emberfawn (emberfawn) wrote in verreiss_mich,
emberfawn
emberfawn
verreiss_mich

"Link oder Dark Link" oder "Eine Wunde, die ist lustig, ja, ein Dolchstich, der ist schööön~"

Der gar schicksalhafte Titel: Link oder Dark Link
Die geöffnete Schatztruhe: Legend of Zelda
Der legendäre Autor: sammollynellyamy

Mit welch göttlichem Plot wurden wir gesegnet?: Zelda wird von Ganondorf gefangengenommen. Dark Link, Ganondorfs rechte Hand, ist ein Arsch zu ihr, allerdings so haizz, dass es nicht so schlimm ist. Dark Link hat einen Anfall von Insta-Love, nachdem Zelda ebenfalls ein Arsch ist, und als Ganondorf das merkt, versucht er, Zira zu sein. Außerdem will man uns weismachen, Link wäre ernstzunehmende Konkurrenz in diesem Match Made In Stockholm Hell Stockholm.
Was qualifiziert unsere Protagonisten denn dazu, die Helden ihrer eigenen Badfic zu werden?: Prinzessin Zella Suewan ist ein Kreischweibchen mit gelegentlichen Anfällen von Psychopathie. Haifischflosse macht ein Comeback und ist genauso ein Arsch wie vorher, nur weniger konsistent. Ganondoof war der Suetorin anscheinend noch nicht klischeehaft genug und tut nichts außer herumzusitzen und in Evil Laughter auszubrechen. Ach, der Titel fragt nach Link? Wer zur Hölle ist Link?
Und wie klingt der ganze Spaß?: Ein Wort: Apostrophitis. Ansonsten ist der Text weitestgehend lesbar, auch wenn es manche Rechtschreibfehler gibt, die einen einfach nur umhauen. Perspektivenwechsel wo man geht und steht, Ankündigung inklusive, welche man aber auch braucht, da sich Zellas und Haifischflosses PoV-Stimmen nicht unterscheiden lassen. Außerdem sind Zeilenumbrüche wohl ein Fremdwort, da Dialoge immer kuscheln. Dialoge sind allgemein schwierig, auch was Zeichensetzung angeht.
Gibt es sonst noch etwas zu erwähnen? Es gibt keinen bestimmten Canon, in dem sich die Fic ansiedeln lässt. Die beiden Hauptgames, die hier verquirlt werden, sind wohl Ocarina of Time und Twilight Princess, aber auf eine so widersinnige Weise, dass man es nicht einmal als Crossover bezeichnen kann. Dieses Werk ist das instabilste AU, das ich je gesehen habe!

Erwähnte Zelda-Games: Ocarina of Time (Fic?), Twilight Princess (Fic?), Skyward Sword (Spoiler!), A Link to the Past, Triforce Heroes, Breath of the Wild, Oracle-Games

