?

Log in

No account? Create an account

Previous 10 | Next 10

Sep. 10th, 2018


leonielunaic

Rose und Scorpius - Verbotene Liebe, mehr als Geschwisterliebe. [Kurzverriss]

Eigentlich hatte ich dem Verreißen bereits vor ein paar Jahren abgeschworen, aber ich hatte heute Nacht plötzlich das Verlangen, meine alten Verrisse zu lesen (Damals noch bekannt unter leoniemalfoy) und da dachte ich, ich möchte mich nochmal daran versuchen. Außerdem wohne ich nun inzwischen seit einem Jahr in Amerika und so langsam geht mein Deutsch den Bach runter. Ich muss mehr üben. :D

Also habe ich mich auf Fanfiktion.de umgesehen und bin auch bald fündig geworden. Ich wollte klein anfangen, und bis dato hat diese Story nur 600 Worte. Allerdings wurde sie erst gestern gepostet, also können wir uns eventuell auf mehr... "freuen" D:

Name des Unfalls: Rose und Scorpius - Verbotene Liebe, mehr als Geschwisterliebe.
Unfallverursacher: Dramione-4-EVER
Fandom: Harry Potter (19 Years Later)
"Plot": Rose und Scorpius sind in dieser Story Geschwister, weil Plot. Und sie mögen sich ein bisschen zu sehr.
R/S: KEINE ABSAETZE. NICHT EIN EINZIGER.

Incest is WincestCollapse )

Sep. 9th, 2018


rosalie95

Die schwarze Wölfin und der goldene Löwe oder Juli und der Märchenprinz Teil 3

Titel der Geschichte: Die schwarze Wölfin und der goldene Löwe
Fandom: Game of Thrones Game of fairy tale's
Name des Verbrechers Autors: terisha007
Der uninspirierte Plot: Juli – die älteste Tochter von Eddard Stark dem Listigen – trifft ihren Märchenprinzen Jaime, der sich leider in den Klauen des bösen Ungeheuers Cersei befindet. Hat ihre tragische Liebe eine Chance?
Antiqualität der Charaktere: Juli ist eine perfekte Mary Sue, Jaime Lannister wird zu einem tragischen missverstandenen Märchenprinzen degradiert, seine Schwester Cersei ist die pure Bosheit in Person und der Rest mutiert zu austauschbaren Pappaufstellern, die zufälligerweise die Namen der GoT – Charaktere tragen. Eddard Stark ist listig.
Entnervende Macken im Stil: Juli ist so wunderschön. Juli ist so herzensgut. Juli ist ja ach so schlau. Juli hier, Juli da. Und als wäre Juli nicht schon omnipräsent, werden ihr auch noch einfach Szenen und Handlungsstränge anderer Charaktere zugeschanzt. Ausführliche Beschreibungen – gleich, welcher Art, sucht man im Text vergeblich (außer sie dienen dazu Juli zu huldigen), fließende Übergänge existieren nicht.
Die Zeitform und Erzählperspektive legt so manchen seltsamen Sprung hin.
RS/G-Fehler: Okay.
Mehr oder weniger Positives: Die Autorin hangelt sich stark am Serienkanon entlang, was einerseits allzu große Fehler verhindert, andererseits manchmal etwas unkreativ scheint ist.

Achtung! Im Veriss sind Spoiler für die GoT – Staffel 1 enthalten.

Teil 1, wo Eddard Stark der Listige eine Tierhandlung besucht.

Teil 2, wo eine Partie Halma beinahe tödlich endet.

