf gefangengenommen. Dark Link, Ganondorfs rechte Hand, ist ein Arsch zu ihr, allerdings so haizz, dass es nicht so schlimm ist. Dark Link hat einen Anfall von Insta-Love, nachdem Zelda ebenfalls ein Arsch ist, und als Ganondorf das merkt, versucht er, Zira zu sein. Außerdem will man uns weismachen, Link wäre ernstzunehmende Konkurrenz in diesem Match Made In Stockholm Hell Stockholm.
Was qualifiziert unsere Protagonisten denn dazu, die Helden ihrer eigenen Badfic zu werden?: Prinzessin Zella Suewan ist ein Kreischweibchen mit gelegentlichen Anfällen von Psychopathie. Haifischflosse macht ein Comeback und ist genauso ein Arsch wie vorher, nur weniger konsistent oder mit einer Extraportion Blödheit. Ganondoof war der Suetorin anscheinend noch nicht klischeehaft genug und tut nichts außer herumzusitzen und in Evil Laughter auszubrechen, wenn er nicht gerade nen Haifischflosse macht und Zella sexuell missbraucht (wofür er allerdings EVÖÖÖÖL ist). Ach, der Titel fragt nach Link? Wer zur Hölle ist Link?
Und wie klingt der ganze Spaß?: Ein Wort: Apostrophitis. Ansonsten ist der Text weitestgehend lesbar, auch wenn es manche Rechtschreibfehler gibt, die einen einfach nur umhauen. Perspektivenwechsel wo man geht und steht, Ankündigung inklusive, welche man aber auch braucht, da sich Zellas und Haifischflosses PoV-Stimmen nicht unterscheiden lassen. Außerdem sind Zeilenumbrüche wohl ein Fremdwort, da Dialoge immer kuscheln. Dialoge sind allgemein schwierig, auch was Zeichensetzung angeht.
Gibt es sonst noch etwas zu erwähnen?: Es gibt keinen bestimmten Canon, in dem sich die Fic ansiedeln lässt. Die beiden Hauptgames, die hier verquirlt werden, sind wohl Ocarina of Time und Twilight Princess, aber auf eine so widersinnige Weise, dass man es nicht einmal als Crossover bezeichnen kann. Dieses Werk ist das instabilste AU, das ich je gesehen habe!

Erwähnte Zelda-Games: Ocarina of Time (Fic?), Twilight Princess (Fic?), Wind Waker (Spoiler!), Majora's Mask (Spoiler!), Breath of the Wild

Der schattige erste Teil
Der psychopathische zweite Teil

Achtung, heute sehr bild- und eigenleistungslastig!Collapse )

Jun. 20th, 2019


rosalie95

Die schwarze Wölfin und der goldene Löwe oder Juli und der Märchenprinz Teil 7

Titel der Geschichte: Die schwarze Wölfin und der goldene Löwe
Fandom: Game of Thrones Game of fairy tale's
Name des Verbrechers Autors: terisha007
Der uninspirierte Plot: Juli - die älteste Tochter von Eddard Stark dem Listigen - trifft ihren Märchenprinzen Jaime, der sich leider in den Klauen des bösen Ungeheuers Cersei befindet. Hat ihre tragische Liebe eine Chance?
Antiqualität der Charaktere: Juli ist eine perfekte Mary Sue, Jaime Lannister wird zu einem tragischen missverstandenen Märchenprinzen degradiert, seine Schwester Cersei ist die pure Bosheit in Person und der Rest mutiert zu austauschbaren Pappaufstellern, die zufälligerweise die Namen der GoT- Charaktere tragen. Eddard Stark ist listig.
Entnervende Macken im Stil: Juli ist so wunderschön. Juli ist so herzensgut. Juli ist ja ach so schlau. Juli hier, Juli da. Und als wäre Juli nicht schon omnipräsent, werden ihr auch noch einfach Szenen und Handlungsstränge anderer Charaktere zugeschanzt. Ausführliche Beschreibungen - gleich welcher Art, sucht man im Text vergeblich (außer sie dienen dazu Juli zu huldigen), fließende Übergänge existieren nicht.
Die Zeitform und Erzählperspektive legt so manchen seltsamen Sprung hin.
RS/G-Fehler: Okay.
Mehr oder weniger Positives: Die Autorin hangelt sich stark am Serienkanon entlang, was einerseits allzu große Fehler verhindert, andererseits manchmal etwas unkreativ scheint ist.