Der schattige erste Teil


Chia seufzt, als sie sich im Schneidersitz auf den Boden fallen lässt und sich mit einem Stock am Kopf kratzt. „Irgendwie habe ich das Gefühl, wir sind in einem schlechten Witz gelandet.“
„Inwiefern?“, will Milu durch ein Mundvoll Fisch wissen, und Chia hebt die Schultern.
„Na ja, hör dir das mal an: Sitzen eine Zora, eine Nicht-Gerudo und eine Hobbyautorin um ein Lagerfeuer aus zertrümmerten Fässern und Holztafeln. Die Zora kaut lautstark auf einem Tunfisch herum. Die Nicht-Gerudo macht S'mores, und die Hobbyautorin ist kurz davor, dem Lagerfeuer einen Laptop als Brennmaterial hinzuzufügen. Was ist passiert?“
„Ein Verriss.“
„Zella!“, zetert Ember dazwischen. „Zella ist passiert! Gott, ich hasse diese Bitch! Und Haifischflosse hasse ich auch, aber das ist ja AUCH NICHTS NEUES!“ Knurrend und fauchend hebt sie ihren Laptop über den Kopf und wirft ihn ins Feuer, dann weiten sich ihre Augen und sie stürzt sich unter Großeinsatz von Autorenpower hinterher. „Neeeeeein!“
Milu blinzelt und besieht sich verdutzt das Schauspiel, während Chia neben ihr in Lachen ausbricht. Ember starrt sie tödlich an, wendet sich dann aber demonstrativ ihrem Laptop zu und wischt akribisch den Ruß von der Tastatur.
Chia versteht den Hinweis und unterdrückt weitere Lachanfälle. Aber ein Grinsen bleibt, das sie hastig hinter einem Bissen S'mores versteckt. Das Knacken von Crackern kann man im ganzen Raum hören, und ein seliger Ausdruck tritt in ihre Augen. „Bei Ganons Nasenhaaren... Ich hab schon wieder vergessen, wie Marshmallows schmecken! Eine Schande, dass Hyrule keine hat!“
Ember legt ihren Laptop zur Seite, greift sich einen Spieß und umwickelt ihn mit Stockbrotteig. „Ich fände das eher weniger schade. Ich hasse Marshmallows sowieso. Ach ja, ich hab übrigens Saft und Cola geholt diesmal. Tee passt irgendwie nicht zum Lagerfeuer.“
„Ach, zu einer Coke würde ich nicht nein sagen, wenn wir schon mal bei der Zuckerkeule sind“, bemerkt Chia erfreut und Ember wirft ihr eine Flasche zu.
„Ich nehme wieder Kirschsaft!“, ruft Milu. „Der war lecker!“
Auch dieser Bestellung kommt Ember nach, dann schnappt sie sich eine Flasche Spezi und klemmt den Stockbrotstock zwischen ihre gekreuzten Unterschenkel, um die Hände frei zu haben.
„Na dann... Sind wir alle versorgt und entspannt genug, um uns wieder der Badfic zuzuwenden?“


Kapitel 3 – in dem das Psychopathen-Handbuch aufgeschlagen wird

Ember: Wir beginnen mit Haifischflosse, der aufwacht und wie jedes gute Gegenteil von Link versucht, noch weiterzupennen.


Ich stand auf lief durch das runde Turmzimmer und zog die Vorhänge auf, woraufhin noch mehr von diesem verdammten Licht in mein Zimmer schien.
Milu: Dann mach sie wieder zu?
Ember: Aber dann kann er doch nichts sehen, weil... Grund. Und so. Schatten funktionieren halt genauso wie wir, außer wenn sie es nicht tun!
Chia: *wedelt mit einem angebissenen S'more* Nicht zu vergessen: Wir sind immer noch im Schattentempel!


Geblendet von der grellen Sonne hielt ich mir die Hand vors Gesicht und lief langsam neben mein Bett, wo mein Schatten-Masterschwert und der Schild lagen.
Chia: Mein Tipp: Lauf nicht rückwärts. Dreh dich vom Fenster weg, wenn du schon nicht die Vorhänge zulassen kannst!
Ember: Hey, Haifischflosse? So von Hypersensitiver zu Hypersensitivem: Es gibt lichtdurchlässige Vorhänge. Problem gelöst!
Chia: Ach was... Würde mich wundern, wenn wir zwei Zeilen später nicht schon wieder vergessen haben, dass Haifischflosse überempfindlich auf Licht reagiert. Außerdem: Schatten-Master-Schwert? Sag mir nicht, dass das das Nonplusultra an Fail ist, das uns noch erwartet.
Ember: *schaut Chia vielsagend an*
Chia: *vergräbt das Gesicht in der freien Hand* Oh, fantastisch! *richtet sich auf und seufzt* Mach weiter. Mach einfach weiter.
Ember: *wendet sich wieder dem Laptop zu* Haifischflosse rüstet sich aus und bemerkt endlich, dass sein Dolch weg ist. Er bricht in denglische Teen-Speak-Panik aus und wetzt durch die taghellen Schattentempelgänge. Sehr kuriose Narrative hier übrigens, einerseits panisch genug, um Chias Prophezeiung zu erfüllen, aber andererseits nicht so sehr, dass Lichtverhältnisse uninteressant wären. Außerdem hat der Schattentempel jetzt auch noch Teppiche, sodass Haifischflosse beinahe elegant auf die Nase fliegt und zwei Meter weiter in Ganondoof rauscht. Für einen Extra-Lacher möchte ich den geneigten Zuhörer daran erinnern, dass Time Ganondorf ungefähr bis zum Bauch reicht, während Twilight nicht einmal dieser Luxus vergönnt ist und er ohne großen Aufwand Ganondorfs Weichteilen eine Kopfnuss verpassen könnte.
Chia: Hätte er mal machen sollen. *schiebt sich einen Marshmallow rein* Können wir also davon ausgehen, dass Haifischflosse gerade mit Klein-Ganondoof kollidiert ist?
Milu: Autsch... Jetzt bin ich doch ganz froh, dass Koruri nicht hier ist. Wir hätten sie irgendwo anketten müssen, damit sie kein Gehacktes aus uns macht!