Unfähige Spione, nächtliche (romantische) Treffen und mehrCollapse )

Sep. 3rd, 2018

Apfel, Copic, Schlange

pfuetzenpython

Die Prinzessin, oder: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, ... Part 4

L‘opus magnifique: Die Prinzessin
L‘auteur créatif: Heartlove98
Genre en proie à ceci: Bluthochdruck in Fantasy-Textform


Der rote Faden: Eleanor ist eine verlogene, selbstgerechte, sture, intrigante, missratene, inkompetente, verleumderische, dreiste, impertinente, überhebliche, hinterfotzige, hysterische Königstochter, die Leben und Reiche zugrunderichtet. Das war‘s, mehr gibt‘s dazu nicht zu sagen.
Die Charaktere: Eleanor ist unbeschreiblich selbstgerecht und macht sich immer zum Opfer; König Asche liebt sie merkwürdigerweise nicht, obwohl sie ihn der Vergewaltigung angeklagt und zur Ehe gezwungen hat; alle anderen sind nur wandelnde Porzellanschüsseln, damit sie kräftig reinscheißen kann
Der Stil: Ego-Perspektive kommt von Ego, also geht es Balea und ausschließlich um Balea.
Die Rechtschreibung und Grammatik: Entgegen der Meinung einzelner werden aneinandergereihte Flüchtigkeitsfehler auch nicht lesbarer, wenn man dem Text zusätzliche Leerzeichen reindrückt, als gäbe es kein Morgen mehr.

Part 1
Part 2
Part 3

Moin, meine Lieben,

wir erinnern uns, Balea hat die Allianz zwischen Feuer- und Blutreich beinahe sabotiert, indem sie sich durch Vergewaltigungsvorwürfe gegen König Asche als dessen Braut aufgezwungen hat. Wohlgemerkt, anstatt sich eine x-beliebige andere Geschichte auszudenken, warum sie im Palast ihrer eigenen Eltern nachts angesäuselt unterwegs ist.

Man könnte nun ja denken, dass sie die Drahtzieherin und Hauptakteurin in diesem Komplott ist, und das bei vollem Bewusstsein. Lest also heute, wie sie das armen Opfer der ganzen Chose ist!


Rage-Memes incomingCollapse )

Aug. 30th, 2018

Apfel, Copic, Schlange

pfuetzenpython

Die Prinzessin, oder: Balea in meinem Badezimmer, Part 3

L‘opus magnifique: Die Prinzessin
L‘auteur créatif: Heartlove98
Genre en proie à ceci: Historischer Roman, alias Fantasygeschwurbel


Der rote Faden: Eleanor ist ein verlogenes, intrigantes, inkompetentes, überhebliches, hysterisches Balg. Sie WILL, völlig egal, was andere dafür leiden müssen. Als Royal geht es hier dummerweise um viel Verantwortung und sie hat sich um kein blasses Stück davon verdient gemacht.
Die Charaktere: Eleanor gibt das Prinzesschen, aber hasst, dass sie als Prinzesschen gesehen wird. Anstatt drei Meter geradeaus zu denken, düst sie als spähende Nullnummer in der Gegend herum, weil Messerwerfen cooler ist als Verstand
Der Stil: Ego-Perspektive kommt von Ego, und davon hat Balea reichlich. Wenn sie nicht gerade im inneren Monolog auf alle anderen um sich herum scheißt, zickt sie sie in anstrengenden Dialogen an
Die Rechtschreibung und Grammatik: Eine Vielzahl an Flüchtigkeitsfehlern und kruden grammatikalischen Konstrukten, die mich glauben lassen, dass die Haupttastatureingabeextremität der Autorin der Kopf ist

Part 1
Part 2

Moin!

Was, klingt die Beschreibung etwa, als würde ich unser aller Lieblingsputzi Balea nicht mögen? Nein, so etwas aber auch.

Aber ich habe herausgefunden, warum Königin Mutti so klingt, als hätte sie eine Hintergrundgeschichte: Sie hat eine, den Vorgänger zu dieser Geschichte. Das erklärt übrigens auch, warum sie den Vornamen jeder zweiten (semi)historischen Heldin hat. Ich habe kein gutes Gefühl bei der Sache ...


