"Die Revolutionärin Mari" oder "Töpferladen Madness"

Titel des Unfalls der Geschichte: Die Revolutionärin Mari (gelöscht)

Vergewaltigtes Fandom: One Piece

Name des Verbrechers Autors: Mari-sam

Der hirnrissige Plot: Es geht um Mari-Sue sie gehört zu Dragons lateinamerikanischer Revolutinosarmee und ist auch noch einfach so ohne irgendeinen Grund einer der 4 Kaiser. Lest einfach. Biatches. 

Die schlechten Entschuldigungen für Charaktere: Mari-Sue hat zwei Teufelsfrüchte weil speschüll, Zorros Schwert nur in besser weil speschüll, kehrt Big Mom unter den Plotteppich weil speschüll und rettet Ace weil Mary-Sue und speschüll. Ace stirbt zwar nicht ist aber trotzdem ein hirnloser Bishie der absolut nichts gebacken kriegt und ohne seine geliebte Sue elendig verrecken würde. Ruffy ist da damit so etwas wie Canon, wenn auch total verdreht, auftauchen kann. Alle anderen sind nichtsnutzige Pappaufsteller, die nur gebraucht werden, um die Befehle der Sue zu befolgen oder Lobgesänge über sie runterzuleiern.

Entnervende Macken im Stil: Lesefluss kann nie auftreten da alles wie ein schlechtes Drehbuch geschrieben wurde und Sätze einfach mittendrin aufhören. Jeder verdammte Charakter hat seine eigenen Anführungszeichen, was dazu führt, dass Zeichen hervorgewürgt werden, von denen ich nicht einmal wusste, dass sie existieren.

Die typischsten RS/G-Fehler: nexten statt nächsten, bar statt paar, backen statt packen, lustik statt lustig, scheißen statt schießen und mit der Grammatik fang ich gar nicht erst an. @___@

Teil 1  Teil 2  Teil 3  Teil 4  Teil 5  Teil 6  Teil 7  Teil 8   Teil 9

Kapitel 23: Ein wieder sehen oder Fillerhafter Fanservice

Mari-Sue und Laba sind jetzt seit drei Tagen unterwegs. Mari-Sue hat für sich einen Stuhl in die Nische des Illuminati-Hausboots (wie dämlich das nur aussehen muss) gestellt und Laba wird es nach drei Tagen zu blöd mit aufs Meer glotzen und will an Land.

*Ich weiß nicht, kannst du mir mal meine Karte holen dann schau ich mal nach* Aha, diese Karte beschränkt sich also nicht einfach nur auf einen bestimmten Teil der Welt von One Piece sondern zeigt alles. Da es aber als Mari-Sues Karte beschrieben wird, ist das keine große Überraschung. Nami kann einpacken, Mari-Sue hat in ihrer Awesomeness statt ein Hündchen zu malen einfach mal die ganze Welt beim duschen abkartografiert. Kann passieren.

Sie nickt und ich? gehe an mir vor bei was so viel Sinn ergibt, dass es sogar hier reinpassen könnte.

Laba gibt Mari-Sue die allmächtige Sue!Karte, für die man auch keine Logports oder Nachthimmel benötigt.

*Lara die nexte Insel wo wir hin kommen heißt Hannabal Island*

*Hannabal in Google eingibt*

Bei Hannabal finden Sie Produkte aus Tunesien und Marokko: Original Handwerke aus Keramik sowie Blumentöpfe, Vasen, Wandlampen, Fliesen, Tajine und ...

Äh, ich  glaube nicht, dass das die Inspiration für den Namen war. Ich mag aber die Vorstellung, dass diese Insel in Wahrheit ein Töpferladen ist und keine Pirateninsel, wie uns gerade von Mari-Sue erklärt wurde.

Ich gebe ihr die Insel zurück Wow ... die ganze Insel ... impressive! und sie bringt sie wider weg Arme Insel ;__; und sie setzt sich wider an ihren Fruchtblasensimulator der leider in genau dem Moment Platzt.