Achtung! Erwähnung und Beschreibung von Vergewaltigung und Folter im folgenden Text.
(Im Veriss sind Spoiler für die GoT - Staffel 1, 2 & 3 enthalten.)


Ich fürchte, dass dieser Verissteil weitaus weniger lustig und dafür sehr viel ernster geraten ist als die letzten Teile. Nein, ich fürchte es nicht, ich weiß es.
Wer also keine Lust auf eine überflüssige und sinnbefreite Gewaltszene hat - inklusive eines kleinen Wutausbruchs meinerseits, sollte nur bis Roose Boltons Fanliebe lesen. Ich kennzeichne die Stelle auch noch mal im kommenden Text.

Teil 1, wo Eddard Stark der Listige eine Tierhandlung besucht.
Teil 2, wo eine Partie Halma beinahe tödlich endet.
Teil 3, wo Sansa ihren Schattenwolf auf ihren Schwarm Joffrey hetzt.
Teil 4, wo arme unschuldige Vasen zerdeppert werden.
Teil 5, wo Juli auf DER Theon trifft.
Teil 6, wo Juli und Märchenprinz campen.

Ich hoffe, ihr habt genug Tee im HausCollapse )

May. 21st, 2019

rabbit, Penny

hellmothereva

König der Löwen Modern Menschliche Version 2 - Das Grauen das begonnen und nie beendet wurde! Teil 2

Titel der Geschichte: König der Löwen Modern Menschliche Version 2
Fandom: König der Löwen
Name des Verbrechers Autors: Goldenes-Kleeblatt
Der unvorhersehbare Plot: König der Löwen 2. Nur eben mit Menschen. In der Gegenwart spielend. In einem westlich angehauchten Land, in welchem die tiefste Monarchie herrscht, realistisch, ne? Warum sollte man eine Geschichte, die auf Romeo und Julia basiert auch in Mittelater setzen? Ungeil. Damals gab's keine I-Phones und coole Dinge. UND man müsste auf halbwegs historische Korrektheit achten! Auch ungeil.
Die Antiqualität der Charaktere: Im Grunde tun die Charaktere sowieso nur fast das gleiche wie im FIlm, nur eben, dass alles auf die gegenwärtige Menschenwelt bezogen ist. Da der zweite Teil sowieso nicht so das Wahre ist, gibt es dazu nicht viel zu sagen. Zira ist die Inkarnation der RTL-Frauentausch-Mutter, Kiara eine Sue, Nuka ein Noob, Nala nichts, Timon und Pumbaa so unfähig wie eh und je und generell irgendwie zwei reiche Schmarotzer und Simba ist... ja, der ist teilweise ganz gut getroffen... wenn man nur den 2 Film kennt.
Entnervende Macken im Stil: Keine sinnvollen Absätze, zu hastig geschrieben, sehr unausführlich und eher lieblos. Man bekommt das Gefühl eine Zwölfjährige hat es geschrieben... dabei ist die Autorin zum damaligen Zeitpunkt auch schon 17 gewesen.
Die typischsten RS/G-Fehler: Kleinigkeiten. Gänsefüßchen existieren nur in "dieser" Form und gelegentlich wird ein Buchstabe oder Satzzeichen vergessen.
Auszüge aus dem Schlimmsten der Geschichte: Raus aus dem Kino hielt sie ein Taxi an was anhielt und sie mitnahm. "Wo kann ich dich hinbringen?" - "Bitte zum Einkaufszentrum" - "Aber das ist an der Grenze zum Schattenland" - "Ich weiß aber ich kann ich mich verteidigen" - "Dann ist ja alles gut"


Teil 1

...Collapse )