I will probably say fuck a lotCollapse )

Aug. 7th, 2018


foxy93

„How long is forever?“ „Sometimes, a second“ oder „Whatever“

Titel der Geschichte: „How long is forever?“ „Sometimes, a second“
Fandom: Alice im Wunderland
Name des VerbrechersAutors: somekindofheaven

Der langweilige Plot: Die Grinsekatze hat sich in den Hutmacher verliebt, der ist aber in einer anderen Welt gefangen und trauert irgendwem hinterher. Darum muss unser Held dorthin und den Hutmacher retten. Oder so.
Die Antiqualität der Charaktere: Die Grinsekatze verhält sich wie eine Sue und muss uns immer leid tun. Und der Hutmacher heult nur herum. Keiner macht auch nur irgendwas Vernünftiges.
Entnervende Macken im Stil: Das Wunderland wird konsequent „Wonderland“ genannt. Und (fast) alle handelnden Personen haben seltsame Namen.
Die Kurzbeschreibung (die auch keine Erleuchtung bringt): Die böse Königin hat einen Weg gefunden alle Märchenfiguren in die reale Welt zu verbannen. Sie leben dort ein neues Leben. Manche wissen davon, andere nicht. Dieser Fluch hat auch meinen besten Freund und heimliche Liebe den Hutmacher namens Jefferson getroffen und deswegen versuche ich alles, um ihn wieder in meine Welt zu bringen. Dazu muss ich ihn aber erst mal finden.

Realitätsverlust in drei, zwei, eins, ...Collapse )
Apfel, Copic, Schlange

pfuetzenpython

Die Prinzessin, oder: Balea auf meinem Klo, Part 2

L‘opus magnifique: Die Prinzessin
L‘auteur créatif:Heartlove98
Genre en proie à ceci: Historischer Roman


Der rote Faden: Eleanor kann nicht drei Zentimeter geradeaus denken, aber sie WILL, WILL, WILL alles, nur nicht die Konsequenzen für ihr Handeln tragen. Das Problem ist, dass sie damit ihre Familie, Dynastie und deren Reich gefährdet.
Die Charaktere: Eleanor ist ein umsorgtes Prinzesschen mit der paranoiden Idee, dass alle sie unterschätzen und für schwach halten. Anstatt sich Verantwortung zu verdienen, jobbt sie insgeheim als spähende Nullnummer.
Der Stil: Anstrengende Ego-Perspektive mit einer Realitätsverzerrung, die den Leser durch den Fleischwolf dreht
Die Rechtschreibung und Grammatik: Meine Güte, wenn ihr keine französischen Anführungszeichen schreiben könnt, benutzt um Himmels Willen normale!

Part 1

Moin!

Na, habt ihr die Verrisse pseudohistorischer Geschichten vermisst? Balea und ich sind heute hier, um euch das bitter bereuen zu lassen …

Apropos, Contentwarnung: ausdrückliche Erwähnung von Vergewaltigung durch die Charaktere

Es werden vermutlich einige Textblöcke of Rage und eine nicht geringe Anzahl an Kraftausdrücken enthalten sein. Schnallt euch lieber an.

“I‘llCollapse )
Death Note, Ryuk

ophelila

"Schutzengel" oder "Himmelshühnchen und der fliegende Kuchen"

Der Titel des Geniestreichs: Schutzengel
Das bereicherte Fandom: Death Note
Unser Wohltäter: Yozomi

Der mindblowing Plot: 40% antiatmosphärisch nacherzählte Handlung des Animes, 40% Hühnchen, das zum Spaß an der Freude Kuchen und Bücher fliegen lässt, und 20% peinliche Schlagabtausche zwischen der Autorin und ihren Opf- äh, den „Charakteren“.
Die unvergesslichen Charaktere: Der Protagonist dieser Geschichte ist – gemessen an Häufigkeit der Auftritte und der Sympathie, die ich ihm entgegen bringe – definitiv das Zeitloch, durch das das Tempus immer mal wieder flutscht. Von Hühnchen hingegen bin ich fast ein bisschen enttäuscht, weil sie bisher weder wunderschön noch eine unausstehliche Zimtzicke ist. Nicht mal einen Dämonenfluch hat sie! Tse tse tse, die Jugend von heute. Kann sich nicht mal eine anständige Sue ausdenken…
Der bezaubernde Stil: *belustigtes Schnauben*
Eventuelle Lichtblicke: Momentan will ich Hühnchen nicht in mundgerechte Stücke schneiden und in süß-saurer Sauce kochen.