Es werden einige Zeilen damit verschwendet, dass aufs Meer geblickt wird, Laba ungeduldig wie eine Siebenjährige ist und Mari-Sue einpennt.

Lara Sicht (entfernte Cousine von Sarah Blick):

Es ist so Cool, das ich jetzt mit meiner Schwester mit fahren kann. Freut sie sich nach drei Tagen immer noch. Sie ist ja so goldig. Ich schau aufs Meer. Weil drei Tage damit zu verbringen noch nicht gereicht hat. Kann Laba und jeder andere Charakter hier nicht auch mal irgendwas anderes machen? Bücher lesen? Putzen? Mari-Sue aus ihrer Traumwelt befreien? Ich hör aber das es eine wenig ruhig ist. Kann sie auch Dunkelheit sehen? Laba merkt, dass Mari-Sue eingeschlafen ist. Aber weil Sue so super hammer mega goil ist, kann sie das Illuminati-Hausboot weiterhin mit ihren geklauten Feuerkräften antreiben.

Eine stunde etwa später. Zwei Tage circa früher.

Laba sieht ein großes Schiff, das wie alles in dieser Fanfic aus dem Nichts auftaucht und beschließt, Mari-Sue aufzuwecken, was gleichzeitig zu einem Sichtwechsel zur Sue führt.

Ich schau nach oben und erkenne die Flagge so fort. 

Nah so sieht man sich wider. Mari-Sue kennt JEDEN! Wie soll Spannung und Neugier aufgebaut werden, wenn es alles von dem wiedergeborenen Gold Roger bis hin zu Prinz Heinz von Tomatenland sein kann?

Das Schiff fährt jetzt neben uns und ich sehe das alle Männer an der Reling stehen. Das Schiff lenken, Segel einholen, vor Anker gehen und generell alles andere ist nebensächlich, wenn man einen Blick auf eine waschechte Sue erhaschen kann.

Auf ein mal gehen die Männer zur Seite und ich sehe die Person der dieses Schiff gehört, die aber kein Teil der vorher erwähnten Gruppe von allen Männern war.

Es ist Publikumsliebling Shanks, der Mari-Sue zu sich an Board einlädt. Shanks sollte sie immer noch wegen ihrem Verhalten gegenüber Whitebeards Tod Kiel holen lassen.

Ich grinse. Ich mach mein Boot mit Kaugummi und Tesa an seinen Schiff fest und die Männer werfen uns eine Leiter runter.

Mari-Sue klettert natürlich als erste hoch und merkt erst, als sie bereits oben ist, dass Laba keine Anstalten macht, ihr zu folgen. Mari-Sue muss ihr versichern, dass Shanks nicht beißt ehe sie sich traut, die Leiter hinaufzuklettern. Ich schätze mal, dass soll Laba süß und unschuldig aussehen lassen? Wieder etwas, das vielleicht ein Kind macht aber doch kein Teenager. Und was ist Mari-Sue eigentlich wieder für ein Egoist?

Shanks hilft Laba an Board und will erst dann wissen, wer das denn nun überhaupt ist. Der lässt bekanntlich eh auch einfach alles und jeden auf sein Schiff. Vertreter haben ein leichtes Spiel, Shanks Takelagenwärmer und windabweisende Segel anzudrehen.

Shanks wird eröffnet, dass Laba Mari-Sues Schwester ist, was dieser auch kommentarlos akzeptiert.

*Lara darf ich dir vorstellen das ist der Rote Shanks *

Lara``Aber er heißt nur Shanks laut der FBI-Akte die ich letzte Woche im Dark Web gefunden habe.`` Was interessiert dich das, Laba? Wir schreiben das Jahr 2019. Lass den Mann doch heißen wir er will. 

Laba ist jedenfalls so kluk und findet ganz alleine heraus, dass Shanks auch der Rote Shanks genannt wird, da er rote Haare hat. 

