Aaaaaimbot (aaaaaimbot) wrote in verreiss_mich,
Aaaaaimbot
aaaaaimbot
verreiss_mich

Die Gallardo-Story - Es passiert immer nur das Gleiche

Um was für einen Unfall handelt es sich? Die Gallardo-Story
Wer ist der Verbrecher von nem Autor, der so nen Quark schreibt? Aaaaaimbot
Und welches Fandom wurde damit kontaminiert? Zum Glück keines, ist eine "Freie Arbeit".
Gibt es, ähm, sowas wie nen Plot? Nö. Es spawnt einfach ein männlicher und ein weiblicher NPC, letzterer tritt paarmal mit den wunderhübschen Schuhen und dann wiederholt es sich für die nächsten NPCs. Bis. in. alle. Ewigkeit. Und mindestens drei Viertel der Fic wird damit verdödelt, zu beschreiben, wie die jeweils im Fokus befindlichen NPCs entweder Monopoly spielen oder Takeshi's Castle zocken müssen.
Dann muß ja wohl gleich der Beginn ein absoluter Kracher sein, oder? Eines Tages rannte Gallardo durch die Stadt, um einkaufen zu gehen. Er hatte 600 €, aber da kam Lissie und wollte ihm das Geld klauen. Er machte schnell, um nicht erwischt zu werden. Doch Lissie hatte irgendwie einen Turbo eingebaut und war hundertmal schneller als Gallardo. Der blieb absichtlich stehen und Lissie rannte an ihm vorbei.
Was für Pappaufsteller erwarten uns hier? Es gibt zwei Arten von Charakteren: Die Mädchen sind triebgesteuerte Monster mit Monsterschuhen, und mit denen fügen sie anderen gern Monsterkratzer zu, ab und zu töten sie mit denen auch. Und die Jungen sind die Zielscheiben für die Mädchen und nur dazu da, damit die Autorin möglichst viel durch Schuhe ausgeübte Gewalt schreiben kann. Niemand wird jemals beschrieben, und auch die Schuhe sind einfach nur "wunderhübsch" und ab und zu wird noch die Marke von den Schuhen dazugesagt, aber niemals sowas wie, OMG, die Farbe, Absatzhöhe oder sonst was.
Kann man etwas Gutes über den Stil sagen? Jetzt gehts langsam echt den Bach runter, nicht nur scheint die Autorin es lustig zu finden, zufällige Wörter englisch zu machen, sondern die Formulierungen werden auch immer doofer, die Sätze abgehackter usw.
Wie sieht der legendärste Fail im aktuellen Kapitel aus? Nun zahlten sich paar Milia an Arabella und sie ließ das Gymnasium frei. Nun war Inglisch, und zwar beim großen Santana. Aber irgendwie passierte immer nur das Gleiche. Auf 1x ging die Tür auf und es kam der superbescheuerte Strip-Mine!
Hat die Autorin denn wenigstens ne Ahnung von Rechtschreibung und Grammatik? Es ist vieles umgangssprachlich geschrieben, und der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Außerdem nerviges Denglisch und merkwürdige %s-Formulierungen.

Der Tragödie erster Teil
Der Tragödie zweiter Teil
Der Tragödie dritter Teil
Der Tragödie vierter Teil
Der Tragödie fünfter Teil
Der Tragödie sechster Teil
Der Tragödie siebter Teil

Es ist mittlerweile wirklich ermüdend, das hier zu verreißen, bei vielen Passagen fallen mir einfach keine gescheiten Sprüche zu ein. Aber ich mach trotzdem noch n bissel was, auch wenn ich gleich einschlaf.



Tacitus hatte eine rote Karte gekriegt, aber das was ihm sowas von egal und er blieb einfach. Na klar, was soll er auch so komisch sein und gehen, wenn grad alle Lehrer k.o. sind? Obwohl, dann wär ja eigentlich Schule aus, weil ein bewußtloser Lehrer kann kaum piensen, wenn die Schüler abzischen :D Als alle mit dem Interviewen fertig waren, wußten sie ned, was zu tun war, und deshalb machten sie 1fach irgendwas. Wilde Sexorgien. Aber sie stöhnen so laut vor Lust, daß so ein vertrottelter Lehrer reinkommt und wissen will, was los ist. Die Klasse meinte: "Wissen Sie nicht, was Freistunde ist?" Schrumpel gab für eine so blöde Bemerkung der ganzen Klasse eine rote Karte, aber Lex zeigte es den Schrumpel%s. Der war erl-dgt. Also ist immer noch Freistunde und die Schüler kommen immer noch nicht auf die Idee, auf die Anarchieschule einfach mal gepflegt zu scheißen und abzuhauen! Oder?

H. und G-Schummler fanden nun in der Wand eine Geheimtür! Also doch abzischen! Nur halt nicht einfach ganz normal durch die reguläre Tür, weil das wär ja erstens langweilig und zweitens könnten ihnen da Lehrer begegnen und nervige Fragen stellen... Hinter der kam sofort Alice und ging auf G-Schummler los. Ach ist ja klasse, da hat auch hinter der Geheimtür irgendwie die ganze Zeit ne Lehrerin gewartet??? Die hat wohl auch nix besseres zu tun, als da den lieben langen Tag Wache zu schieben so nach dem Motto "könnt ja n Schüler verbotenerweise reinwollen". Da sprang der Verräter von Schneller-Als-Alle-Anderen durch das Fenster und setzte den Teleporter ein. Alice war weg. Es wird auch nie erklärt, warum der alte Verräter überhaupt nen Teleporter hat, sondern das ist halt so.

Endlich ging es weiter! Urbaldi fand im Geheimgang einen Dunne und machte ihn voll fertig. Da kam ein Hugelriese und machte "Blotreffer!" Urbaldi war ziemlich schwer verwundet. Der Hugelriese findet es übrigens schade, daß er keine Punkte auf dem ü hat, die sind ihm wohl von den Super-Dieben geklaut worden. Nun nahm Esruth ein MG, das sie nicht hatte und erschoß den Hugelriese.