Read more...Collapse )

Aug. 6th, 2018


aaaaaimbot

Die Gallardo-Story - Unser Held ratet doppelt hei!

Um was für einen Unfall handelt es sich? Die Gallardo-Story
Wer ist der Verbrecher von nem Autor, der so nen Quark schreibt? Aaaaaimbot
Und welches Fandom wurde damit kontaminiert? Zum Glück keines, ist eine "Freie Arbeit".
Gibt es, ähm, sowas wie nen Plot? Nö. Gallardo und Urbaldi rennen vor wildgewordenen Monstermädchen aus der Negativhölle weg. Letztere verteilen gern Schläge und Tritte. Die "Handlung" spielt größtenteils an einer Schule, zwischendurch war auch mal ne Klassenfahrt. Und auch sonst passieren zufällige Dinge, wie z.B. daß auf einmal UFOs landen.
Dann muß ja wohl gleich der Beginn ein absoluter Kracher sein, oder? Eines Tages rannte Gallardo durch die Stadt, um einkaufen zu gehen. Er hatte 600 €, aber da kam Lissie und wollte ihm das Geld klauen. Er machte schnell, um nicht erwischt zu werden. Doch Lissie hatte irgendwie einen Turbo eingebaut und war hundertmal schneller als Gallardo. Der blieb absichtlich stehen und Lissie rannte an ihm vorbei.
Was für Pappaufsteller erwarten uns hier? Es gibt zwei Arten von Charakteren: Die Mädchen sind triebgesteuerte Monster mit Monsterschuhen, und mit denen fügen sie anderen gern Monsterkratzer zu, ab und zu töten sie mit denen auch. Und die Jungen sind die Zielscheiben für die Mädchen und nur dazu da, damit die Autorin möglichst viel durch Schuhe ausgeübte Gewalt schreiben kann. Gallardo hat einen Sonderstatus, er als der Stu dieser Geschichte schafft es immer, den Mädchen zu entkommen. Als Einziger. Wenn er doch mal erwischt wird, nimmt er den Jeditrick aus seiner Notfalltrickkiste und heilt sich.
Kann man etwas Gutes über den Stil sagen? Die Prosa ist zum Glück beige und nicht rosa. Abgehackte, kurze Sätze, keinerlei Beschreibungen, Ereignissse werden ohne Übergang aneinandergereiht. Immer noch besser als zähes, süßes Kaugummi mit Kariesgefahr, wie wir es in "Die 13 Engel Gottes" erleben mußten.
Wie sieht der legendärste Fail im aktuellen Kapitel aus? O'Neill brach ihm das Schienbein, und dessen Blut wurde von ihm in Strömen verloren. Aber der spielte trotzdem weiter. Nach 2 Minuten brach er zusammen und war tot.
Hat die Autorin denn wenigstens ne Ahnung von Rechtschreibung und Grammatik? Es ist vieles umgangssprachlich geschrieben, und der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

Der Tragödie erster Teil
Der Tragödie zweiter Teil
Der Tragödie dritter Teil

Die Amy hat schon wieder sehr viel Lust auf diese Fic und die unglaublich sanften Streichelmädchenschuhe! Hoffentlich kommen jetzt endlich auch mal n bissel mehr hochhackige zum Einsatz :D Wir befinden uns übrigens immer noch im "einigermaßen lesbaren Teil", das nur nochmal als Erinnerung. Es wird später noch sehr viel schlimmer.