Lara``Hast du auch ein Zusatznamen``

*Zusatz nicht aber ich hab noch einen Namen *

Ich hab keinen Nachnamen aber ich hab noch einen anderen Namen, den ich nach meinen Vornamen schreibe. 

... Was?

Shanks``Ja da hat sich die Marine was tolles überlegt``

Die Marine hat auch einen eigenen Ausschuss, der sich damit beschäftigt, sich tolle Namen für jeden Stinkekriminellen auszudenken.

Lara``Was den``

Shanks``sie nenne deinen Schwester auch Schwarzherdfeuerdämon``

Mari-Sue on her first field trip - colourised
Mari-Sue on her first field trip - colourised


Lara``Cool``

*Ja voll Cool, wie dieses sinnlose Komma.*

Shanks beginnt, mit Mari-Sue über Ace und Ruffy zu reden und wie dumm die Marine doch ist, dass sie sie nicht finden können. Da der Leser aber nach einer halben Seite die Nase gehörig voll von Shanks hat, will Mari-Sue wieder abhauen.

Er nickt, ich schau gerade wo Lara ist. Äh ... die stand doch noch gerade neben dir? Hab ich etwas verpasst? 

*Lara *

und schon steht sie vor mir Aber ... sie war doch die ganze Zeit neben dir ... wieso?

Ich Umarme leider nicht in character!Shanks zum abschied noch und was sie sehe Lara macht das auch, da sie nach zwei Minuten jetzt auch allerbesteste Freunde sind

Laba und Mari-Sue düsen wieder davon und es wird Abend. Shanks wurde auch einfach nur in dieses Kapitel geworfen, weil es halt Shanks ist.

Ich sehe schon die Insel, Lara ist schon ganz nervös

*Lara ganz ruhig *

Kapitel 24: Piraten Insel oder Ignorieren wir einfach die letzten zwei Sätze des letzten Kapitels und machen damit weiter:

Wir haben die Insel schon fast erreicht und sie grinst mich nur an .

Na toll

Laba hat ziemliche Stimmungsschwankungen, so schnell wie sie von Nervosität zu schelmischer Vorfreude wechselt. Ein erstes Anzeichen für ein Verhalten entsprechend ihres Alters oder Autorenamnesie?

Mari-Sue muss sich nun als verantwortungsvolle große Schwester aufplustern.

*Du bleibst in meiner nähe und machst keine Dummheit *

Stimmungsschwankung!Lara``Aber``

ich unter breche sie 

*Haaaalt Stopp!!! Kein aber das ist eine Piraten Insel und du bleibst bei mir, ich will nicht das dir was passiert also *

Lara`` OK Mari``

Geht doch. 

*facepalm* Mir geht die Szene eigentlich nur so auf den Zeiger, weil sie absolut unnötig ist. Lara ist soooo nervös und sooo unschuldig! Buhuu. Lol, jk, sie will die ganze Insel in die Luft jagen und Kehlen aufschlitzen doch Mari-Sue ist so verantwortungsbewusst und erwachsen und hach und weiß einfach wie man mit solch pädagogisch schweren Fällen umzugehen hat. 

Insel wird erreicht und Mari-Sue überlegt, in welche Richtung sie gehen müssen.

Ah da muss wir lang. Ihr eingebautes Navi musste sich kurz mit der Cloud synchronisieren. 

Sie trotten auf der Töpferladeninsel umher, welche anscheinend der Hotspot schlechthin sein muss, da ganz viele Piraten ihr und Laba entgegenstolpern. Laba ist natürlich eingeschüchtert und schmiegt sich ganz kawaii an Mari-Sue an.

Ich sehe zu Lara und sehe das sich gerade ein betrunkener Plotdrama!Pirat auf Lara zu kommt. Ich nehme Lara am Handgenleck (diesen Rechtschreibfehler hatten wir nun schon zwei mal. Ist das eine verschlüsselte Nachricht?) und zieh sie weiter, nach einen Stück las ich sie wider los. Solche Schweißhände will ich nicht länger anfassen müssen.