Ist ja spitze, daß in dieser Fic auch imaginäre Knarren durchaus reale Kugeln schießen können! Katzou ging in den Gang und sah einen geheimen Wagen rumstehen und startete. Alle anderen stiegen auch in den ein und überfuhren Interpol-Typies, die auf einmal kamen und wegen einem läppischen %s ging die Schrottkarre am Arsch. Wie immer, das wiederholt sich auch immer wieder und jedesmal ist es ein %s, wegen dem das Auto kaputtgeht. Nun kam schon wieder Schrumpel, aber Irya machte ihn alle, mit ihren wunderhübschen schwarzen Frauensandalen. Dann wartete hinter der Kurve Strip-Mine, der war ein ziemlich schwerer Gegner und traf Urbaldi. Der liegt zwar eigentlich bewußtlos im Klassenzimmer, also der Strip-Mine, aber das ist ja eh egal. Jedenfalls, der greift Urbaldi an, aber Urbaldi wehrt sich natürlich und erledigt Strip-Mine, stimmts? Urbaldi war tot. OMG

Nun kam Lynette und ballerte Strip-Mine mit Raketen die sie nicht hatte ab und erhielt PTS. Strip-Mine war endlich tot. Urbaldi aber auch, und der wurde also begraben. ... natürlich nicht, schon bald ist der wieder da, weil man sich ja beliebig wiederbeleben kann. Trotzdem, der Noob stirbt an nem einzigen lächerlichen Treffer... Nun kamen alle zu Takeshi's Castle und mußten es schaffen stöhn, SCHON wieder! Autorin, laß dir doch mal was Neues einfallen! außerdem hatte Beat-Takeshi alles schwerer gemacht. Das hat er die vorigen Male auch schon jedesmal, wie oft muß er den Schwierigkeitsgradregler noch nach rechts schieben, bis die Schüler es endlich mal nicht schaffen? Weil wenn sie es nicht schaffen, kann Takeshi hergehen und Ragnarok auslösen, was er schon immer mal tun wollte! Z.B. in der 1st Etappe sagte Tani zu ihnen: "Ihr müßt von der Schanze aus in das Fenster, das sehr weit oben ist, springen!"



Das Fenster soll ungefähr so hoch sein wie das höchste Fenster vom Radiosendeturm rechts in diesem Bild, und unsere Kandidaten müssen ohne Hilfsmittel da hochspringen! Werden sie das schaffen? Also gingen sie nun zur Mauer, aber keiner kam hoch. Nun wurde abgepfiffen, also war einiges an Zeit schon um. Natürlich ist das Zeitlimit trotzdem genauso knapp wie immer, also scheitern unsere Schüler grandios. Wurde auch Zeit, daß sie es endlich mal nicht schaffen. Als endlich Pete einen Baum zum Hochklettern fand, wurde wieder abgepfiffen. Die Zeit wurde so langsam knapp, und selbst mit dem Baum kommen sie ja nur über die (im Bild nicht sichtbare) Mauer, aber nicht in den Turm. also nahm Irinella einen Stein und warf auf einen Turm, in dem der Typie mit der Pfeife war. Der Pfeifenheimer steht also die ganze Zeit da drin in dem Turm und beobachtet die Kandidaten von da aus, während er die Zeit runterzählt! Der konnte nun nicht noch ein letztes Mal abpfeifen und deshalb kamen alle über die Mauer. Wie die Narration da auch rauszensiert, daß der Abpfeifer den Stein voll an den Schädel kriegt und bewußtlos umfällt! Deshalb kann er nämlich nicht weiter abpfeifen und Irinella wird für diese fiese Aktion auch überhaupt nicht disqualifiziert!

Nun mußten sie die Schanze schaffen. Großer-Bär knallte voll gegen die Wand, weil er nicht genug Anlauf genommen hatte. Aber dann kommt Super-Mega-Power-Lamy und schafft es irgendwie, dann zeigt sie den anderen, wie es geht, damit die es auch schaffen. Da sie ja den Abpfeifer aus dem Weg geräumt haben, gibt es jetzt beliebig viel Zeit und sie würden es so oder so irgendwann schaffen, aber auf jeden Fall hat Lamy es jetzt vorgeführt und alle anderen gucken es von ihr ab. Hurra. Aber als der Versager von Ryu es nachmachen wollte, fiel er voll auf den Boden, weil er keine hohen Hacken hatte. Hier würde ich jetzt gern das Highheel-Troll-Bild von takitakepic einfügen :D Kann mir bitte mal einer erklären, warum man für diesen Sprung Stöckelschuhe brauchen soll??? Hallo? Narration? Irgendein Hinweis? Als er es, nach 20 Versuchen, endlich hinter sich hatte Sogar die Narration ist so langsam genervt davon, den Quatsch beschreiben zu müssen!

Jedenfalls erscheint wieder der beste General aller Zeiten(TM), also Tani, und warnt unsere "Helden" vor den Fallen, die der fiese Takeshi aufgestellt hat. Also ging Lamy voraus, und direkt in eine Falle, wo sie auf Stacheln landete. Sie war nun aufgespießt und starb. Wie schade. Game over, aber es gibt ja noch genügend andere Schüler, die ihr dabei zugeguckt haben und die Falle somit vermeiden können. Aber sie nahm ihre hübschen hohen Hacken und zertrat alle. ...



Nun war sie weiter unten, und alle anderen sprangen nun auch runter Leute, die Falle ist eigentlich eine Game-Over-Stelle, warum zum Teufel seid ihr so blöd und springt da rein? Selbst wenn keine Stacheln mehr drin sind, ist es immer noch eine Falle, nämlich eine Grube ohne Ausweg! und auf 1-mal fiel von oben ein Scythingvogel runter! Zum Glück traf der Lamy nicht. Dem Takeshi seine Leute sind wohl auch Noobs, die werfen jetzt zwar irgendwelche komischen Vögel auf unsere Schüler, sind aber ungefähr so treffsicher wie die Stormtroopers. Überhaupt, fällt das nur mir auf, daß immer nur Takeshi und seine Verteidiger so grottenschlecht zielen? Die letzten paar Male waren ja die Mädchen noch dem seine Leibgarde und haben auch nie ein Scheunentor getroffen! Als der Vogel wiederkam, zertrat Lamy ihn und es ging weiter, wo auf einmal Strong Kanegou im Weg war. Wow, und er wird ja sogar mal richtig geschrieben, das ist ja was ganz neues.