"Wo willst du denn so schnell hin?" ~Ouh Mist eye! Jetzt bloß nicht in Panik ausbrechen!
Ember: Abgesehen von der Sprache würde ich diesen Dialog fast loben. Er klingt wie ein Vater, der seinen Sohn dabei erwischt, wie er sturzbetrunken und Stunden nach Bettzeit in sein Zimmer schleicht und hofft, einer Tirade zu entgehen. Und Haifischflosse hat vorher schon angemerkt, dass er Ganondoof als seinen Vater ansieht.
Chia: Leider wird dieses Detail sobald wie möglich unter den Teppich gekehrt und vergessen, und Ganondoof hat ihn nicht als Kind aufgenommen, sondern nachdem er wegen Mord verbannt wurde.
Milu: Wenn die eine Vater-Sohn-Beziehung haben, die mit Absicht ausgearbeitet wird, dann bin ich ein Gorone!
Ember: *checkt ihr Stockbrot* Hmm, muss noch. Okay... Haifischflosse philosophiert darüber, wie es sein kann, dass niemand was über Zella weiß. Und statt selbst Alarm zu schlagen, wie es ein intelligenter Mensch tun würde, oder sich seinem angeblichen Vater anzuvertrauen, sucht er verzweifelt nach einer Ausrede.


~Aber mit leerem Magen lässt's sich nur verdammt schwer denken... Das ist es Essen!~ "Ich wollte etwas essen. Oder darf man das nun auch nicht mehr?" erwiderte ich in meinem, für ihn gewohnt, genervtem Tonfall.
Chia: Was sich mit der Eile beißt und überhaupt nicht verdächtig aussieht.
Ember: Ich an Ganondoofs Stelle würde ihn fragen, ob Mittagessen so wichtig ist, dass er direkt in meine Nüsse rennen muss. Was, hat Haifischflosse Angst, dass ihm jemand den letzten Pfannkuchen wegschnappt?
Milu: Und wie er sich schon wieder benimmt...
Chia: Er ist ein Teenager, und lässt meinen angebrannten Marshmallow geradezu intelligent aussehen. Der provoziert zumindest niemanden. *wirft die schwarze Masse ins Feuer* Ich kann das verzeihen.


Er sah mich abschätzend an. "Weniger Essen würde dir auch nicht schaden und jetzt verschwinde!" lachte er hämisch.
Ember: *starrt entgeistert den Satz an* Tut mir leid, aber diese Aneinanderreihung von Wörtern kann ich weder lachend noch hämisch wiedergeben. Es geht nicht. Ohne die letzten drei Worte vielleicht, aber nicht so. Mein Hirn streikt.
Chia: Ganondoof scheint zu vergessen, dass er an der falschen Adresse ist. Link müsste weniger essen, damit Haifischflosse abnimmt.
Ember: Vor allem... Suetorin, reden wir von diesem Spargeltarzan?

Oder von diesem?