Laba ist Mari-Sue unfassbar dankbar für die zwei Sekunden Händchenhalten und nach 20 Minuten stehen sie vor der Tür. Du weißt schon, die eine Tür halt. Verlobte von der eine Tisch.

Laba will nicht durch die Tür doch Mari-Sue zieht sie mit. Blah, sie gehen irgendwelche Treppen runter und es hängen Steckbriefe von Mari-Sue rum, die das aber nicht interessiert weil sie doch so cool und bescheiden ist.

zusammen gehen wir rein. Wir gehen direkt zu Bar.

*Hey unwichtiger Statisten!Barkeeper * Mari-Sue lehrt mal wieder gute Benimmregeln. Ich gehe auch in den Supermarkt und plärre "Hey, Kassierer" wenn ich etwas brauche.

ER macht gerade ein Glas sauber weil alle Barkeeper das stereotypischerweise machen und dreht sich zu mir um. 

Ich leg zwei Münzter Münzten auf den Tisch. Es sind zwei hunderter, was umgerechnet zwei Euro entspricht. Mari-Sue ist so hart krass drauf.

``Kommt. Für zwei Euro mach ich alles!``

Ich gebe Nick die Sprühsahne.

Laba will wissen, wo sie denn hingehen aber Mari-Sue macht einen auf geheimnisvoll.

Der Barkeeper macht eine Tür auf und geht rein wir beide folgen ihm

``Mach die Tür zu``

Ich mach sie nach Lara wider zu.

Der Typ, was überhaupt keine respektlose Beschreibung für einen anderen Menschen ist aber wir sind hier nunmal in Mari-Sues Gedankenwelt also ist alles ganz normal, macht eine Lampe an und gibt sie mir und geht dann wider ... durch die Tür ... die er vor ein paar Sekunden noch so vehement geschlossen haben wollte ...

Wir gehen eine Gang end- lang. Entlang? Was das denn für ein Scheiß? Das kommt doch nicht von Enten sondern von Ende. Ist doch völlig logisch.

Lara``Mari wo hin gehen wir den ``

*Lara jetzt wart es doch mal ab, hier wen du schon so dringend wissen willst wo wir hin gehen, kannst du auch die Lampe nehmen, die dir sagen wird, wo wir hingehen, da sie eine magische Lampe ist. * Mari-Sues Logik ist fehlerfrei.

Sie nickt, ich gebe ihr die Lampe und sie geht vor mich.

Ich leg meine Hand auf den griff meines Schwertes und lauf auf der Stelle tretend da Laba geht und nicht rennt ihr hinter her, aber ich hab sie dank meiner Fähigkeit, meinen Kopf um 360 Grad zu drehen immer im blick. Jemanden, der vor einem geht automatisch im Blick zu haben ist nicht speschüll genug.

Nach so ein bar Minuten bleibt sie stehen.

Lara``WAS ist das den`` 

Sie lässt vor Schreck die Lampe fallen. 

OHHHH WOW, das muss ja was ganz gruseliges sein!!! Bevor aber erklärt wird, was Laba so erschrocken hat, muss Sue erst noch ihre Künste unter Beweis stellen und fängt die Lampe mit ihrem Schwert auf. Naja, von mir aus. Jetzt aber wird erklärt, welch schauderhaftes Grauen Laba diesen Anflug von unbeschreiblicher Angst beschert hat: 

Ich geh ein Schritt vor sie und zeig dem Türsteher das Passwort: Titten

Es war ein Türsteher! Entschuldigt mich, schon das Lesen von diesem Wort lässt mich unter das Bett krabbeln, so angsteinflößend ist das! Achja, es wird übrigens nie erklärt, was das für ein Passwort nun sein soll und warum man das zeigen statt sagen muss. *shrug*

Laba ist natürlich total geflashed und steht mit offenem Mund da. Mari-Sue muss ihr klischeeweise das Maul wieder stopfen und gemeinsam gehen sie durch die Tür und setzen sich an einen freien Tisch. Man muss sich selber zusammenreimen, dass das hier eine geheime Geheimpiratenbar ist. 