Dieau-dieau-dieau-dieau-dieaudieaudieaudieaudieaudieauDIEDIMM! Da-da-da-DIMM-damm-di-dimm-damm-DIMM-damm-dadimm-dammDIMM DAMM DI DA daaaaaa, dadadadada, DADADADADA, da DIIIIII, da daaaa, dadadadada DADADADADA, dee-da-di-da-da-de-di-da-di-deeeeeee, DIIIIII, diiiii, da da-didaaaaaaam, daaaaaaam, DIIIIIIII, DA DA DADAAAAAAM, *DAAAAAAM* DIDADADAMM DAMM DAMM-DAMM DAMM-*DAMM DAMM*-*DAMM DAMM*-DIIIIIIII DIEDAEDIEDAEDAE DIE-DAE-DAE *DIII DIII*, DIEDEDADIDEDADADADAA, dedadadieda die da da die, diedadadadaa daa daa daa, da die da die daaa! (diedadedidedaediedadediededededded) Daaaaa DIIIIIII dee da, daaaaaa, dadadadada, DADADADADA, da DIIIIII, da daaaa (und immer so weiter) Jetzt kommt der ENDGEGNER!!!
Und es war weder ein Jahrbuch noch ein Schwamm da, sodaß unsere Helden ja mal so richtig aufgeben können. Tani hat den Kandidaten diesmal nämlich auch nicht gesagt, wie sie Strong Kanegou erledigen sollen, also werden sie endlich, so wies sich gehört, alle ordentlich von ihm durchgewrestled und sind erledigt.

Ohne irgendne Möglichkeit, Strong Kanegou's Schwachstellen ausnutzen zu können, gibt es nicht viel, was sie tun können, aber Lamy hatte trotzdem etwas gegen ihn. Der arme Strong Kanegou, aus unerfindlichen Gründen kann Lamy ihn nicht leiden! :( Dabei will er doch bloß spielen! Und damit waren natürlich ihre hohen Hacken gemeint, mit denen zeigte sie es den Strong Kanegou%s. Der war erl-dgt. Er ist zwar körperlich wesentlich stärker als sie, aber weil Absatzschuhe in dieser Fic ja bekanntlich tödliche Waffen sind, stampft sie den armen Kerl total platt. Endlich kamen sie zur 3. Etappe, wo es drum ging, durch einen Eliminator zu kommen. Lumia wirft dann auch gleich mal die Zombies ins Wasser (wenn sie selber ins Wasser fällt, ist sie game over, was natürlich nie passiert), aber als sie an der Stelle mit dem Sprungbrett war, war die Plattform nicht da! Oh mein Gott!



Dieser Kaizomarioprogrammierer von nem Takeshi, der hat den Sprung unmöglich gemacht! Nun überholte sie der Roboter, also nahm sie ein MG und holte ihn vom Himmel. Natürlich hat sie einfach mal so ne Knarre einstecken. Aber die Autorin ist ganz offensichtlich nicht fähig, zu beschreiben, wie sie den Sprung jetzt trotzdem schafft, sondern das wird unter den Tisch gekehrt: Als alle durch waren, bestanden die Zombies gar nicht mehr, weil sie voll allegemacht waren. Und auch der Rest wird ihr zu langweilig, daher heißt es jetzt einfach Nun wurde es schwer, aber sie schafften alles und nun waren sie im Gymnasium und wir dürfen leider nicht noch die ganzen anderen Etappen von Takeshi's Castle nochmal lesen. Schaaaaade. Urbaldi (hab ja gesagt, daß der schon bald wieder da ist) kriegt von Strip-Mine ne rote Karte, prügelt ihn nieder, kriegt von der Sekretärin auch noch ne rote Karte, entkommt ihr aber irgendwie und wird von der sehr hübschen flauscheweichen Arabella entführt.

Strip-Mine hatte ein MG und erschoß Arabella, was ihr nix ausmachte. Daß "erschießen" bedeutet, daß der Erschossene tot ist, schert auch keinen. Sie nahm ihre Nikies und trat Strip-Mine unglaublich fest gegen dessen Schienbein. Strip-Mine fiel voll um und war besiegt. Wahnsinn, wie der ihre weichen Nike-Mädchen-Turnschuhe so fest zutreten können, wie wär das erst, wenn sie ihre Timberland-"Schmusestiefel" stattdessen anhätt! Als Arabella den größten Gashammel der Welt endlich in ihr Versteck gebracht hatte, kam schon wieder Strip-Mine. Aber Arabella brach Strip-Mine das Schienbein und der war endlich weggemacht. Dann wird in nem Nebensatz erwähnt, daß Wolf, Tacitus, Lex, G-Schummler und bla bla bla weitere unwichtige Nebencharaktere einfügen, Arrest bei Al Capone haben, was aber nicht weiter relevant ist, sondern stattdessen spielt Urbaldi mit Arabella Computer und die Narration erzählt das jetzt auch noch haarklein, wie sie zocken! Argh!

Urbaldi hatte nun den Subaru in den Arm getroffen, und der Subaru machte nun daneben, das %s hit %s! Schaut mich nicht so an, das steht im Original genau so da! Da kam ein Auto und ein normales Auto, aber Urbaldi zeigte es ihnen. Die waren natürlich tot, denn Autos waren ja bekanntlich Lebewesen. Urbaldi war zur Treppe gekommen und rannte voll in ein Lahmgas. Also war er nun lahm und der Toyota machte nun "Treffertreffer!" Urbaldi mußte schon wieder in das Lahmgas reinlaufen und mußte nun vor dem Toyota wegrennen, aber der war sehr schnell. Urbaldi schaffte es irgendwie, den Toyota abzuhängen, wahrscheinlich so "Lauf Forrest lauf!"-mäßig. Da sah er ein Auto! Dieses hatte er nun auch wieder als Verfolger. Als er eine Zeitlang vor dem Auto wegrannte, wurde er schneller! Jetzt war er ganz schnell wieder geworden und war wieder normal schnell. Da stürzte der Computer ab. Und natürlich hatte Urbaldi nicht gespeichert, der Noob. Blah, es ist natürlich Strip-Mine, der nämlich die Leitung gekappt hat.