Keiner von beiden sieht aus, als könnten sie sich eine Diät leisten.
Chia: Wir leisten uns jeden Winter eine Diät. Link besteht aus purem Muskel.
Milu: Und der andere fällt bald vom Fleisch.
Chia: *lässt im Tagtraum versunken den nächsten Marshmallow anbrennen*
Ember: Off-topic, aber die 3D-Version von Time hat mich echt beeindruckt. Der N64-Render fällt mir straight ins Uncanny Valley, aber 3D-Link sieht aus wie ein Teenager. Als hätte er frisch einen Wachstumsschub hinter sich und der Rest des Körpers ist noch nicht ganz hinterher. Ich finde ihn nicht einmal ästhetisch ansprechend, sondern einfach nur... realistisch. Wie ein Teenager, halt.
Milu: *klappt ungeduldig die Flossen ein und aus* Bist du dann fertig?
Ember: *zieht eine Grimasse* Ich muss halt ein bisschen fangirlen, um meine Akkus wieder aufzuladen, okay?
Milu: *verschränkt die Arme* Chia, dein Stock brennt.
Chia: Was?! *wedelt panisch mit dem Stock, bis die Flamme ausgeht* Puh...
Ember: *kichert* Ich wollte dich nur mal dran erinnert haben, dass du eine Feuermagierin bist.
Chia: *wirft Ember einen Todesblick zu* Aber gewohnt bin ich es nicht. Entschuldige mich also, während ich mich wie ein normaler Mensch benehme und in einem solchen Moment nicht nachdenke.
Ember: *winkt entschuldigend* Hast ja Recht. Na dann. Haifischflosse rennt weiter, dann finden wir uns in Zellas Vakuumbirne wieder.


Ich hab mich langsam mit der Lage abgefunden, hier zu sitzen.
Chia: Weil, wer braucht schon Magie und so.
Ember: Awesome Ninja Skills!


Denn wenn ich eines wusste, das der Held der Zeit kommen würde um mich zu retten und dabei würde er auch Ganondorf, diesen Mistkerl, besiegen und Hyrule retten.
Ember: *als Zella* Und dann würde ich ihn gemeinsam mit den Sechs Weisen versiegeln... Ach nein, das kann ich ja gar nicht, das ist viel zu schwierig für ein Mädchen mit dem Blut der Göttin Hylia.
Milu: Also doch der Held der Zeit.
Chia: Da würde ich nicht zu viel drauf geben. Annie hat es auch gebracht, den Helden des Zwielichts mit dem Helden der Zeit zu verwechseln.


Ob die Bewohner Hyrules bereits darüber informiert wurden, was mit ihrer Prinzessin passiert ist? Nein! Hoffentlich nicht! Das würde nur für Aufruhr sorgen und die Leute würden sich fürchten...~
Ember: *öffnet den Mund und schließt ihn wieder wie ein Fisch auf dem Trockenen* Ah... Uh... Mein Name ist Hase, Leute. Dazu fällt mir nichts ein. Sind wir nicht sowieso im Krieg? Ist sie nicht sowieso verschwunden? Fürchten sich die Leute nicht sowieso? Was? Wo sind wir hier, wann sind wir hier, was sind wir hier und wenn ja, wie viele?
Chia: Außerdem fällt es auf, wenn plötzlich niemand mehr regiert. Was, hat Ganondoof einen Gibdo auf den Thron gesetzt?
Milu: Ich glaube nicht. Wenn die königlichen Geschäfte plötzlich mit so viel mehr Kompetenz abgewickelt werden, fällt das auf.
Ember: Wo sie Recht hat, hat sie Recht. Zella beweist ihre Besonnenheit und Weisheit, indem sie Haifischflosse erstmal mit Link verwechselt, als der dolchlose Intelligenzbolzen reinstürzt und... sie angrinst. Erleichterung ist nämlich was für Loser, nicht für perfekte Bad Boyfriends wie Haifischflosse Cullen hier.


~Das macht mir jetzt irgendwie etwas Angst...~ dachte ich, als er langsam auch mich zukam und sein Grinsen immer breiter wurde. Er blieb vor der Zelle stehen und musterte mich abschätzend.
Ember: Ladies and Gentlebeings, unser Love Interest!
Chia: Ich krieg vor Abscheu gleich noch nen Orga-
Ember: *wedelt panisch mit dem Stockbrot Richtung Milu* Chia, doch nicht vor den Kindern!
Milu: *rollt mit den Augen*


Als ich das bemerkte versteckte ich den Dolch im Ärmel meines Kleides, da er da von außen nicht sichtbar war...
Milu: Mann, hat die aber eine lange Leitung.