Nach ein bar Minuten kommt eine Kellnerin.

*Mir ein Bier und eine Saft. Ich mische das dann nach einem Rezept meiner Oma zusammen.*

Sie geht wider und nach ein bar Minuten bringt sie uns was wir wohlwollend wollten.

Laba will ein Schwert, Mari-Sue blafft sie an, dass sie gefälligst erst was trinken will. Laba checkt nicht, dass Mari-Sue bereits genervt von ihr ist und will wissen, wo sie denn ein Schwert herbekommen sollen. Mari-Sue entgegnet, dass das hier eine fucking Pirateninsel ist und es hier alles gibt, was man als Pirat eben braucht und Laba findet den Ort cool. 

*Ja und genau so gefährlich *

Sie schaut mich ein wenig entgeistert an.

Und ihr wollt mir weiß machen, Laba sei nicht genau so beschränkt wie Mari-Sue?

*Lara so lang du bei mir bleibst kann dir nichts passieren *

Wir sitzen jetzt seit einer Halben Stunde an den Tisch.

Lara``Mari mir ist langweilig ``

*komm wir setzten uns dann den Tisch da vorne damit die arme Kellnerin uns suchen muss oder denkt, wir seien ohne zu bezahlen abgehauen, rofl lol.*

Ich zeig auf den einen Tisch der an dem Geländer lehnt und bei jeder Bewegung nach unten rauschen könnte. 

Sie nickt und wir setzten uns jetzt an den Tisch, an dem uns ganz bestimmt nicht langweilig werden wird da er aus Lachholz gefertigt wurde ... warum kennt Word das Wort Lachholz?

Sie schaut nur nach unten und schaut sich die verschiedenen Flaggen an. Wahrscheinlich sind es die Flaggen von verschiedenen Piratenbanden aber eine Erklärung wäre trotzdem ganz nett gewesen.

Nach der Zeit kommt wider eine Kellnerin. Es ist also diesmal eine andere Kellnerin. Die arme vorherige Kellnerin denkt nun, ihre Gäste seien ohne zu zahlen abgehauen und muss die Rechnung aus eigener Tasche begleichen. So macht man sich Freunde. Mari-Sues Tipp der gehobenen Manieren #516.

*Wir würden gerne ein Zimmer nehmen *

Sie nickt und nach 20 Minuten kommt sie wider und gibt sie mir eine Schlüssel und sagt mir auch noch.

Nichts ... sie sagt auch noch ... nichts. Die steht einfach nur da, wollte gerade wichtige Informationen geben und wurde dann einfach zu unwichtig, um den Satz zu beenden. Auch interessant, wie man anscheinend bei einem Kellner ein Zimmer buchen kann. Wusste ich gar nicht.

*Lara das Schwert bekommst du Morgen wir werden hier zwei Tage bleiben *

Lara``Aber ``

*komm jetzt *

Ich steh auf und zieh Lara am Arm hinter mir her und bezahle wieder nicht meine Rechnung

Man merkt, dass weder Mari-Sue noch die Autorin mehr Lust auf Laba haben, so wie mit ihr umgegangen wird. 

Beim hoch gehen ins Zimmer merk ich das mich ein Typ die ganze Zeit an schaut. Der kann scheinbar durch Wände und Türen schauen oder was sonst noch im Weg ist, wenn man in ein Zimmer geht.

~Am nexten Morgen~

Wir gehen wider in die Bar und gehen wider in die große Bar (Barception) wo nur Piraten mit Passwort Titten rein kommen. 