Aber unsere überaus reife Arabella findet das nicht so lustig, und daher: Arabella brach ihm mit ihren sehr hübschen Nikies 7 Halswirbel. Strip-Mine war endlich tot. Da hat er aber nochmal Glück gehabt, er hätte auch stattdessen ein elendes Dasein als Querschnittsgelähmter fristen können! Da zahlten sich 500000 $ an Arabella, und sie ließ Urbaldi frei. Der Vorsitzende des Bundeslands, in dem Urbaldi sich befindet, hat wohl gezahlt, da werden sich die Steuerzahler aber freuen, wenn ihr Geld für so nen Scheiß zum Fenster rausgeschmissen wird. Urbaldi sah nun Al Capone, der war ein schwerer Gegner und auf 1x kam Esruth und machte "Peng!" Sie hatte Al Capone mit der MP, die sie nicht hatte, abgeschossen und der war jetzt tot. Ist das der Esruth ihre Sonderfähigkeit? Das hat sie jetzt nämlich schon zum zweiten Mal gemacht!

Nun hatte Urbaldi GIC, weil nämlich die zwote Lesson war und Pete wurde, weil er zu dick war, voll von Irmina allegemacht. Sie sagte: "Mann, bist du dick! Hast du in letzter Zeit viel gegessen?" Er entgegnete: "Was schert mich deine Scheiße, du Schlampe? Geh weg und lutsch n paar Schwänze!" Doch Irmina wurde richtig sauer, wie so ein klischeehaftes Gallardostory-Killer"mädchen", und mit ihren hohen Hacken zeigte sie es den Pete%s. Der war erl-dgt und können kein Grammatik mehr Aber da kam Erdgas, der war ein Rektor und weil er kein GIC machen wollte, wollte er mal wieder mit Urbaldi ein Gespräch führen. Moment, es gibt mehr als nur einen Rektor an dieser Schule? Wer ist der andere? Urbaldi sprang zum DHG. Da sah er auf 1x schon wieder Strip-Mine! Der war ein ziemlich schwieriger Gegner, und der traf Urbaldi. Diesmal ist Urbaldi wenigstens nicht sofort tot, sondern stattdessen prügeln sich die beiden, wie langweilig. Das wiederholt sich auch dauernd.

Da kam Lex Miller, der sich als Wagong getarnt hatte. Er rammte Strip-Mine, der war endlich tot. Ist ja toll, der hat den Strip-Mine praktisch einfach überfahren. Wie schnell immer alle sterben in dieser Fic! Dann kommt die Polizei und verbrennt Lex's "Wagong", wodurch Lex irgendwie auch selber stirbt, aber Urbaldi hat auf einmal ne Pistole und schießt alle Bullen nacheinander ab, von denen sich natürlich mal wieder keiner wehrt und sah Hans, den wollte er besiegen und dazu brauchte er immer noch Kastortransport, weil man ohne den keine Hänschen's besiegen konnte und er zeigte es mit Kastortransport dem dummen Hänschen.



Das kommt jetzt auch wieder einfach so aus dem Nichts. Hans sollte in nem vorigen Kapitel mal ein Lehrer sein und war da irgendwie nicht da, jetzt gibts ihn aber und er hat anscheinend, warum auch immer, Immunität gegen alle Angriffe, die nicht von dem Schüler namens "Kastortransport" ausgehen. Da kam auf 1x der bescheuerte Flußmann und wollte Kastortransport zum Erdgas bringen. Urbaldi verhaute Flußmann, der war weggekriegt. Es nimmt einfach kein Ende! Irgendwie sind die Lehrer in den meisten Fällen schwächer als die Schüler in dieser Fic... Jedenfalls kommt schon wieder Strip-Mine und prügelt sich wieder mit Urbaldi, und diesmal endet es wieder so wie vor einiger Zeit im Geheimgang: Urbaldi war tot. Aber damit nicht genug: Nun nahm Strip-Mine ein MG und feuerte Kastortransport ab, auch der war tot. Dann will er Almina auch noch abschießen und wir alle rechnen damit, daß sie einfach wieder gegen Kugeln immun ist, so wie alle anderen Mädchen, aber er hatte keine Munition mehr und merkte das auch erst, als er abdrückte. Schnellmerker.

Almina trat dem bescheuerten Strip-Mine so gegen dessen Schienbein, daß es in Stücke brach. Obwohl ihre Reebok-Mädchen-Turnschuhe unglaublich kuschelweich und sanft sind. Aber der voll blöde Strip-Mine gab sich immer noch nicht geschlagen. Da kam Arabella, und sie verwandelte Strip-Mine in eine Leiche, ist ja egal, wie sie das macht. Nun traf Urbaldi auf den superbescheuerten Bänni und verhaute ihn voll und trat in dessen Wirbelsäule. Moment, Urbaldi war doch tot. Der hat sich diesmal aber wirklich schnell wiederbelebt. Nun war Latte, beim Hans. Denn der war wieder da, obwohl Kastortransport ihn vorhin noch allegemacht hatte. Auf einmal kamen Arabella und Anastasia, und sie entführten die ganze Class und alle anderen Gymnasiums-Classes und als auf einmal Strip-Mine kam, nahm Lamy die Gelegenheit wahr, ihm zu petzen, daß die beiden Mädchen sie gerade entführen wollten. Strip-Mine verhaftete also Arabella und Anastasia, und die kamen in den Knast.