Das hatte Link mir mal beigebracht, als die Lichtgeister so etwas ähnliches, oder auch das hier, prophezeit haben.
Ember: Allerdings hat er dabei den Fehler gemacht, Zella für logisch begabt zu halten.
Chia: *zupft an ihrem Ohr* Ich muss gerade ernsthaft überlegen, ob die Lichtgeister je eine Prophezeiung ausgesprochen haben. Sie erzählen von der Vergangenheit und erklären, was Link tun muss, um das Licht nach Hyrule zurückzubringen. Aber Prophezeiungen?
Ember: *schüttelt den Kopf* Wenn die Lichtgeister die Zukunft vorhersehen könnten, hätte Ranelle nicht versucht, Link davon abzubringen, den Schattenkristall zusammenzusetzen. So direkt Prophezeiungen kommen nur in BotW, ALttP und Triforce Heroes vor, wenn ich mich nicht irre. Ansonsten heißt es immer nur 'Die Legende besagt...' Selbst Skyward Sword hat nur Aufgaben für den Helden, sobald er auftaucht. Ich meine, okay, die könnte man jetzt als Prophezeiungen werten, aber...
Milu: Aber das ändert nichts daran, dass die Lichtgeister nichts mit der Zukunft an den Schuppen haben. Richtig? Sie wissen nur eine Menge.
Ember: Würde ich so unterschreiben.


"Du bist ja noch da." sagte er mit einem widerlichen und unzumutbarem Grinsen. Er schloss die Zellen Tür auf , welch er auch sogleich mit ein knarrendem Geräusch öffnete und hinter sich wieder verschloss, als er hereinkam. Als er auf mich zukam stand ich von dem nassen Boden auf und bemerkte, dass mein Kleid völlig nass war.
Chia: Außerdem ist sie voller Stroh, ihre Nase läuft Marathon, ihre Beine sind taub und zittern, und es bahnt sich eine ausgewachsene Erkältung an. Wie lange geben wir ihr, bevor sie an Unterkühlung stirbt?
Ember: Ein paar Tage. Vielleicht ist es ja nicht soooo kalt im Schattentempel? Na ja, jedenfalls bedrängt Haifischflosse Zella, ich kriege hier die Most Rapetastic Vibes diesseits von Jacob Black, und Zella ist eine Idiotin.


"Was willst du?" fragte ich und versuchte meine Stimme dabei stark und königlich klinge zu lassen, wie sie immer ist, wenn ich zu meinem Volk spreche. Leider klappte das nicht, das merkte ich daran, das Dark wie verrückt anfing zu lachen.
Chia: Und nicht etwa daran, was ihre eigenen Ohren ihr sagten.
Milu: Nur Der Mann Teh-Em kann festlegen, wie stark eine Frau ist. Wo kämen wir denn da hin, wenn wir hysterischen Weibchen Urteilsvermögen zuerkennen?
Chia: Am Ende wollen die noch wählen oder so.
Milu: Genau! Was heißt eigentlich dieses Teh-Em?
Chia: Trademark. Dabei ist es eigentlich eher Tradesnark.
Ember: Wir erklären's dir später.


Ich sah ihn nur verständnislos an und er hörte sofort au zu lachen.
Chia: Das Stroh aus Zellas Haaren ist ihm in den Rachen geflogen. Ihr müsst verstehen, Stroh haftet nur an Dingen, die intelligenter sind als es selbst.
Ember: Weshalb es auch vor Haifischflosse direkt wieder Reißaus nimmt, der Zella dann zulabern kann. Und eigentlich würde ich es gern skippen, aber ihr müsst das hören!


"Was ich will? Ach nichts weiter..." sagte er mit gelangweilter Stimmer und kam immer näher. "Und warum, wenn ich fragen darf, bist du dann hier?" "Ja eigentlich wenn du schon so lieb fragst ob du fragen darfst würde ich eigentlich mit nein antworten aber unter diesen Umständen..." Er blieb direkt vor mir stehen und blickte mich mit seien blutroten Augen an. "Unter welchen Umstanden?" fragte ich als er seine Hand ausstreckte, welch ich sehr spät nur bemerkte und daher nur wenige Millimeter von meiner Brust entfernt war, als ich sie wegschlug. "Ouh du verstehst aber wirklich keinen Spaß oder?" "Wenn es lustig ist dann schon. Also welche Umstände?" fragte ich erneut und er sah mich gekränkt an. "Die Umstände, dass du mir meinem Dolch gestohlen hast!" rief er und hob den Arm, unter dessen Ärmel ich den Dolch versteckt hielt. "Gib ihn mir zurück oder ich werde ihn mir holen..." sagte er mit erwartungsvoller Stimme.
Milu: *starrt Ember entsetzt an*
Chia: *schaudert* Das ist so creepy!
Ember: Gewöhnt euch besser daran, denn so wird es noch ein Weilchen laufen. Na dann, gleiches Spiel wie Kasuemi: Wir nehmen das jetzt Zeile für Zeile auseinander und versuchen dabei, lustig zu sein. Seid ihr bereit?
Chia: Ich weiß nicht, ob ich mein Mitgefühl lange genug abschalten kann... Aber versuchen wir es.
Milu:


"Was ich will? Ach nichts weiter..." sagte er mit gelangweilter Stimmer und kam immer näher.
Chia: Besser als immer wieder.
Ember: Chia! Nicht vor den Kindern!
Chia: Das versteht sie doch sowieso nicht.
Milu: *beißt demonstrativ in ihren Fisch*


"Und warum, wenn ich fragen darf, bist du dann hier?"
Ember: Damit er fragen kann, warum hier Stroh liegt.
Chia: Weil er Ghirahims Chi-Geblubber und die Meditationsrunden nicht mehr ertragen kann.
Ember: *guckt Chia schräg an* Du hast die Kommentare gelesen?
Chia: Man muss doch wissen, was die Leute von uns denken.
Milu: Das ist so aufregend! Aber Koruri bekommt viel mehr Aufmerksamkeit...


"Ja eigentlich wenn du schon so lieb fragst ob du fragen darfst würde ich eigentlich mit nein antworten aber unter diesen Umständen..."
Milu: *als Haifischflosse* Muss ich erstmal eine Runde darüber meditieren.
Ember: Und nach reiflicher Überlegung mit einem entschiedenen 'Surprise, Bitches!' antworten.
Chia: Und dann lachend auf einem Staubsauger davonfliegen, um mit Martha Oracles Rubine zu klauen.
Ember: Jetzt will ich eine MarthaxDark Link-Fic sehen. Allerdings mit weniger Arschlöchrigkeit.


Er blieb direkt vor mir stehen und blickte mich mit seien blutroten Augen an.
Ember: Mann, Haifischflosse! Ich hab dir doch gesagt, du sollst beim Selfies machen nicht direkt ins Blitzlicht schauen!
Chia: Ich glaube, er hat seine Kontaktlinsen schon wieder in Himbeermarmelade fallenlassen.


"Unter welchen Umstanden?"
Chia: *prustet Cola ins Feuer* Also wirklich, Zella! Ihr kennt euch doch kaum!
Ember: Aber schön zu wissen, dass Zellas Entführer sich die Zeit genommen haben, ein Umstandskleid einzupacken.


fragte ich als er seine Hand ausstreckte, welch ich sehr spät nur bemerkte und daher nur wenige Millimeter von meiner Brust entfernt war, als ich sie wegschlug.
Chia: Bei Farore, selbst Maulwürfe sehen mehr als die!
Milu: Gibt es irgendeinen Grund dafür, dass er das macht? Es wird nirgendwo gesagt, dass er sie attraktiv findet. Das würde es zwar nicht besser machen, aber trotzdem. Er betatscht sie einfach, weil... Sandburg?
Ember: Was für'n Hauptgewinn...


"Ouh du verstehst aber wirklich keinen Spaß oder?"
Chia: Aww, Haifischflosse! Komm her, ich verstehe Spaß! Am liebsten mag ich Kniehebelauf!
Ember: Milu und ich geben Hilfestellung.
Milu: Wir wollen ja nicht, dass Haifischflosse umfällt, oder?


"Wenn es lustig ist dann schon.
Ember: DAS IST KEINE ANGEMESSENE REAKTION!
Chia: *schiebt sich ein S'more zwischen die Zähne* Das ist das lahmste Comeback, das ich je gesehen habe.
Milu: Okay, Haifischflosse ist mental zehn und Zella ist sieben.


Also welche Umstände?" fragte ich erneut und er sah mich gekränkt an. "Die Umstände, dass du mir meinem Dolch gestohlen hast!" rief er und hob den Arm, unter dessen Ärmel ich den Dolch versteckt hielt.
Ember: Er ist total gekränkt. SEHT IHR, WIE GEKRÄNKT ER IST?!
Milu: Unterm Ärmel? Hat sie den Dolch mit Strohhalmen in ihre Achselhöhle gebunden?
Chia: Tja, ich würde sagen: Fail, Zella. Wärste mal ein bisschen schneller gewesen! Aber ein vorbildliches Kreischweibchen muss halt abwarten, bis Ihr Mann™ ein Auge auf sie hat, bevor sie etwas tun kann.


"Gib ihn mir zurück oder ich werde ihn mir holen..." sagte er mit erwartungsvoller Stimme.
Ember: Gut, dass der Begleitsatz da steht, sonst wäre ich jetzt davon ausgegangen, dass Haifischflosse heult.
Milu: Pass bloß auf, Zella! Gleich geht er bei Mami petzen, dass du ihm seine Trommel geklaut hast!
Chia: Oder bei Papi. Und dann wird Papi zu Schweinchen Dumm und parfümiert sie mit seinem natürlichen Duft ein.
Ember: Eau de Ganondoof – Von Natur aus hirnfrei! Zella hat natürlich gleich drei Tonnen bestellt und zieht den Dolch aus dem Ärmel. Wobei sie sich schneidet.
Chia: *Facepalm* Oh Hylia... Das meintest du mit Link und seiner Überschätzung von Zellas logischer Begabung. Er hat es wahrscheinlich nicht für nötig gehalten, ihr zu erklären, dass man sich keine blanke Klinge in den Ärmel schiebt! Warum hat sie ihn nicht einfach in irgendeiner Ecke im Stroh versteckt?
Ember: Weil das intelligent wäre. Der Clou? Abgesehen von wenigen Ausnahmen tragen die Zeldas ärmellose Kleider in Kombination mit Opernhandschuhen. Und die Ärmel besagter Ausnahmen? Sind hauteng.


Jahaha, viel Spaß mit einem Dolch da drin, Lady! Und wir bleiben noch ein wenig bei Ärmeln, als Zella eine Rotfärbung des ihren feststellt. Außerdem bekomme ich so langsam den Eindruck, dass sie in Wirklichkeit ein gestaltwandelndes Flegmon ist, da der Schmerz anscheinend erst dann bei ihr ankommt, als der Ärmel schon vollgesogen ist. Haifischflosse lacht sie aus und ich hab keine Fucks mehr zu geben, deswegen ignoriere ich das jetzt mal. Es gibt nichts Neues mehr dazu zu sagen. Während Haifischflosse also mit Lachen beschäftigt ist, rammt Zella ihm den Dolch in den Arm.
Chia: *wirft die Hände in die Luft* Endlich!


Sofort hörte er auf zu lachen und sah sich den Arm an.
Chia: Stellt sich noch jemand vor, wie er das Ding einfach nur blöde anblinzelt?
Ember: Er ist auch ein Flegmon. Zella und Haifischflosse sind weiterhin die Intelligenzbolzen, als die wir sie kennen, und Zella stiehlt die Kettenschlüssel. Und nein, ich habe keine Ahnung, warum Haifischflosse die überhaupt dabeihat.
Milu: Er wollte wohl, dass Zella entkommt. Immerhin ist er ja vorhin schon panisch durch die Gegend gerannt und hat ihren möglichen Fluchtversuch verschleiert.


doch kurz bevor ich das Schloss offen hatte packten zwei starke Hände,
Chia: Deckengrapscher?
Dark's Hände,
Chia: Jetzt bin ich aber enttäuscht.
meine Arme und zogen mich hoch.
Chia: Und vermutlich ragt der Dolch immer noch aus seinem Arm.
Ember: Entweder das, oder er verblutet gerade elendig, weil er nicht weiß, wie Erste Hilfe.
Milu: Ist ja schlimm genug, wenn er den Dolch rauszieht... Aber dann die Wunde auch noch so zu belasten, ohne die Blutung zu stillen?
Chia: Moment... Dark Link ist ein Magiekonstrukt. Er sollte nicht bluten!
Ember: Erklär das der Fic!


Er drehte mich um und ich blickte in zwei sehr wütende Augen. "Findest du das etwa lustig?!?" fuhr er mich an als er mir die Schlüssel wider abnahm, das Schloss überprüfte und ich etwas kichern musste. "Wenn ich ehrlich sein soll dann ja."
Chia: *wirft die Arme in die Luft* Okay, okay, das war's, ich gebe auf. Die beiden verdienen sich gegenseitig.
Ember: Und Haifischflosses Reaktion? Er schüttelt den Kopf und lacht. Ich nehme an, Zella ist einfach so süß und bezaubernd, wie sie ihn hier durchbohrt und es auch noch lustig findet. Fast so liebenswürdig wie Ravepardy.
Chia: Nicht einmal Voldemort ergötzt sich so offen am Leid anderer.
Milu: Ich weiß nicht, wer das ist, aber hey! Zella ist unsere Protagonistin! Protagonisten dürfen das!
Ember: Aber Haifischflosse meint trotzdem, dass Zella bestraft werden muss. Also droht er, dass sie nur noch Schattenessen bekommt.
Milu: Also... schwarze Äpfel?
Chia: Kartoffeln, Tomaten, Paprika? Oder Tabak?
Milu: Hä?
Chia: Alles Nachtschattengewächse. Hmm... Hat jemand Lust auf eine Portion Pommes mit Ketchup?
Ember: Ich bin mit meinem Stockbrot ganz gut versorgt. Aber können wir uns ja vormerken! Zella mag den Gedanken an Pommes jedenfalls nicht, und dann schlittern wir für den letzten Absatz nochmal in Haifischflosses dunkles Oberstübchen. Nicht, weil er irgendwas Interessantes oder Plotrelevantes macht, sondern weil halt. Er versorgt nicht einmal die Wunde, sondern geht einfach was essen und beschwert sich dann, dass irgendwer ihn bluten sehen könnte.
Milu: Die Flecken auf dem Teppich sind wohl nicht weiter wichtig. Der Umweg zur Küche macht in dem Fall natürlich auch Sinn.
Chia: Pff, der Schattentempel ist eh voller Blutflecken! Noch ein paar mehr werden da nicht auffallen. Aber schön, dass er nicht einmal versucht, etwas dagegen zu tun!
Ember: Na ja, er zieht sich um. Weil sich frische Kleidung nicht innerhalb von zwei Sekunden vollsaugt, nehme ich an.
Milu: Vielleicht ist sein neuer Ärmel ja wasserabweisend?
Chia: Ach Ember, du hast doch gesagt, er macht nichts Interessantes! Aber er zieht sich aus! Das müssen wir doch lesen!
Ember: Natürlich! Wie konnte ich das nur übersehen? Okay, nun, da wir das Rätsel des letzten POV-Wechsels auch gelöst haben, können wir beruhigt mit diesem Kapitel abschließen. Und mein Stockbrot ist auch fertig! Das trifft sich wundervoll!
Milu: *wirft ihren abgegessenen Fisch ins Feuer, steht auf und streckt sich* Guten Appetit, Ember! Ich gehe eine Runde schwimmen, die Hitze von dem Lagerfeuer hat mich ganz ausgetrocknet.
Ember: Mach das! Und du, Chia? Magst du ein Stück Stockbrot abhaben?
Chia: Nein danke. Ich möchte nach Hause. Link, Ilya und ich haben einen Trip nach Hyrule-Stadt geplant, und eine bessere Ablenkung kann ich mir nicht wünschen.
Ember: Ach, na dann! Viel Spaß! *öffnet ein Portal*
Chia: Bis dann, Ember! *springt in das Portal*
Ember: Bis dann! *wendet sich ihrem Laptop zu und öffnet ein leeres Textdokument* Ein Trip nach Hyrule-Stadt also? Und mit Link auch noch. *grinst* Mal sehen, was da alles schiefgehen kann...

Tags: fandom : zelda, genre : mary sue/gary stu : 1001-1050, genre : mst3k : 101-150, jaeger : emberfawn, verrisse : 1651-1700
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 7 comments