*OK du bekommst dein Schwert jetzt. Komm *

Wir gehen ein Stock Werk höher und schon steh wir vor den Geschäft, was sich auch in jeder Bar findet. Wer bestimmt eigentlich, wer in diese passwortgesicherte Bar rein darf? Und wieso sind da scheinbar hunderte von Leute, wenn der Weg zu dieser Bar unnötig beschwerlich ist? Ist ja nur Tür, Treppe, noch eine Tür, Barkeeper den man bestechen muss, Tür die man sofort wieder schließen muss, langer Gang für den man eine Lampe in die Hand gedrückt bekommt und zum Schluss ein Türsteher dem man ein mysteriöses Passwort zeigen muss. Wahrscheinlich war Mari-Sue nur zu blöd den Vordereingang zu finden.

Und so fort kommt ein Mann auf uns zu

``Mari das ist mir ein Freude sie mal hier zu haben. ``

*Ja schon gut, hurrrdurr, ich brauch nur ein Schwert für die kleine hier *

Der Ladenbesitzer geht ins Lager und kommt mit drei Schwertern wieder. Entweder er hat im eigentlichen Bereich des Ladens keine Schwerter ausgestellt oder er hat Mari-Sue gesehen und gewusst, dass er die staubige Herbstkollektion vom letzten Jahr an sie verscherbeln kann.

``Hier schauen sie das sind drei hoch fertige Schwerter * 

Also ... alte, kaputte Schwerter? Ja, er will ihnen definitiv alten Krempel andrehen. Würde ich an seiner Stelle auch machen.

Laba wird ein Schwert in die Hand gedrückt. Es wird nur erwähnt, dass es eine weiße Scheide hat. Schliff, Herkunft, Material und Alter sind vollkommen egal. 

Mari-Sue will, dass Laba das Schwert testet, die hat aber keine Ahnung, wie sie das machen soll.

Ich steht auf und zeiht mein Schwert.

*Komm *

Lara``Was ``

ich werfe Nick ihr zu und sie holt aus und schleckt auf meine Schwert.

Und so testet man Schwerter! Zorro hätte sein Sandai Kitetsu damals nur abschlecken brauchen statt seinen ganzen Arm dafür zu riskieren. Mari-Sues Tipp fürs alltägliche Leben #43.

Aber ich merk das ihr es nicht wirklich passt.

Wir Testen das eine und das 3 Schwert aber nicht das zweite und das Schwert war dann doch Ok. Für Laba reicht das alte Rostding schon.

Das hat eine rot schwarze scheide mit eine Drachen ab Bild drauf. Und wieder wird nur erwähnt, wie es aussieht. Und nicht einmal das sehr detailreich.

*Ok wir nehmen das *

``Eine Gute Wahl, das ist eines der Königs Schwerter, was ich beim Anbieten meiner Ware nicht erwähnen konnte. Bin ein super Verkäufer. ``

*OK *

OK-Count... wisst ihr was, der Counter war eine dumme Idee. Es gab bei Weitem besseres. Sollte ich dieses Ding jemals zu Ende verreisen, gibt es einen Counter für die wirklich wichtigen Dinge.

``Das würde normal 500.000 Berry kosten aber weil sie einer der 4 Kaiser bist kostet es nur 200.000 Berry `` Lol, wieso? Mari-Sue wird den Laden garantiert nicht für dich weiterempfehlen. 

*OK danke``

ich gebe ihm das Geld (das ist das erste Mal, dass sie für irgendwas bezahlt) und wir geh wider nach unten und setzten uns wider ans Geländer. Sie schaut wie gestern wider nach unten, wovon ihr niemals langweilig wird. Wie gut, dass sie damals zu dem Tisch der am Geländer lehnt gewechselt haben und ich schau mich nur um. Auf ein mal sehe ich eine Typen der auf mich zu kommt. Das passiert sonst nie. Niemand geht einfach so auf Sue zu. Alles muss einen Grund haben, der mit ihr zu tun hat.