Aber natürlich findet Lamy es in Wirklichkeit voll romantisch, von einem anderen Mädchen entführt zu werden, daher benutzt sie ihre sehr hübschen hohen Hacken und zeigte es den Strip-Mine%s. Der war erl-dgt. Das hatte er jetzt davon, daß er sie daran hindern wollte, entführt zu werden. Als die Schule endlich in das Versteck der hübschen Entführerinnen gebracht war, kam schon wieder Strip-Mine. Aber die hübsche Irinella fand es auch nicht lustig, daß er sie befreien wollte und machte ihn voll fertig. Anschließend gehen die ultralangweiligen Monopolybeschreibungen mal wieder los, gähn, weck mich wenns rum ist. Wolf, der Pechvogel, mußte entweder 40 € zahlen oder 104x aussetzen und er setzte 104X aus. Der Dummkopf, warum zahlt er nicht einfach, wenn er nicht aussetzen will? Da kam Lex Miller, und mußte Habe's Challenge machen, gegen die andere Lamy. Die war in der 7irgendwas. Die Autorin wahrscheinlich auch, oder zumindest war ihr Deutsch unterhalb vom Niveau, das man in der neunten Klasse haben sollte. "Die war in der siebten Klasse", heißt das, und die Autorin muß ja nicht verraten, daß sie nicht weiß, in welcher Klasse (7a, b oder c) diese andere Lamy sein soll!

Am meisten Kohle hatte Anastasia, was nämlich auf einer Tabelle angezeigt wurde. Aber als Tacitus, der Glückspilz, zum Alien kam, war leider er Erster! Die Narration fand das ganz schade und mußte sich daher extra was aus dem Arsch ziehen, um diesen Makel zu korrigieren, weil es muß immer ein Mädchen Erster sein! Nun mußte Tacitus gegen Anastasia im Verhauen fighten! Und er mußte außerdem jeden Satz mit einem Ausrufezeichen beenden! Er wurde voll fertiggemacht und war nicht mehr 1st. Ewig schade, daß hier jetzt keine Beschreibung steht, wie die wunderhübschen, himmlisch sanften Anastasia-Mädchenschuhe ganz streichelweich immer wieder gegen sein Schienbein treten und dabei erotische Luftzuggeräusche sowie ein wunderbares ziehendes Schmerzgefühl hervorrufen.

Da gab es ein Surfbrett-Rennen, und das Ziel war im größten Mondkrater! Yeeeeeah, endlich kommen mal wieder die Surfbretter zum Einsatz! Wer jetzt allerdings gehofft hat, daß die fliegen können, wird leider enttäuscht: die Schüler werden Raumschiffe benutzen. Als's losgung, startete Wolf voll durch und war auf dem ersten Platz, aber nobody except of Jill wußte, wo die Raumstation war. Denn das Smartphone war noch nicht erfunden und Schulbildung war ja auch für die Katz, da lernte man ganz sicher nicht, wo die Raumstation war. Vermutlich noch nicht mal, daß überhaupt eine existiert. Überhaupt, DIE Raumstation, es gibt ja auch nur eine :P Die sehr hübsche Jill, deren Schuhe wunderschön waren und total süße Klettverschlüsse hatten, weil sie zu blöd war, um Schnürsenkel zu binden, wollte die Gegner reinlegen. Denn sie fuhr nicht zur NASA, sondern zu Irinella's Haus.

Natürlich gibts auch wieder die obligatorischen Schlägereien zwischen den Schülern: Jyllia zeigte es Ryu, der war raus. Und zusammenhanglose Sätze werden auch wild umeinandergeworfen: Tacitus und Wolf waren 2nd, aber da war Kastortransport und verhaute Denshi Gasu. Das erinnert mich jetzt irgendwie spontan an so komische Gedichte, die ich heute in der Straßenbahn gesehen hab, die hängen da nämlich an den Fenstern und sind mindestens so schwurbelig wie diese Fic. In denen kommen Wörter vor, die eigentlich gar nicht existieren sollten wie "dichtfetzig" oder "Sehnsuchtswelken". Was haben die Autoren geraucht? Ist noch was davon da? :P



Sooooooo ein lieber Büschelkopf! ♥ Die schöne Almina merkte, daß Jill die Gegner reingelegt hatte und nahm als 37th einen anderen De-way. 79% aller Hinter-ihr-seiienden nahmen diesen Weg och un fandn diisn Dialegd foll plööd. Jedenfalls treffen sie da auf eine "unglaublich hübsche" Madeleine, die auch noch nicht vorher aufgetaucht ist. Auch Urbaldi hatte diesen Weg genommen, und die sehr schöne Madeleine trat ihn ganz fest mit ihren Mädchen-Plateaustiefeln, die unglaublich süß aussehen. Dann thru sie ihn zur NASA, wo er einen Raumer takete und er war 1st! Hähähähähähähähähä natüüüüüüüüüürlich, es gibt ja auch keine Sicherheitsschranken oder irgendwas, da kann einfach jeder reingehen und mal so ein Raumschiff starten. 2nd war die schöne Almina, und sie hatte 1 1/4 Stunden Rückstand zu Urbaldi. AUF Urbaldi!

Aber auf dem Moon, also auf der Luna, gab es nur einen 1zigen Landeplatz, und der war winzig. Weil Urbaldi ihn nicht traf, explodierte sein Raumer und er landete auf dem Saturn. Hier bitte ein weiteres Gigafacepalm-Bild einfügen. Die schöne Almina hatte als Verfolger Tillbull, Evillan, Katzou, Äe und Sargnagel. Denn die waren sehr schnell, aber dann auch nicht so schnell, daß sie das Mädchen erwischen würden. Aber Jill, die schon sehr viele in die Irre geführt hatte, wurde von H., der hinter ihr war, gefragt: "Hä? Ist die NASA etwa im Haus von Irinella?" Sie nimmt dann irgendwie ne Abkürzung, mit der sie zur NASA kommt, und zwar wird das allen Ernstes folgendermaßen beschrieben: sie sprang mit ihrem Surfboard über Felsen, die im Garten rumstanden und war in Irinella's Cinema und fand 20, 50 und 100 € Scheine und surfte thru den Big Screen und kam zu einer Straße ähh... okay...