Apr. 24th, 2019


rosalie95

Die schwarze Wölfin und der goldene Löwe oder Juli und der Märchenprinz Teil 6

Titel der Geschichte: Die schwarze Wölfin und der goldene Löwe
Fandom: Game of Thrones Game of fairy tale's
Name des Verbrechers Autors: terisha007
Der uninspirierte Plot: Juli – die älteste Tochter von Eddard Stark dem Listigen – trifft ihren Märchenprinzen Jaime, der sich leider in den Klauen des bösen Ungeheuers Cersei befindet. Hat ihre tragische Liebe eine Chance?
Antiqualität der Charaktere: Juli ist eine perfekte Mary Sue, Jaime Lannister wird zu einem tragischen missverstandenen Märchenprinzen degradiert, seine Schwester Cersei ist die pure Bosheit in Person und der Rest mutiert zu austauschbaren Pappaufstellern, die zufälligerweise die Namen der GoT – Charaktere tragen. Eddard Stark ist listig. Und impulsiv.
Entnervende Macken im Stil: Juli ist so wunderschön. Juli ist so herzensgut. Juli ist ja ach so schlau. Juli hier, Juli da. Und als wäre Juli nicht schon omnipräsent, werden ihr auch noch einfach Szenen und Handlungsstränge anderer Charaktere zugeschanzt. Ausführliche Beschreibungen – gleich, welcher Art, sucht man im Text vergeblich (außer sie dienen dazu Juli zu huldigen), fließende Übergänge existieren nicht.
Die Zeitform und Erzählperspektive legt so manchen seltsamen Sprung hin.
RS/G-Fehler: Okay.
Mehr oder weniger Positives: Die Autorin hangelt sich stark am Serienkanon entlang, was einerseits allzu große Fehler verhindert, andererseits manchmal etwas unkreativ scheint ist.

Achtung! Im Verriss sind Spoiler für die GoT – Staffel 1, 2 & 3 enthalten.

Teil 1, wo Eddard Stark der Listige eine Tierhandlung besucht.
Teil 2, wo eine Partie Halma beinahe tödlich endet.
Teil 3, wo Sansa ihren Schattenwolf auf ihren Schwarm Joffrey hetzt.
Teil 4, wo arme unschuldige Vasen zerdeppert werden.
Teil 5, wo Juli auf DER Theon trifft.

Die trahagische TragödieCollapse )

Apr. 21st, 2019

Fun Gallery

zeisora

"wie ein Tenshi to Akuma versucht die Welt zu zerstören ^^" ist gar nicht so Lulz

Dies ist der Titel, den ihr bestimmt nicht aus der Überschrift entnehmen konntet: wie ein Tenshi to Akuma versucht die Welt zu zerstören ^^
Da Wapanese in dem Fandom echt unüblich ist, wird euch folgendes Fandom überraschen: One Piece
Der Autorinnen Name: Temeraier

Der sagennumwobene Plot, der in diesem Jahrzehnt bestimmt einen Kinofilm bekommt: Sue bringt ein paar Leute um, weil sie irgendeine Pflicht habe, hievt sich drei Tage fliegend durch die Luft, um auf die Thousand Sunny zu klatschen. Dort hat sie Spastik und Zorro wird von ominösen Ranken verschlungen, während der Rest Irgendwas macht.
Charaktere, so nachvollziehbar, komplex und wunderschön, als kämen sie aus Harry Potter: Sue ist eine dieser Psychopathen-Sues, die ein Mischling zweier übernatürlicher Spezien ist. Bis auf Motzen und Töten hat sie nichts gemacht. Derweil wird Zorro poetisch, Chopper denkt beim Behandeln eines Problems lieber zwanzig Minuten an Zuckerwatte und Nami hat PMS. Der Rest ist eigentlich gar nicht so schlimm dran.
Le Rechtschreibung und Grammatik: Trotz Betaleser ist die Groß- und Kleinschreibung grottig.
Der wundervolle Stil, der alle Leser bezirzt und um den Finger wickelt: Überall im Fließtext sind Absätze, in denen keine Absätze hingehören. Selbst in den Sätzen. Es gibt PoV-Wechsel zuhauf, Capslock und Infodump. Jede Menge Infodump. Es wird versucht, hochtrabend zu klingen, was allerdings - auch der Deppenabsätze geschuldet - eigentlich eher unverständlich herüberkommt und einen Verdacht, derjenige, dem der PoV gehört, hätte etwas geraucht, aufbringt.


LulzCollapse )

Apr. 7th, 2019


takitakepic

"Die Revolutionärin Mari" oder "Töpferladen Madness"

Titel des Unfalls der Geschichte: Die Revolutionärin Mari (gelöscht)

Vergewaltigtes Fandom: One Piece

Name des Verbrechers Autors: Mari-sam

Der hirnrissige Plot: Es geht um Mari-Sue sie gehört zu Dragons lateinamerikanischer Revolutinosarmee und ist auch noch einfach so ohne irgendeinen Grund einer der 4 Kaiser. Lest einfach. Biatches. 

Die schlechten Entschuldigungen für Charaktere: Mari-Sue hat zwei Teufelsfrüchte weil speschüll, Zorros Schwert nur in besser weil speschüll, kehrt Big Mom unter den Plotteppich weil speschüll und rettet Ace weil Mary-Sue und speschüll. Ace stirbt zwar nicht ist aber trotzdem ein hirnloser Bishie der absolut nichts gebacken kriegt und ohne seine geliebte Sue elendig verrecken würde. Ruffy ist da damit so etwas wie Canon, wenn auch total verdreht, auftauchen kann. Alle anderen sind nichtsnutzige Pappaufsteller, die nur gebraucht werden, um die Befehle der Sue zu befolgen oder Lobgesänge über sie runterzuleiern.

Entnervende Macken im Stil: Lesefluss kann nie auftreten da alles wie ein schlechtes Drehbuch geschrieben wurde und Sätze einfach mittendrin aufhören. Jeder verdammte Charakter hat seine eigenen Anführungszeichen, was dazu führt, dass Zeichen hervorgewürgt werden, von denen ich nicht einmal wusste, dass sie existieren.

Die typischsten RS/G-Fehler: nexten statt nächsten, bar statt paar, backen statt packen, lustik statt lustig, scheißen statt schießen und mit der Grammatik fang ich gar nicht erst an. @___@

Read more...Collapse )

Apr. 5th, 2019

Fun Gallery

zeisora

"Hass oder Liebe?" - Meet the OOCs!

Die Seifenoper: Hass oder Liebe?
Sie wurde aus diesem Bereich entnommen: Harry Potter
Die Drehbuchautorin: Musicmiri

Die Einstiegszusammenfassung: Unsere Protagonistin Lennyface besucht, nachdem sie Seamus zugelaufen ist, im fünften Jahr Hogwarts und existiert in ihrer Tolligkeit herum.
Und in dieser Folge: Lennyface erfährt, dass sie Schnäyyyps Tochter ist und geht mit ihm auf eine spannende Reise, um die Frage aufzulösen, wie sie denn geboren werden konnte. Durch einen weiteren dummen Zufall wird Lennyface bezichtigt, mit Schnäyyyp zu schlafen, weswegen sie kurzzeitig nicht mehr am Spiel teilnehmen will, es aber nach einer herzergreifenden Entschuldigung trotzdem tut. Nach dem Spiel kommen sie und Fred zusammen, sie verbringt Weihnachten im Fuchsbau, als am Horizont OOC!Percy auftaucht.
Die handelnden Charaktere: Lennyfaces Existenz ist perfekt. Was sie tut, bezaubert alle und wenn sie Mist baut, wird ihr dies irgendwann verziehen. Zusätzlich tickt sie aus, wenn nicht alles nach ihrer Nase läuft, ist suizidal veranlagt und hält sich allgemein für das Geschenk Gottes persönlich.
Am Schlimmsten sind eigentlich die Charaktere um sie herum dran. Hermine mutiert zum ABFFL-Klischee. Draco schmeißt seine ganze Charakterisierung über den Haufen, weil Lennyface so rein ist, dass er nicht anders kann, als sein "wahres Ich" zu entblößen. Wood wird zur bitchigen Tsundere und Snape sendet Pädovibes aus, diese sind allerdings missverstanden worden, da er nur Vatergefühle hegt. Oder so. Percy wird creepy. Madam Pomfrey ist tatsächlich die Peitschende Weide in disguise.
Das wunderschöne Gesamtpaket: Ganz in Ordnung, Leichtsinnsfehler ahoi. Ab und zu sind die Sätze bisschen seltsam und irritierend.

Teil 1, superspannend und überhaupt nicht OOC-lastig aus dem Canongerüst gekratzt.
Teil 2, megafriedlich und überhaupt nicht voller unnötiger Pädo-Vibes.

Da wird der fünfte Band überflüssigCollapse )

Apr. 4th, 2019


aaaaaimbot

Die 13 Engel Gottes - Ohne Deus ex Machina kommen wir nicht aus

Was für eine engelige Himmelsgeschichte haben wir heute? Die 13 Engel Gottes (P18-AVL Slash)
Wie heißen die zauberhaften Autorinnen, die uns dieses Schmuckstück geschenkt haben? Vussel und InaBau
Welches wunderbare Fandom wird durch diese Perle bereichert? Harry Potter
Mit welchem atemberaubenden Plot werden wir gefesselt? Harrys Freunde haben ihn verraten, er hat Selbstmord begangen und liegt halbtot in der Hölle, aber Fawkes betüddelt ihn und dadurch wird ganz langsam alles besser. Merlin und Dagon sind auch in der Hölle und tun wichtige Dinge. Draco und seine "Schmuseköpfe" Crabbe und Goyle, sowie ein Dutzend andere kuschelbedürftige Slytherins, kümmern sich darum, daß auch in Hogwarts alles gut läuft. Und die bööööööse Gryffindor-SS angeführt von Oberbösewicht Dumbledore will das verhindern, schafft es aber natürlich nicht.
Gleich der erste Absatz im ersten Kapitel erfüllt uns mit dem Wunsch, unbedingt weiterlesen zu wollen. Er beginnt folgendermaßen: Tränen liefen ihm über sein Gesicht. Nur mit Mühe konnte er sich bewegen. Sein linkes Bein zog er nach. In seinem Kopf hatte er nur ein Wort. “Verrat“. Er merkte die Tränen nicht, er fühlte die Schmerzen nicht. Er stemmte die schwere Tür des Astronomieturms auf, kletterte unter großer Anstrengung auf die Mauer und sprang. Sein letzter und einziger Gedanke war nur dieses eine Wort, “Verrat“.
Von den Charakteren wollen wir uns lebensgroße Porträts an die Wand hängen. Hier der Grund, warum wir diese neuen Idole vergöttern sollten: Harry ist überhaupt kein Stu, sondern ein großer Held, der unvorstellbare Qualen durchmacht und trotzdem nicht klein beigibt. Merlin, Dagon und Fawkes kümmern sich ganz rührend um den armen kleinen Harry, der nix anderes tut, als sich von Fawkes abschlecken zu lassen. Außerdem haben Merlin und Dagon, die ja so ein süüüüüüßes Paar sind, ganz viele Kinder, die auch überaus liebenswert sind und gar keine aus dem Arsch gezogenen Spezialfähigkeiten besitzen. Draco und die Slytherins kuscheln voll gerne miteinander und das ist absolut nicht eklig, genausowenig daß Draco und Salazar Slytherin ein und dieselbe Person sind und mit minderjährigen Jungfrauen S-e-x haben. Ganz besonders verlieben wir uns aber in "Ina, die falsch geschriebene Fehe von Bau", weil die Idee einfach so furchtbar witzig ist!
Der Stil verdient auf jeden Fall den Literaturnobelpreis: Die Prosa ist sowas von rosa und außerdem gibt es unglaublich lustige Witze! Ehrlich, der beste Humor, den ich je erlebt hab! Wahahahahahaha! Außerdem sind 1000 Jahre alte, mächtige Wesen so reif und bezeichnen andere als "Badekappenträger" oder "Beckenrandschwimmer"!
Damit auch alle von der Genialität dieses Meisterwerkes überzeugt sind, hier ein Zitat aus dem aktuellen Kapitel: Der Direktor nahm die Gelegenheit wahr und drang mit brachialer Gewalt in dessen Kopf ein. Er nahm keine Rücksicht und vergewaltigte in mental. Nichts blieb ihm verborgen, nahm keinerlei Rücksicht und krempelte wirklich alles um. Er zischte voller Ekel: „Dumbledore.“, hob seine Hand und vierteilte den Verräter. „Legt ihn mitten in der Winkelgasse ab, aber teert und federt ihn vorher. Jeder soll wissen was wir mit Verräter machen.“
Rechtschreibung und Grammatik sind mit Sicherheit auch 1A, richtig? Es gibt paar Kleinigkeiten, die einen geradezu anbetteln, sie als Steilvorlagen zu verwenden. Vielleicht ist das aber auch Absicht von den Autorinnen? Wir werden es nie erfahren!

Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9, Teil 10, Teil 11

Die Pause ging viel zu lang, es wird Zeit, daß hier mal weiterverrissen wird. Anscheinend wurde diese Fic allerdings auch auf unbestimmte Zeit abgebrochen, nämlich obwohl ich so lang nix mehr davon verrissen hab, sind auch keine neuen Kapitel gekommen. Also, packen wirs an. Kopfwehtabletten und "Amnesiewein" (neue Bezeichnung für Hirnbleiche) bitte nicht vergessen.

Nee, Salazar Slytherin verhält sich überhaupt nicht wie ein kleines Kind.Collapse )

Mar. 3rd, 2019


leonielunaic

Rose und Scorpius - Verbotene Liebe, mehr als Geschwisterliebe. [Kurzverriss, Teil 2]

Nachdem Dramoine- Der Schüleraustausch leider gelöscht wurde, müssen wir uns nun weiterhin mit diesem Kunststück begügen. Tut mir Leid, dass es so lange gedauert hat, ups.

Name des Unfalls: Rose und Scorpius - Verbotene Liebe, mehr als Geschwisterliebe.
Unfallverursacher: Dramione-4-EVER
Fandom: Harry Potter (19 Years Later)
"Plot": Rose und Scorpius sind in dieser Story Geschwister, weil Plot. Und sie mögen sich ein bisschen zu sehr.


Teil Eins hier lesen!

Teil Zwei hier lesen!Collapse )

Feb. 24th, 2019

Vogel, bird

emberfawn

"Link oder Dark Link" oder "Eine Wunde, die ist lustig, ja, ein Dolchstich, der ist schööön~"

Der gar schicksalhafte Titel: Link oder Dark Link
Die geöffnete Schatztruhe: Legend of Zelda
Der legendäre Autor: sammollynellyamy

Mit welch göttlichem Plot wurden wir gesegnet?: Zelda wird von Ganondorf gefangengenommen. Dark Link, Ganondorfs rechte Hand, ist ein Arsch zu ihr, allerdings so haizz, dass es nicht so schlimm ist. Dark Link hat einen Anfall von Insta-Love, nachdem Zelda ebenfalls ein Arsch ist, und als Ganondorf das merkt, versucht er, Zira zu sein. Außerdem will man uns weismachen, Link wäre ernstzunehmende Konkurrenz in diesem Match Made In Stockholm Hell Stockholm.
Was qualifiziert unsere Protagonisten denn dazu, die Helden ihrer eigenen Badfic zu werden?: Prinzessin Zella Suewan ist ein Kreischweibchen mit gelegentlichen Anfällen von Psychopathie. Haifischflosse macht ein Comeback und ist genauso ein Arsch wie vorher, nur weniger konsistent. Ganondoof war der Suetorin anscheinend noch nicht klischeehaft genug und tut nichts außer herumzusitzen und in Evil Laughter auszubrechen. Ach, der Titel fragt nach Link? Wer zur Hölle ist Link?
Und wie klingt der ganze Spaß?: Ein Wort: Apostrophitis. Ansonsten ist der Text weitestgehend lesbar, auch wenn es manche Rechtschreibfehler gibt, die einen einfach nur umhauen. Perspektivenwechsel wo man geht und steht, Ankündigung inklusive, welche man aber auch braucht, da sich Zellas und Haifischflosses PoV-Stimmen nicht unterscheiden lassen. Außerdem sind Zeilenumbrüche wohl ein Fremdwort, da Dialoge immer kuscheln. Dialoge sind allgemein schwierig, auch was Zeichensetzung angeht.
Gibt es sonst noch etwas zu erwähnen? Es gibt keinen bestimmten Canon, in dem sich die Fic ansiedeln lässt. Die beiden Hauptgames, die hier verquirlt werden, sind wohl Ocarina of Time und Twilight Princess, aber auf eine so widersinnige Weise, dass man es nicht einmal als Crossover bezeichnen kann. Dieses Werk ist das instabilste AU, das ich je gesehen habe!

Erwähnte Zelda-Games: Ocarina of Time (Fic?), Twilight Princess (Fic?), Skyward Sword (Spoiler!), A Link to the Past, Triforce Heroes, Breath of the Wild, Oracle-Games

Der schattige erste Teil

Mann, ist heute wieder alles sexy!Collapse )

Previous 10 | Next 10

Verreiß mich!

September 2019

S M T W T F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Tags

Syndicate

RSS Atom
Powered by LiveJournal.com