*Lara du bleibst mal hier ich muss kurz mal weg. *

ich stehle ihr noch eine Teleschnecke die ich mir aus dem Hintern gezogen habe, schön feucht und warm, wie Schnecken es eben mögen hin weil laut zu rufen altmodisch ist und geh dann an das Geländer vor dem ich gerade noch gesessen habe, wie auch immer das funktionieren soll. Ich sehe das der Typ der zu mir kommt kurz steh bleibt um uns seine Charakterbewerbungsmappe mit folgendem Link zu präsentieren:

(http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20100717072819/onepiece/images/5/59/Shuraiya.PNG)

Der Link funktioniert leider nicht mehr also klebe ich mal ein Bild von Shuruaie... Shurayi... Schuheier rein:

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich diesen Charakter gar nicht kannte. Endlich hatte der Deppenlink einen Sinn! Eine Beschreibung wäre mir trotzdem ganz recht gewesen, denn ich werde mir den Film, aus dem dieser Charakter stammt nicht ansehen. Ich weiß, ich sollte ihn eigentlich sehen um Vergleiche zwischen der Filmversion und der Version hier zu ziehen aber Filme, in denen Oda nicht mitgewirkt hat, sind meine eh schon knappe Freizeit nicht wert. Jedoch werde ich mir mal eben die Zusammenfassung von Das Dead End Rennen durchlesen.

*ließt*

Okay ... ich habe festgestellt, der ganze bisherige Plot mit der Insel und der Piratenbar wurde aus diesem Film geklaut ... sogar der Name der Insel wurde übernommen ... hatte mich schon gewundert, woher dieser plötzliche Anflug von Kreativität herkommt.

Jedenfalls springen die beiden auf irgendwelche Tische, todesblicken sich an und kennen sich natürlich.

Kapitel 25: entführung oder And everyone (Tiffany) was like omglololol 

*Ich hab schon von dir gehört *

Shuraiya``Ach wirklich und von dir hört man zu viel. Nein, ernsthaft jetzt, die Zeitungen fangen sogar schon an über deine Muttermale am Popo zu diskutieren. Hör bitte auf damit, dich so sehr in den Mittelpunkt zu stellen.``

*Ach so viel ist das jetzt auch wider nicht. An die doofe Mondlandung bin ich bisher noch nicht rangekommen.*

Er Schaut mich einen wenig Schiff an

Blah, Schuheier beweihräuchert die Sue weiterhin, da er immer noch findet, dass die Zeitung zu viel über sie schreibt. Mari-Sue hört nun auf mit Tabledance und geht wieder nach oben zu Laba. Schuheier folgt ihr.

*Ah und was willst du mir jetzt sagen. Ich weiß das du ein Kopfgeldjäger bist*

Ich geh zu Lara die schon auf mich wartet und gebe dem Kopfgeldjäger keine Gelegenheit, mir zu antworten. Warum sollte ich mich auch für die Antwort einer von mir gestellten Frage interessieren?

Lara``Da bist du ja Mari ``

*Wir gehen gleich, also Trink dein Saft leer sonst scheint morgen nicht die Sonne und ich will mich doch wieder am Strand bräunen. *

Schuheier hat sich immer noch nicht verpieselt und will Mari-Sue ins Gefängnis verfrachten. Die lacht und denkt, er will sie verarschen.

Shuraiya``Nein und du hast dir auch nicht ärger ein gehandelt ``

*Was *

Er geht ein schritt zur seit und da steh die Typen die vor hin unten gesessen haben

``So jetzt bist du dran, auch wen du eine der 4 Kaiser bist.´´

Okay, so wie ich das verstehe, hat Shuheier Handlanger, die er jetzt in dramatischer Manier offenbart und ihm dabei helfen werden, Mari-Sue zur Strecke zu bringen. Merken wir uns das mal.

Mari-Sue belehrt Laba in der Zwischenzeit, dass sie zum Schiff gehen soll und sie dort auf sie warten soll. Ein narrensicherer Plan, da wird ganz bestimmt nichts schief gehen.

*so und jetzt zu den Herren. *

Machen Sie sich bereit für unglaubliche Äktschn.

Ich zieh mein Schwert. Und schon kommt auch einer auf mich zu gerade (sinnloses Wort ist sinnlos) ich wehre selbstverständlich jeden seiner schlag ab und ich trete ihn ein fach mal so lol in den Bauch weil da hat er seine Deckung vergessen. Der wäre dann schon mal erledigt. In den Bauch getreten zu werden hatte schon immer sofortige kampfunfähigkeit als Konsequenz. Ganz besonders in One Piece. 

Ich sehe das dieser Shuraiya auch mit den kämpfen muss.

... Wieso? Er hatte sie vorher noch großkotzig angekündigt und ist einen Schritt zur Seite gegangen, um Platz für sie zu machen. Wieso kämpft er jetzt gegen die? ;__;

Ich halt meine Schwert vors Gesicht

*Schwarzer Dämon schnitt *

Die Bewegung ist so schnell das die Leute es nicht merken das ich sie getroffen hab erst als ich hinter ihnen steh und mein Schwert in die Scheide tu fallen alle um.

Shuraiya kämpft immer noch mit 2 Typen. 

Ich möchte anmerken, dass es am Anfang hieß, dass es insgesamt vier Piraten sind. Einen hatte Mari-Sue mit ihrem Bauchtritt of doom schon erledigt und da Shuheier gerade mit zwei rumblödelt heißt das, dass mit alle fallen um nur einer gemeint war.

Mari-Sue beschließt, Shuheier mit seinen meuterten Handlangern kämpfen zu lassen und begibt sich zum Illuminati-Hausboot. Doch, oh Schreck, Laba ist nirgends zu sehen! Wer hätte damit nur rechnen können? Mari-Sue findet einen Zettel:

*wenn du Lara je wider sehen willst komm Morgen früh auf den Berg. Du weißt schon, der Berg halt. Berge sind auch nicht groß und weitläufig also wirst du uns ohne nähere Beschreibung auch ganz bestimmt finden. Bring 100.000.000 Berry mit und wen nicht wirst du sie nie wider sehen *

*Scheiße. *

Lara Sicht (Immer noch entfernte Cousine von Sarah Blick. Laba ist einfach so stolz darauf weshalb es nochmal erwähnt werden musste.)

~Bevor Mari ans Schiff kommt~

Diese Szene muss man sich einfach ungeschnitten geben.

Mari hat mir gesagt das ich zu Schiff gehen soll und das mach ich auch, aber nach der Zeit merk ich

das mir jemand hinter her läuft also lauf ich schneller, ich sehe schon das Schiff. Ich will in die Hütte

gehen aber auf eine mal springt ein Mann vor mich hin. Ich zieh mein Schwert und will ihn mit mein

Schwert treffen, aber der zeit nur eine Waffe und Schisst mir ins Bein. 

... Ewww. Das stell ich mir extrem ekelhaft vor. Die ganzen Absätze sind übrigens nicht von mir, so sieht die Fanfiction unbearbeitet einfach aus.

Ich schreie auf und Sag auf den Boden zusammen mit Tante Elfriede das Vater Unser auf.

``Wie ist dein Name ``

Lara``Ich heiß Lara``

``Ach du bist die Schwester von Mari``

Woher weiß das mittlerweile einfach jeder? Mari-Sue hat vor vier Tagen erfahren, dass sie überhaupt eine Schwester hat. Entweder hat Trollkino die Story an die Medien verkauft oder es ist absolut unmöglich, dass irgendwer davon wissen kann.

Auf ein mal spüre ich nur ein Schlag und wider alle Dunkel und mit diesem Juwel der Grammatik endet Teil zehn des Verrisses aber keine Sorge, laut Autorenkommentar wird es spannent weitergehen. :D


Error

default userpic

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.