Ja, der Büschelkopf ist immer noch total verwirrt und kommt daher gleich nochmal :D Wolf kam neben Evillan und trat voll gegen dessen Board. Aber leider war Evillan noch im Spiel. Wie die Narration auch jedesmal wertet. So nach dem Motto "sehr geehrte Leserin, Evillan ist bööööse und deshalb habt ihr es gefälligst schade zu finden, daß Wolf ihn nicht rausgemacht hat!" Nun sah Lex einen Wagong und benutzte ihn als Tarnung. Aber auf 1x kam die schöne Jyllia oder Jyllia die Schöne und steckte den Lex in Brand. Und schon wieder ist Lex tot, das mit dem "Wagong" scheint ja ne wirklich blöde Fähigkeit zu sein. Nun waren Jill und die schöne Almina nebeneinander, aber im nicht existierenden Rückspiegel sah Jill den superblöden Thilo! Der war voll behindert und schwul, sehr geehrte Leserinnen, und deshalb müßt ihr ihn gefälligst hassen! Ich, die allmächtige Narration, befehle es euch!

Aber halt mal, da steht ja, was an Thilo so schlimm ist: Der war mal wieder dabei, die hübsche Natalje zu vergewaltigen. Einfach mal so. Aus Spaß an der Freude. Und "mal wieder" impliziert, daß er sie wohl früher auch schon n paarmal vergewaltigt hat, aber ist ja egal, sensibler Umgang mit so nem Thema wird ja sowieso überbewertet. Jill ging auf Thilo, den Depp, los und weil dessen Surfbrett kaputt war, schied Thilo aus. Und damit wars das dann auch schon wieder, da wird jetzt nicht näher drauf eingegangen und nach Natalje fräägt auch keiner. H. war als noch bei Irinella's Haus, weil er das Cinema nicht fand. Da sah er Irinella! Sie war die Besitzerin des 1/2-Mille-Hauses und verprügelte H. Hotelerbin, was? Irinella ist also die wahre Identität von Paris Büschelhilton und hat auch ähnlich gute Manieren? :D Wolf hatte das Evillan-Brett endlich weggemacht, und der schied aus. Na also. Als nächstes springen wir zu Pete, der sich mit Esruth prügelt, und er ist tatsächlich so fies und ruiniert ihr Brett! Esruth verprügelte Pete und der war endlich weggemacht, und magischerweise repariert sich dadurch ihr Brett. Oder so. Wundern würds mich jedenfalls auch nicht mehr.

Nun kamen Jill und die schöne Almina endlich zur NASA, und starteten ein Rocket. Wolf verfolgte Jora, aber als er die Rakete losfliegen sah, sagte er: "Da ist die NASA!" Natürlich! Trotz der Reinleger-Aktion, und vor allem, obwohl Jill niemandem verraten hat, wo die NASA ist (natürlich ist die in Deutschland, iiiiis klar), finden alle den Weg dahin! Er wurde nun ganz schnell, automatisch, weil seine Hochgeschwindigkeits-Programmroutine durch das Erblicken eines Ziels angelaufen war und rannte voll in Lynette rein. Wolf viel hin und sein Brett war viel winziger. Natürlich ist sie ein sehr nettes wunderliebliches Mädchen: Aber er war wieder neben Lynette, die sehr nett und hübsch war. Lynette trat nun gegen Wolf's Schienbein, und der knallte voll hin und freute sich darüber, daß ihre dicken asiatischen Winterstiefel so schön schmerzhafte Mädchentritte plazieren konnten.

H. wollte endlich in das Kino rein, aber er fand es nicht und außerdem war er mit einem so kleinen Brett superlahm. Wolf nahm bei der Rocket einen Turbo, und die liebe Jora sah, daß direkt vor ihnen eine andere Rakete war!



Lynette wollte ausweichen, aber die andere Rakete bremste sie aus und die beiden Raketen explodierten. Das geht im Weltraum natürlich auch so gut, mit der vielen Atmosphäre, die einem ermöglicht, mal so eben die Flugrichtung oder -geschwindigkeit zu ändern! H. fand nun endlich Irinella's Kino, und es kam die sehr hübsche Irinella und zeigte es H. auf nicht näher definierte Art. Gerade landeten Jill, Almina, Wolf, Jora und Lynette auf dem Mond, aber auf der falschen Side. Wo kriegen die eigentlich Sauerstoff her, oder muß man in dieser Fic nicht atmen? Wolf rannte rum und merkte, daß jeder Schritt zum Hüpfer wurde und fiel voll hin. Na klar, der ist halt die reduzierte Anziehungskraft nicht gewohnt! Inzwischen hatte Jora rausgefunden, daß auf der Luna lauter Blosteine hin und her rollten. Denn die schienen ziemlich rund zu sein. Auauau auu-ah! Sind sie jetzt rund oder nicht? Könnte mir vorstellen, daß ein eckiger Stein so richtig gut rollen kann :P

Nun fand Jill eine Höhle! Da kamen die Steine irgendwie direkt auf die 5 zugerollt und sie fielen in die Höhle und sahen dort einen Typie! Auftritt Unwichtiger Statistencharakter Nummer 8472: Der sagte: "Hallo, Spione!" Die 5 meinten: "Was meinen sie damit? Wir sind nur hier, um mit unseren Surfbrettern in einen der Krater zu kommen!" Der Mann im Mond sagte: "Von wegen! Glaubt ja keine Maus, daß ihr einfach nur hier seid, um Kinderspiele zu veranstalten, wo doch schließlich bisher nur zwo, drei andere Menschen jemals den Mond betreten haben!" Nun kam Jill und sagte: "Sie sind ja verrückt! Wir werden Sie voll dezimieren!"



Sehr geehrte Autorin, "dezimieren" heißt wörtlich "auf ein Zehntel der Menge reduzieren"! Der Mann im Mond ist aber genau EINE Person!!! Wenn der jetzt ne Armee hätte, dann könnte man die dezimieren, aber ihn selber könnt ihr höchstens allemachen! Der Mann im Mond ballerte einen Super-Atomstrahl auf Jill, aber sie wehrte mit ihren hübschen Schuhen ab, da diese eingebaute Rhodiumspiegel hatten und der Mann im Mond rief nun seine Gehilfen. Diese waren Bill Clinton, Abdullah Öcalan, Schack Chirac und Britney Spears.