Sehr geehrte O'Neill, bitte raten Sie mich hei!Collapse )

Aug. 5th, 2018

Vogel, bird

emberfawn

"Erloschen" oder "Verbände Heilen Alles"

Titel der Geschichte: Erloschen (Avatar FF)
Das beglückte Fandom: Avatar – Der Herr der Elemente
Name des Romantikers: -jiminiiy-

Der verheißungsvolle Plot: Zuko hat endlich einen Auftritt, wodurch alles auseinanderfällt. Außerdem digitiert Muzuko zum Geschichtenerzähler, weil Sutella ihn sonst umbringt. Danach taucht der mysteriöse Avatar nochmal auf und verkündet eine Prophezeiung.
Die Antiqualität der Charaktere: Sutella ist egoistisch. Richtig, richtig böse egoistisch. Muzuko hat das Rückgrat einer Fußmatte. Irosine ist vom Antlitz der Erdscheibe gefallen.
Der Stil: versucht ganz dolle, mitreißend zu sein, verpasst dem geneigten Leser aber höchstens ein Schleudertrauma. Zusammengesetzte Wörter werden grundsätzlich zerrissen, Idiome bis zum Sinnverlust vergewohltätigt und Zeichensetzung kompletter Willkür unterworfen. Kurz gesagt: Rätselspaß für Groß und Klein(-schreibung)!

Der magische erste Teil
Der kalte zweite Teil
Der majestätische dritte Teil (erste Hälfte)
Der majestätische dritte Teil (zweite Hälfte)
Der brandheiße vierte Teil
Der einschläfernde fünfte Teil
Der bombige sechste Teil
Der siebte Teil ist ein Geschenk
Der sexy achte Teil

Ember: So, Fen hat sich verabschiedet, da sie sich ums Essen kümmern will und wir sowieso nichts Nennenswertes mehr von Kommandant Kakao hören werden. Außerdem hatte sie eh nicht das Gefühl, irgendetwas beizutragen. Aber soll ich euch mal was Spannendes erzählen, Leute? Unser heutiges Kapitel beginnt mit einem Auftritt von Zuko!

IC ist ja sowas von nervig!Collapse )

Aug. 3rd, 2018

Apfel, Copic, Schlange

pfuetzenpython

Die Prinzessin, oder: Balea Dusch und Creme, Part 1

L‘opus magnifique: Die Prinzessin
L‘auteur créatif: Heartlove98
Genre en proie à ceci: Historischer Roman


Der rote Faden: Obwohl sie mit einem goldenen Löffel im Hintern geboren wurde, riskiert Prinzessin Eleanor ihre Familie und deren Hegemonialmacht mit ihrer unendlichen Missgunst und Dummheit. Alle und alles fügen sich ihren Wutanfällen, und so bekommt sie einen Gegner, damit sie auch noch zwei Kontinente kaputtspielen kann.
Die Charaktere: Eleanor ist eine gepuderte, umsorgte Super-Privilegierte, die sich größte Mühe gibt, uns als badass underdog zu erscheinen. Alle anderen sind nur Mittel, um zu zeigen, wie missverstanden und unterschätzt sie ist.
Der Stil: 'War stets bemüht', was jedoch nicht darüber hinwegtäuscht, dass Eleanor die übliche Teenager-Bratze in Ich-Perspektive ist
Die Rechtschreibung und Grammatik: Meine Güte, wenn ihr keine französischen Anführungszeichen schreiben könnt, benutzt um Himmels Willen normale Gänsefüßchen!


Moin,

historische Romane sind ja eh eine Kategorie, die auf Wattpad besondere Aufmerksamkeit benötigt, und das heutige Beispiel illustriert hervorragend, warum klassische Lektüre im Politik- und Geschichtsunterricht vielleicht doch keine so schlechte Idee wäre.
Außerdem gehört die hiesige Sue zu der für mich absolut schlimmsten Sorte und hat mich schon beim ersten Reinlesen derartig angepisst, dass ich das einfach nicht unkommentiert stehen lassen kann.


Es fängt auch noch so pseudo-harmlos an ...Collapse )

Previous 10 | Next 10

Verreiß mich!

November 2018

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Tags

Syndicate

RSS Atom
Powered by LiveJournal.com