Blah, erstens verrät die Narration hier nicht, daß die "Gehilfen" Hologramme sind, weil die ja schließlich nicht plötzlich in echt auf dem Mond sein können (obwohl, in dieser Fic ist alles möglich...), und zweitens sind die alle ineffektiv: der Mann im Mond sagte: "Britney, schieß' die Tussi ab!" Britney ballerte auf Jill, aber sie (Jill) war entsetzt angesichts der schlechten sprachlichen Fertigkeiten der Autorin und hatte ein kugelsicheres Cape an. Dann will er sie nochmal selber abschießen, trifft aber natürlich nicht, weil wo kämen wir denn da hin, wenn der hübschen Jill ein Haar gekrümmt würde? Nun kam Wolf und haute den Mann im Mond voll um. Endlich war der Spinner tot! Wie hat er denn das gemacht, hat er etwa nen Holzhammer gehabt und dem Mann im Mond damit eins übergezogen? Erklär uns doch bitte EINmal was, Narration! Und dem seine Gehilfen gucken natürlich auch nur mit leeren Gesichtern dabei zu, wie ihr Meister erschlagen wird, ja ne is klar. Vielleicht sind es ja in Wirklichkeit GEHhilfen, weil der Mann im Mond ne fortgeschrittene Arthrose hat?

Kastortransport kam nun zu Tillbull und machte ihn voll weg. Zufälliger Einschub ist zufällig. Jyllia die Schöne nahm ihre Privatrakete, die natürlich in Irinella's Kino geparkt war. "Natürlich". Selbst ich weiß nicht, warum das so natürlich sein soll... Nun waren Jyllia and Irinella in der Rakete, landeten auf dem Moon und wollten mit ihren Surfbrettern ins Ziel. Jyllia war unglaublich schnell und rammte den lahmen Wolf aus der Fahrbahn. Die Super-Mega-Power-Määääädchen sind wieder da und zeigen es allen männlichen NPCs: Da sah Jyllia Ulf Merbold! Der nahm ein MG und erschoß Jyllia. Jyllia zeigte es den Ulf Merbold%s. Der war erl-dgt. Warum spawnen in dieser Fic eigentlich ständig irgendwelche zufälligen Leute und greifen die Schüler an. Können die nicht mal friedlich miteinander auskommen?

Pete sah nun Großer-Bär, den machte er voll weg. Großer-Bär schied also aus. Da kam Gallardo, der nämlich zu Irinella's Kino wollte. Die Besitzerin inzwischen war neben Jyllia, die sehr schön war. BADFIC setzt SCHLEUDERTRAUMA ein! Das ist sehr effektiv! AMY wurde besiegt und zahlt 9999999 Pokedollars an den Sieger! Gallardo war in Irinella's Kino und schaute zusammen mit viel anderen Movies. Jetzt bin ich aber mal gespannt, ob sie wieder "28 Tage" gucken, der voll blöde Jesper wieder von nem anderen zusammengeschlagen wird und die Gwen dann nen ganz komischen Typen kriegt, den Gallardo nicht genommen hätte, wenn er Gwen gewesen wäre. Übrigens das erste Mal seit langem, daß Gallardo mal wieder in der Story auftaucht!



Ja, ich weiß, die Fic sagt, Gallardo guckt zusammen mit anderen Rennteilnehmern Kino, aber in meinem (Kopf-)Kino sind die anderen schlau genug, um zu wissen, daß ein Wettrennen ist und nur er ist so ein blöder Trottel, der da seine Zeit verplempert :P In denen gung es raund, denn es kamen Bullen, die zu 2 verschiedenen Parteien gehörten und sich mit Schlagstöcken voll niedermachten. Es kamen noch UFOs, Vipern, Verbrecher, Interpol-Streifen und sogar Diego Maradonna. Da kam ein Cursed-Cälled, aber Maradonna hatte einen Interrupt. Nun kamen noch mehr Bullen, die wollten die Verbrecher besiegen. Da ballerte eine Pistole einen Bulle nieder, und ein MG zerschoß ein UFO. Als auf einmal Beat-Takeshi kam, gewann seine Partei und der Movie war leider aus.

Hahahahahahaha also wenns den Film wirklich gäb, wär der bestimmt genauso unverständlich wie die ganze Fic :P Jemand sollte die Gallardo-Story verfilmen! Nun machten Irinella und die schöne Jyllia ganz schnell und descenteten in den Krater. Da sahen sie Lex Miller! Der war 1st! Aber bei ihrem Descent überholten sie Lex. Weil es ein Vulkankrater war, brach er aus und es wurden Lex, Jyllia and Irinella weggesprengt. Natürlich gibts auf dem Mond aktive Vulkane, ja ne is klar! Und natürlich macht es den Mädchen überhaupt nix aus, daß sie gerade von tonnenweise Lava erwischt worden sind, sondern die fahren einfach ganz gemütlich wieder zum Krater mit ihren Surfbrettern und sahen, daß Wolf vor ihnen da war und der sprang einfach runter. Nun hatte Wolf eigentlich gewonnen, aber es kam Kastortransport und sprang auf Wolf. Wolf war tot, also schied er aus und Kastortransport fuhr dem Victory entgegen.

Der besagte Krater heißt übrigens "Newton" und ist über 6 Kilometer tief. Klar doch, natürlich können unsere Schüler da einfach reinspringen und heil unten ankommen. Selbst mit der reduzierten Schwerkraft auf dem Mond würden die sich immer noch alle Gräten brechen! Aber Irinella und Jyllia warfen Steine und trafen Kastortransport und der schied auch aus. Nun machten Jyllia und Irinella einen neuen Descent, und als sie endlich auf dem Grund des Kraters angekommen waren Ja wie. Was läuft denn hier alles verkehrt. Erst schaffen sie es, aus 6.1 Kilometer Höhe gezielt Steine an den Kopf vom Kastortransport zu dengeln, zweitens ist der anscheinend so blöd und wartet die ganze Zeit da unten, bis ihn die Steine erwischen, anstatt zügig ins Ziel zu fahren, und drittens, warum zum Teufel müssen die Mädchen extra da runterkraxeln, wenn sie doch einfach direkt in den Krater springen und so viel schneller unten ankommen können??? Diese Fic macht so absolut null Sinn, wer veröffentlicht denn sowas auf FF.de! Die Autorin sollte sich was schämen :P

sahen sie, daß da, wo ein Schild mit "Exit" aufgestellt war, der De way zum Finish versperrt war von Steinen. Die waren im Weg und deshalb wollten die Mädels die Steine wegtragen, aber die waren unglaublich schwer. Aber sind unsere Määääääääädchen denn nicht superstark und kräftig und schaffen es somit trotzdem?



Einfach zu zweit dagegenstemmen, dann kriegen sie den Felsen schon weggerollt! Da kam Urbaldi, und er nahm eine Rakete und sprengte die Steine weg. Ach, der De-Facto-"Held" der Fic kommt natürlich mal wieder zur Rettung, war ja klar, daß der auch wieder da rumgurkt. Da machte es "Klöng!" Irinella wurde von einem Steinschlag verfehlt, was wir jetzt furchtbar aufregend finden sollen, in Wirklichkeit kommt aber null Spannung auf, weil den Mädchen ja eh nie was zustößt. Urbaldi stolperte über einen Stein und dadurch schoß sich eine seiner Raketen ab und traf Jyllias Schuhe! Diese verbrannten leider. O_O Jyllia wollte 3500000 $ Schadenersatz von Urbaldi.

Und, wird der Urbaldi so ein alter Kasper sein und mehr als das Zehntausendfache vom Wert ihrer Latschen zahlen?

Urbaldi zahlte 3 1/2 Millionen Dollar an Jyllia. Dann gingen sie weiter, und das alles auf Surfboards. Woah. Nach 7 Curves sahen sie Lichter! Also folgten sie nun dem Light und sahen einen Footlocker! Irinella sagte: "Unglaublich! Den gibt es sogar auf dem Mond!" O Wunder, der Mond ist bewohnt! Die 3 surften rein und dort waren die Preise nur 1/10 so teuer. Urbaldi kaufte für nur 7 $ neue Nikies. Und Jyllia holte für 3 $ Uli-Knights-Schuhe, obwohl Urbaldi ihr grad eben noch paar Millionen Schadenersatz gezahlt hat. Dann leavten sie und sahen Hein und Heiner! Die hatten sogar Gewehre. Aber Jyllia nahm ein Schwert, das so rumlag und zerschlug die Gewehre der Gegner und zerteilte die 2 Typies. Die lebten nicht mehr. Auch wieder so ein tolles Klischee, daß wenn einer ein Schwert hat und der andere ne Knarre, dann gewinnt in Fics immer der mit dem Schwert! Gah!

Da kam Alaister Cross, der war ein ganz schwerer Gegner und hatte einen Sunshine-Pizza. Der konnte 495 km/h schnell fahren. Na klar, googeln kann man das Teil aber nicht, man findet dazu nur Bilder von tatsächlichen Pizzas und wird dadurch ganz hungrig! Argh! Urbaldi nahm Raketen, die dem aber nix ausmachten. Nun startete Alaister seinen Wagen und wollte Urbaldi rammen. Aber als er neben Urbaldi war, ging unter seinem Wagen eine Falle auf und er war weg. Unnötiges Drama ist also mal wieder unnötig. Jetzt sah Irinella, daß direkt vorm Ziel Habe's Challenge im Weg war. Urbaldi ging rein und das Telefon klingelte und First Danvegan sagte: "Telefon! Du mußt drangehen! Aber sofort!" Urbaldi rannte zum Telefon und sah Geld und nahm es und Danvegan sagte: "Du hast dir 1 $ geklaut und wirst von Lynette verhauen" Denn nun kam Lynette und verhaute Urbaldi. ...wo ist die auf einmal hergekommen? Hat die etwa die ganze Zeit da gewartet? Warum ist sie nicht einfach ins Ziel gefahren, so wie bei einem der vorigen Surfbrettrennen?

Da kam auf 1x der große Santana und Irinella hob ihn hoch und rammte mit seinem Schädel die Stahltür ein. Alle 3 wollten als erstes ins Ziel und rannten alle los. Alle 3 waren 1st und erhielten 100 Mille. *seufz* Also ich gebs auf, Spannung kommt bei dieser Fic wirklich nicht mehr auf und meine Kommentare wiederholen sich wahrscheinlich auch ewig, das will doch keiner lesen. Nun zahlten sich paar Milia an Arabella und sie ließ das Gymnasium frei. Vorher hatte sich die Schule die ganze Zeit als Miniatur in ihrem Kuriositätenkabinett befunden, aber weil irgendwer (ist doch völlig egal, wer) paar "Milia" (sollen Milliarden sein) Lösegeld zahlt, setzt sie gnädigerweise ihren Vergrößerungsstrahler ein und die Schule ist wieder so groß, wie sie vorher war und an ihrem angestammten Ort. Nun war Inglisch, und zwar beim großen Santana. Aber irgendwie passierte immer nur das Gleiche. JA MERKSTE WAS??? Auf 1x ging die Tür auf und es kam der superbescheuerte Strip-Mine! Der haute Urbaldi. Urbaldi war tot. Da kam Jyllia und zeigte es den Strip-Mine%s. Der war erl-dgt. Marihuana kam und wollte Jyllia Arrest geben, aber es kam Gallardo und erledigte Marihuana, der erst mal nix machen kann! Dummerweise hatten Erdgas und Schrumpel es mitgekriegt, aber Esruth machte PENG! Sie hatte Erdgas mit dem MG, das sie nicht hatte, abgeschossen und Irya machte Schrumpel so was von alle. Als nächstes kam Flußmann, aber G-Schummler donnerte Flußmann voll an die Wand. Dann kam Schwanzmund, aber Jora erledigte Schwanzmund, der oder die sich für unsterblich gehalten hat. Wüstenzwerg wollte Jora 10 Jahre Schulausschluß geben, aber da kam der Verräter von Schneller-Als-Alle-Anderen und schlug Wüstenzwerg's Versteck durch. Wüstenzwerg war endlich weggemacht und die Amy kann jetzt auch nicht mehr und ist daher auch weg.

Tags: fandom : original : 501-550, genre : selbstverriss 051-100, jaeger : aaaaaimbot, verrisse : 1601-1650
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments