Aaaaaimbot (aaaaaimbot) wrote in verreiss_mich,
Aaaaaimbot
aaaaaimbot
verreiss_mich

Die Gallardo-Story - Wunderhübsche Flüschelbüschel mit Schuhen

Um was für einen Unfall handelt es sich? Die Gallardo-Story
Wer ist der Verbrecher von nem Autor, der so nen Quark schreibt? Aaaaaimbot
Und welches Fandom wurde damit kontaminiert? Zum Glück keines, ist eine "Freie Arbeit".
Gibt es, ähm, sowas wie nen Plot? Nö. Gallardo und Urbaldi rennen vor wildgewordenen Monstermädchen aus der Negativhölle weg. Letztere verteilen gern Schläge und Tritte. Es gab mal sowas ähnliches wie ne Handlung, aber jetzt spawnt einfach ein männlicher und ein weiblicher NPC, letzterer tritt paarmal mit den wunderhübschen Schuhen und dann wiederholt es sich für die nächsten NPCs. Bis. in. alle. Ewigkeit.
Dann muß ja wohl gleich der Beginn ein absoluter Kracher sein, oder? Eines Tages rannte Gallardo durch die Stadt, um einkaufen zu gehen. Er hatte 600 €, aber da kam Lissie und wollte ihm das Geld klauen. Er machte schnell, um nicht erwischt zu werden. Doch Lissie hatte irgendwie einen Turbo eingebaut und war hundertmal schneller als Gallardo. Der blieb absichtlich stehen und Lissie rannte an ihm vorbei.
Was für Pappaufsteller erwarten uns hier? Es gibt zwei Arten von Charakteren: Die Mädchen sind triebgesteuerte Monster mit Monsterschuhen, und mit denen fügen sie anderen gern Monsterkratzer zu, ab und zu töten sie mit denen auch. Und die Jungen sind die Zielscheiben für die Mädchen und nur dazu da, damit die Autorin möglichst viel durch Schuhe ausgeübte Gewalt schreiben kann. Niemand wird jemals beschrieben, und auch die Schuhe sind einfach nur "wunderhübsch" und ab und zu wird noch die Marke von den Schuhen dazugesagt, aber niemals sowas wie, OMG, die Farbe, Absatzhöhe oder sonst was.
Kann man etwas Gutes über den Stil sagen? Die Prosa ist zum Glück beige und nicht rosa. Abgehackte, kurze Sätze, keinerlei Beschreibungen, Ereignissse werden ohne Übergang aneinandergereiht. Immer noch besser als zähes, süßes Kaugummi mit Kariesgefahr, wie wir es in "Die 13 Engel Gottes" erleben mußten.
Wie sieht der legendärste Fail im aktuellen Kapitel aus?Irmina sagte: "My name is Jora!" Santana fiel wirklich drauf rein, aber als er dann die echte Jora drannehmen wollte, fand er die Täuschung doch noch raus und gab Irmina eine "rot". Aber sie blieb trotzdem und zeigte es Santana. Der war erledigt.
Hat die Autorin denn wenigstens ne Ahnung von Rechtschreibung und Grammatik? Es ist vieles umgangssprachlich geschrieben, und der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Außerdem nerviges Denglisch und merkwürdige %s-Formulierungen.

Der Tragödie erster Teil
Der Tragödie zweiter Teil
Der Tragödie dritter Teil
Der Tragödie vierter Teil
Der Tragödie fünfter Teil

Schon wieder ist der Amy langweilig und sie verreißt daher noch n bissel weiter! Und natürlich ist der Urbaldi nicht tot, weil sonst wär ja schon die Fic fertig. Nee, der Affe belebt sich ständig wieder, egal wie oft er umgemurkst wird, und für die anderen männlichen NPCs gilt dasselbe. Wobei, wie will die Autorin das Megaabschlachten am Ende von Urbaldis Geburtswochenfeier (der hat allen Ernstes über ne Woche lang Geburtstag gefeiert) noch toppen???



Hier sind die Counter, da wo sie letztes Mal stehengeblieben sind:

"Mädchen sind wunderhübsch": 121
"Blutrünstige Mädchenschuhe": 135
"Streichelweiche Mädchenschuhe töten aus Lust an der Freude": 167
"Den Mädchen ihre Schuhe sind auch wunderhübsch": 87
"Schneller-Als-Alle-Anderen ist ein dreckiger Verräter": 11
"Karten wie im Fußball": 1
"Merkwürdige Prozentess-Formulierungen": 2


Ryu und Wolf waren zuletzt damit beschäftigt, Takeshi's Castle durchzuzocken und sie sind jetzt grad beim Endboß, den sie natürlich besiegen.



Höhöhö, ich weiß, ich bin fies, ich spoiler erst und setz dann nen Tag, daß jetzt Spoiler kommen. Ja, Ryu und Wolf gewinnen wirklich gegen Takeshi! Aber lesen wir mal, wie sie das genau schaffen: Außerdem hatte B. Takeshi 4 Bewacher, nämlich die liebe Jora, die wunderhübsche Jyllia, die sehr schöne Irinella und die unglaublich nette Esruth. *klingelingeling* Endlich sind die Mädchen mal wieder wunderhübsch, das haben wir ja total vermißt! Diese 4 hatten auch Superraumer. So super, daß die Mädchen selber ganz hin und weg sind und vergessen, daß sie ja eigentlich auf unsere "Helden" schießen sollten. Es ging los! Wolf ballerte immer nur auf die sehr schöne Irinella, aber er traf einfach nicht. Was isser aber auch so n Noob, er weiß doch, daß er nur den Takeshi besiegen muß, um zu gewinnen. Was hält er sich denn mit den Mädchen auf, die ne cheaterig hohe Ausweichfähigkeit haben? Ryu traf B. Takeshi, der lebte aber irgendwie immer noch und auf einmal wurde Wolf von den 4 Girls eingefangen und Wolf ballerte drauflos. Die schießen ihn irgendwie nicht ab, obwohl sie ihn mit ihren Raumern umzingelt haben. Ich hinterfrag aber mittlerweile sowieso nix mehr, macht ja auch kein Sinn.

Er rammte Jora aus dem Weg und wurde abgeschossen. Aber sein Papierding war noch nicht ganz am Arsch und Wolf fuhr mit seinem Superfahrzeug und wollte B. Takeshi erledigen. Oh, ein Wunder ist geschehen, irgendwer hat doch noch auf Wolf geschossen. Aber natürlich ist er grad so noch im Spiel, iiiiiis klar! Nun feuerte Ryu auf Esruth, aber die ging aus dem Weg. Dann merkt die Autorin aber, daß das ja langweilig zu beschreiben ist, und zwar ganz besonders deshalb, weil die Mädchen ja gar nicht treten können bei diesem Spiel. Deshalb explodiert Takeshi dann und unsere Helden sind wieder in der Schule? Im Pausenhof? Na ist ja eigentlich auch egal, wo sie rauskommen, Hauptsache, da gibt es Määäääääädchen, die sehr gern ihre weiche Fußbekleidung als Nahkampfwaffen einsetzen. Nun kamen Ryu und Wolf weiter und sahen schon wieder einen geheimen Wagen und fuhren los. Da kam Saddam Hussein, der Diktator von Irak und nahm eine Zielrakete und schoß den geheimen Wagen ab, der war am Arsch. Wolf benutzt aber seinen Super-Affe und erledigt Saddam, was auch immer der da plötzlich überhaupt tut, und Gallardo hat auch schon wieder sein obligatorisches Cameo Appearance, denn der war gerade dabei, 250 Aliens fertigzumachen. Armer Gallardo, seit Urbaldi de facto die Hauptrolle übernommen hat und die Bosse des "Spotlight Stealing Squad", also Ryu und Wolf, auch dauernd in die Action verwickelt sind, wurde Gallardo dazu verdonnert, immer nur gegen die gleichen langweiligen Aliens zu kämpfen! Der Ärmste!



Im Vergleich dazu hats der Gallardo noch gut! Endlose Horden von Aliens mit Schuhen zu zertreten ist allemal spannender als Sätze schreiben :D

Auf 1-mal kam Mauritius Schrumpel, und sagte, daß Ryu und Wolf sofort zu Matte kommen mußten. Mauritius brachte die 2 also zu Matte und die beiden erhielten eine Strafarbeit. Lol was für ein Name. Der ist wohl der Lehrer oder was? Und hä wie, warum Strafarbeit, was haben sie denn Schlimmes angestellt? Dann kam Wolf an die Tafel und mußte 2x-7=8y ausrechnen. Er schaffte es natürlich und erhielt eine 1. Da gibt es aber mehrere mögliche Lösungen... Es war nämlich Donnerstag. *headdesk* Ja was issen des für n Kausalzusammenhang. Er kriegt ne 1, weil Donnerstag ist, an nem anderen Tag gibts für ne richtige Lösung nur ne 2? Er schafft es, weil Donnerstag ist, an anderen Tagen hat er nämlich seine Dyskalkuliepillen vergessen? Oder aber er ißt am Donnerstag immer Döner zum Frühstück, weil das ja der Dönerstag ist, und kann dadurch dann alles besser? Nach der Lesson war Deutsch beim Flußmann, der war aber tot Wow, anscheinend weiß der nicht, daß man sich wiederbeleben kann. und deshalb kam statt dessen Juttalein, die der Autorin nahelegte, daß "stattdessen" zusammengeschrieben wurde, nachdem Urbaldi von ihr geschrieben hatte, irgendwie wirklich gekommen war, um den Schrank zu holen. "Urbaldi" = ich, obwohl er männlich ist. Nämlich ich hab in ner Freistunde an der Fic geschrieben und die Juttalein, also eine Lehrerin, die eben mit Vornamen Jutta heißt, in die Story eingebaut und dann kam die zufälligerweise tatsächlich rein.

Sie war keine Deutschlehrerin. Aber sie machte jetzt trotzdem Deutsch und war dort sogar besser als Delilah + Flußmann zusammen. Man merkt gar nicht, daß die Autorin die beiden letzteren immer gehaßt hat in der Schule :P Als dann E war, kam Santana einfach nicht "Santana"? Kam der überhaupt schon mal vor? Carlo Santana ist der Englischlehrer? Hahaha :D aber auf einmal kam Erdgas und wollte mit Urbaldi ein Gespräch führen. Sonst als hat der ja immer mit dem Gallardo eins führen wollen. Hat schon mal einer erwähnt, daß Urbaldi mittlerweile die Hauptperson ist? Aber er wollte nicht, und deshalb sprang er aus dem Fenster bis zum D-H-G und sah nun einen Aufpasser. "DHG" steht für "Die Höchsten Gebäude" und ist so ein Gebäudekomplex (mach Sachen), der zufälligerweise neben der Schule steht. Da sah er, wie Ryu und Wolf auch durch das Fenster sprangen. Erd-Gas versuchte es auch und knallte auf den Boden, weil er nicht weit genug gesprungen war. Und damit hat die Narration auch den lästigen Rektor weggeräumt, der sonst eh nur genervt hätt! Anstatt daß der schlau ist und Alarm schlägt oder so, versucht er in seinem Alter so halsbrecherische Aktionen... na, dann hat er sich jetzt bestimmt was gebrochen, immerhin ist er ja aus dem dritten Stock gefallen.



URW gingen nun den Weg, wo der Aufpasser gerade nicht war OMG! Die Narration ist heute mal wieder oberfaul und weigert sich, Namen auszuschreiben! Da kamen auf einmal noch paar Aufpasser, also schlug Ryu die Tür auf und sie waren im Schwimmbad und Ryu hatte außerdem voll die blutige Hand, weil er sowas von blöd gewesen war, mit der bloßen Hand ne Glastür aufzuschlagen, aber das war ja sowas von egal und sie sahen James Fahrtum, der gerade mit der übrigen 9c zum Schwimmen gung GUNG. Gingen, gung, gegengen! Ich guh, du gahst, er sie es giht, wir gohen, ihr güht, sie gäh(n)en! :P Aber die anderen Jungen der 9c waren nicht dabei, sondern die waren in Sport bei K. Schrack. Warum schreibt die Narration denn den Namen der Lehrerin (Katharina) nicht aus. So weiß ja niemand, ob die Jungen ne männliche oder weibliche Sportlehrerin haben! Jedenfalls, irgendwie wurd da was verdreht, weil die Mädchen haben Schwimmen bei Fahrtum, also einem männlichen Lehrer, dagegen die Jungen sind bei Frau Schrack, die offensichtlich weiblich ist. Eigentlich ist es immer so, daß der Sportlehrer das gleiche Geschlecht hat wie die Jungen, obwohl ichs sowieso mittelalterlich find, da überhaupt Geschlechtertrennung zu praktizieren, ich mein, es gibt halt nun mal zwei Geschlechter und wenn da so krampfhaft versucht wird, das andere Geschlecht vor einem zu verstecken, lernt man ja als Schüler nie die Unterschiede zwischen den zwei Geschlechtern kennen...

URW schlossen sich James an und es gab ein Wettrennen, weil es drum ging als 1st unten am Beckenrand zu sein. Die drei Jungen sind jetzt übrigens in der Umkleide und versuchen, schnell zu machen. Die Mädchen sind in der gleichen Umkleide. Wahnsinn, in der Fic würd ich auch gern mal mitmachen. Offensichtlich wurde im Gallardoversum die Geschlechtertrennung tatsächlich ganz offiziell aufgehoben und alle Badegäste, ob jung oder alt, Christ oder Muslim, Mann oder Frau, Transgender oder bisexuell, Kartoffel oder Döner, können alle zusammen in ein und dieselbe Umkleide! Revolution!!!



Viva la Revolucion! Hasta siempre Chegevara! Doch als Wolf seine Spind-Tür abschließen wollte, ging es irgendwie nicht. Er merkte, daß er kein Geld eingeworfen hatte und weil er nur 2 Fünfziger hatte, versuchte er, beide gleichzeitig einzusetzen, um doch abschließen zu können, was natürlich nicht ging. Der Noob, das sieht man doch, daß der Schlitz grad groß genug ist für eine Münze, und außerdem braucht man eine 2-Euro-Münze! Wolf versuchte es nochmal und zu allem Überfluß kriegte er den Schlüssel nicht raus. Dann wird uns wieder der "Mädchen können alles besser, und zwar viel besser"-Spachtel ins Gesicht gebuttert: Auf einmal kam Sabrina, die wunderhübsche Schuhe hatte und Wolf den Schlüssel gab, weil sie es geschafft hatte. Der ihre "wunderhübschen Schuhe" sind übrigens rote Sandalen mit Blockabsätzen, die sehr sexy aussehen und diese Beschreibung fehlt in der Fic aber mal wieder völlig. Hauptsache, ihre Schuhe sind wunderhübsch, ist ja völlig egal, was für welche es sind, die Autorin hats eh alles im Kopf und dadurch weiß der Leser es magischerweise auch, das geht aber schon die ganze Fic über so.

Als endlich alle unten waren Ja wie, das wird jetzt ned erwähnt, wievielter unsere Helden geworden sind. Da kündigt die Narration erst noch groß an, es gäb ein Wettrennen und was is? Nix? So langsam krieg ich das Gefühl, die Autorin erinnert sich oft selbst nicht mehr an das, was sie paar Zeilen weiter oben noch geschrieben hat. warteten dort die Aufpasser auf URW. Deshalb sprangen sie ins Wasser und Urbaldi sprang wegen dem Blubberloch 7 Meter hoch, knallte mit dem Kopf gegen die Decke und war bewußtlos. Dann fiel er wieder runter ins tiefe Wasser und weil Ertrinken fast lautlos geschah, merkte keiner, was mit ihm passierte. Er starb und wurde wieder neu gebildet. Doch die Aufpasser konnten leider auch schwimmen. Ach, so ne Überraschung aber auch. Man weiß doch: der Einzige im ganzen Schwimmbad, der nicht schwimmen kann, ist natürlich per Definition der Bademeister! Der ist schließlich nur dazu da, am Beckenrand zu stehen und "Hey, seitlich reinspringen/an der Begrenzung festhalten/die Rutsche blockieren/andere untertunken/nicht den Baderichtlinien entsprechende Burkinis tragen ist hier nicht erlaubt!" zu rufen, aber wirklich selber ins Wasser muß der Bademeister dazu kein einziges Mal und deshalb kriegen den Job immer diejenigen, die in ihrem Leben das Schwimmen nicht gelernt haben :P Falls der Bademeister mal ins Wasser fällt, gibts natürlich die Retter von der DLRG.

Als der eine Wolf hatte Der (wer? Der Bademeister?) hat eine Wolf? Wölfin! :P, kam Anne Schacht-Bau und zog Aufpasser eins über. Wir wollten unbedingt wissen, wie das gesichtslose Mädchen mit Nachnamen heißt. Außerdem heißt das "dem Aufpasser"! James gab Anne eine "rot". Und damit sind wir jetzt offiziell endgültig im Verfall-Teil dieser Fic, weil jetzt ständig irgendwelche Lehrer den Schülern Karten geben. Aber sie hatte keine Lust, rauszugehen und erhielt eine Sperre für die nächsten 2 Stunden wegen Schiri-Anmotzen. Da hat wohl so ne komische Autorin zu viel FIFA 98 gespielt. Urbaldi versuchte, Anne zu beschützen, aber James gab Urbaldi eine gelbe Karte. Wolf sprang James an und machte "Haps!" Er hatte die gelbe Karte aufgegessen und die schmeckte natürlich auch ganz gelb. Wolf baute nun superschnell eine Hypnosespirale zusammen aus Teilen von Aufpasser Ja natüüüüüüüürlich.



*drehdrehdrehdrehdrehdrehdreh* Also der Wolf hat so nen besiegten Aufpasser genommen, ihn mit nem Messer zerschnitten und aus dem Fleisch ne Hypnosemaschine gebaut und die dann gegen den Fahrtum eingesetzt. Mein Kopf dreht sich jetzt aber auch gleich im Kreis vor lauter Verwirrung. Der gab nun sich selbst eine rote Karte und left das Schwimmblöd. "left". "Schwimmblöd". Deutsches Sprach schweres Sprach. Aber noch 5 Aufpasser waren da. Der eine nahm eine Rakete und erschoß Irinella, was ihr gar nichts ausmachte. Haja klar, Mädchen sind ja nach wie vor immun gegen sämtliche Angriffe. Urbaldi hatte Autocrash-Autos im Ärmel und verteilte 35 von 67 an die anderen. Er selbst hatte ein nicht so gutes Auto. Ja du komische Narration er ist vielleicht im SCHWIMMBAD und tut da gerade SCHWIMMEN??? Als männlicher N'wah hat man da per Definition nur ne Badehose an, es sei denn, der Urbaldi ist schwul und trägt deshalb nen Burkini (oder halt sonstwas mit Ärmeln), um so wie ein Määäääääädchen auszusehen! Und selbst dann hat er ja wohl mit Sicherheit nicht einfach paar Dutzend Legoautos im Ärmel... als nächstes hat er noch nen Amboß im Rucksack und paar Wackersteine, was?

Nun ging es hin und her und die Aufpasser wollten auch mitmachen Ja klar. Die Aufpasser waren eigentlich dafür zuständig, unerwünschte Eindringlinge aus dem Schwimmbad zu entfernen und dem Ryu ne Anzeige wegen Sachbeschädigung aufzuhalsen (wir erinnern uns? Er hat die Glastür zerdeppert!), aber dadurch, daß da jetzt diese kleinen Kinder mit Legoautos spielen, vergessen die Aufpasser das einfach mal aus Plotgründen und erinnern sich dran, daß sie auch immer Lego gespielt haben, als sie selber noch klein waren, also wollen sie jetzt mitspielen. und erhielten von Urbaldi die 5 schlechtesten Autos. Es ging rund, aber Irinella machte den Aufpasser voll alle, der die größte Schrottmühle hatte. Ist ja lustig, die spielen jetzt die ganze Zeit gegeneinander. Und diese Perle darf natürlich auch nicht unerwähnt bleiben: Wolf zeigte es den Aufpasser%s. Der war erl-dgt. Dann ist die Schule aus und die Aufpasser gehen auch einfach wieder nach Hause, werden ja schließlich nur dafür bezahlt, 10 Stunden da rumzugammeln und "auf Eindringlinge zu achten". Ob sie dann tatsächlich auch was TUN, wenn wirklich welche kommen, ist egal, Hauptsache, die Aufpasser sind da, dann kann man später der Presse sagen, daß "für Sicherheit gesorgt ist".

Pete sah ein Ufo, in dem waren 150 Aliens und gingen auf Pete los, aber er machte alle nieder. Warum wir jetzt auf einmal bei Kater Karlo sind, verrät uns auch mal wieder keiner. Da ging das Ufo am Arsch und Pete sah O'Neill, die die hübschesten Schuhe der Welt hatte. Pete wurde 350 km/h schnell. Da überholte er einen Lamborgini Diablo, der nur 325 draufhatte und der sich natürlich extra materialisiert hatte, damit Pete seine Geschwindigkeit unter Beweis stellen konnte. Damit hat Pete übrigens noch schnellere Turbotreter als unser ewiger Marathonläufer Gallardo! Aber Pete knallt natürlich volle Kanne gegen nen Baum und Der Fahrer des Lamborgini, der Lissie Schwenger hieß, machte superschnell und überfuhr Pete. Oh nein, es ist Lissie!!! Hilfe! Aber halt mal, hieß die Lissie nicht Boker mit Nachnamen? Hat die geheiratet? Am nächsten Tag war Matte beim Schrumpel, und Großer-Bär war dort supergut. Ryu natürlich auch. Haja klar. Als Schwertkämpfer kann man natürlich immer supergut Mathe, man muß ja schließlich berechnen können, wie viel Schaden einem sein Schwert pro Schlag anrichtet. Als es endlich aus war, war Physik. Muß ja ne super interessante Mathestunde gewesen sein, wenn die Narration noch nicht mal irgendwas darüber erzählt, was jetzt eigentlich im Unterricht behandelt wird.

Blah, blah, Physik ist auch beim Schrumpel, und Urbaldi wußte einfach nicht, wo er sich hinsetzen sollte und das war auch sein Glück, denn Schrumpel setzte ihn neben Esruth von Baumstein. Die war sehr nett und außerdem offensichtlich adlig. Da aber immer nur die männlichen NPCs verletzt werden und nie die Mädchen, werden wir nicht erfahren, ob in ihren Adern wirklich blaues Blut fließt. Nach 45 Minits sagte Urbaldi: "O nein, ist die Stunde schon aus? Ging viel zu schnell!" Schon wieder erfahren wir gar nicht, was in der Stunde passiert! Laß mich raten: Urbaldi hat sich die ganze Zeit voll einen abgewichst, weil er neben so einem netten adligen Mädchen sitzen durfte? Als nächstes soll ein Fach namens "GIC" sein, und zwar bei Erdgas, der will es Urbaldi zeigen. Urbaldi wußte aber nicht, das das Xi hinter dem Ny kam und er wußte nicht, daß das kleine Omega ω aussah. Ja wie auch, er geht ja in die Schule, um es zu lernen, da kann man schließlich nicht erwarten, daß die Schüler schon alles vorher wissen! Deshalb kriegte er von Erdgas eine gelbe Karte und eine Sperre für die nächste Stunde. Er war also nur in der 1st GIC-Lesson da. In Musik kam er wieder Wie schnell hier immer alle Schulstunden rumgehen! Das hätten wir uns damals in der echten Schule auch gewünscht, so zack ein Satz und 45, oder im Fall dieser Griechisch-Doppelstunde sogar 90 Minuten sind einfach mal rum.

Glöckle wollte ihn zum Glück neben Irinella haben, die sehr hübsch war. Und süß und büschelig und verschmust und herzallerliebst. Urbaldi liebte die wunderschöne Irinella. JA DAS HABEN WIR JETZT KAPIERT DAß DIE WUNDERSCHÖN IST Leider ging jede Lesson nur 45 Stunden und wurde ja eh nicht ausgeschrieben, also wars doch egal! Als nächstes ist Ethik, beziehungsweise Freelesson. Urbaldi rannte Irinella hinterher, weil er ned wußte, wo die Freistunde war. Dann darf er neben der wunderhübschen Lynette und ihren wunderhübschen Buffalo-Mädchen-Turnschuhen sitzen, mit denen sie ihm dauernd auf die Zehen tritt. Urbaldi wollte auch solche haben und von allen ausgelacht werden. Aber Hans war ned do, un' deshalb wurde Freistunde gemacht. Hans ist wohl der Lehrer, toll, bei allen anderen Lehrern benutzt die Narration den Nachnamen und bei dem hier nicht?! Sizzle kam und Schrumpel sagte: "Das gibt jetzt aber 'ne 'rot'!" Hä? Schrumpel? Ich hab gedacht, es wär Freistunde. Ist die beim Schrumpel oder was? Und warum rot, der Sizzle hat doch gar nix angestellt? Da kam Elenya und haute Schrumpel eine runter, mit ihren flauschelbüschelsanftweichen Streichelhänden: *Watsch!* Aber es ist nicht sehr effektiv, denn Sizzle hatte außerdem eine rote Karte und mußte nach Hause, weil er für die nächste Lesson gesperrt war. Ja klar.



Jetzt fang ich mal an, so zu schwärmen wie die Narration: "Soooooooo eine wunderhübsche sanfte Rothwardonin! Die ist ja ganz liebenswürdig und sanft!" :D In English kamen Irmina und Aniya, und sie wollten Santana reinlegen. Als der kam, war irgendwie Pete nicht da. Ja klar, der ist ja schließlich gegen nen Mammutbaum gedonnert und dann noch von nem Auto überfahren worden, irgendwie klar, daß der dann nicht zum Unterricht kommen kann. Irmina und Aniya wurden von Santana irgendwie als immer anwesende Schüler anerkannt. Der hatte es nämlich nicht bemerkt. Haja er is halt auch n bissel doof. Auf einmal kam doch wieder Pete, der jetzt zwar platt war wie eine Flunder, aber das störte natürlich niemanden und Santana sagte: "Why are ya late again?" Pete mußte sich rausreden und said: "I went to de toilet but there were so many otha pupils I mast wait over half an hour." Das stand übrigens im Original so da, ich hab das Englisch jetzt nicht nachträglich so vermurkst. Als Santana die hübsche Irmina drannehmen wollte, wußte er nicht, wie er sie ansprechen sollte weil er den Name didn't now.

was wir haben wissen.PNG

Sooooooooooooooooooo eine büschelweiche Ive Mendes ♥♥♥♥♥♥♥ Der ihr Lied heißt wirklich ganz offiziell "What We Have Know", aber ich muß zugeben, daß ich damals den Fehler auch selber oft gemacht hab, also das now/know-Verwechseln. So offensichtlich auch hier. Irmina sagte: "My name is Jora!" Santana fiel wirklich drauf rein, aber als er dann die echte Jora drannehmen wollte, fand er die Täuschung doch noch raus und gab Irmina eine "rot". Aber sie blieb trotzdem und zeigte es Santana, indem sie ihre süßen kleinen Kampfstiefel voll in seine Eier kickte. Der war erledigt, obwohl die Blockabsätze ganz liebenswürdig und sanft waren. Nun war also Freelesson, aber weil danach sowieso nix mehr war, gingen alle einfach. An dieser Schule scheint es wohl Standard zu sein, daß wenn der Lehrer ausgeknockt wird, dann ist der Unterricht offiziell aus. Aus Versehen gingen Wolf und H. zu Takeshi's Castle und mußten es schon wieder schaffen oh gähn wie langweilig. Weck mich, wenns rum ist.

in der 1. Etappe sagte Tani zu ihnen: "Ihr braucht einen Schwamm, um Strong-Kanegi allezumachen." Also nahmen sie einen Waldweg, und sahen Mister Schrumpel, der Schwämme bewachte. Er zeigte es den Schrumpel%s. Der war erl-dgt. "Er". Es sind Wolf und H. (komisch, nicht Ryu?), welcher von den beiden hat es den Schrumpel%s gezeigt? Wolf oder H.? Narration, du könntest wirklich mal n bissel mehr drauf achten, wichtige Dinge AUSZUSCHREIBEN! Doch da kam noch Irinella, die war ein schwerer Gegner und verkaufte Schwämme für jeweils 150 €. Bei dem Preis erwarten wir dann aber, daß der Schwamm auch mit Gold und Diamanten verziert ist. Wolf hatte 100 €, was natürlich nicht reichte und außerdem konnte er sich davon ein halbes Dutzend neue Spiele für seine Playstation kaufen, was viel besser ist als so ein blöder alter Schwamm, den eh keiner braucht. Da kamen Lex Miller und Katzou! Nun waren sie zu 4t und wollten Irinella erledigen, also zog Lex "Sizzle" Miller seine Pistole und feuerte. Irinella wurde in den Kopf getroffen und war sofort tot.

Naaaaaaah, das wär ja zu leicht, Mädchen haben ja per Definition immer Plotrüstung und deshalb können die Jungen auch zu viert nix ausrichten. Aber sie müssens trotzdem versuchen, weil sie ja tollerweise den Schwamm brauchen, also klaute Katzou ihr einen Schwamm und als Irinella auf ihn losging, paßte er zu Lex. Der rannte schnell weg und Irinella war vor lauter Gewusel ganz verwirrt und wußte gar nicht mehr, wer jetzt eigentlich den Schwamm hatte, aber auf einmal sah er Lamy, die ihm mit einem Schrank den Arm brach. Schrack! Lamy (die Dame, die immer die Füllerpatronen herstellt und die dann schummeligerweise immer nur halb voll sind, was man natürlich nicht sieht, bevor man die Packung aufgemacht hat) ist wohl eine Riesin, weil sie einfach mal nen Schrank mit sich rumschleppt. Aber trotzdem rannte Lex weiter und es war schon 2mal abgepfiffen worden. Natürlich läuft die Zeit die ganze Zeit (vielen Dank, Captain Obvious), während unsere Pappheimer mit dem Beschaffen vom Schwamm beschäftigt waren! Als endlich auch Katzou kam, wollte der Typpie ein letztes Mal abpfeifen, doch ihm fiel die Pfeife runter. Deshalb schafften sie es locker. Der braucht ewig, um seine Pfeife wieder aufzuheben.



Nun kam die 2te Etappe, und die war sehr schwer. Es ging nämlich eine Treppe hoch, die außerdem von Lahira, Lamy und Lumia bewacht wurde. Mir fällt jetzt kein passendes Meme ein, aber es gibt bestimmt eins dafür, daß da ganz offensichtlich die drei Bewacher-Mädchen alle mit demselben Buchstaben anfangen. Nun kam Lex, und er versuchte, durchzukommen. Doch die wunderhübsche Lumia trat ihm ganz fest auf den Fuß. Der Jammerlappen von nem Lex schreit vor Schmerz, obwohl die Romika-Stofflatschen nun wirklich nicht arg wehtun können. Lex hatte 5 Knochen gebrochen und 13 Bänder gerissen WOAHAHAHA okay ich nehms zurück, sie hat offensichtlich doch keine Romikas an, sondern Panzer. Und mit denen hat sie seine Füße plattgewalzt. Da merkte Katzou, daß es einen anderen Weg gab und sie sahen Ryu und Tacitus Bort. Immer diese völlig zufälligen Nachnamen an Stellen, wo sie überhaupt nix zu suchen haben! Was zum Teufel?

"Mädchen sind wunderhübsch": 132
"Blutrünstige Mädchenschuhe": 136
"Streichelweiche Mädchenschuhe töten aus Lust an der Freude": 167
"Den Mädchen ihre Schuhe sind auch wunderhübsch": 99
"Schneller-Als-Alle-Anderen ist ein dreckiger Verräter": 11
"Karten wie im Fußball": 8
"Merkwürdige Prozentess-Formulierungen": 4


Nun waren sie schon 6 und kamen in einen Waldweg. Dort sahen sie Mister Schrumpel, aber Tacitus machte ihn voll fertig. Allerdings spawnt jetzt wieder ein weiblicher Gegner, und wir werden erleben, daß es völlig egal ist, zu wievielt die männlichen Dödel sind, sie haben trotzdem keine Chance: Aber auf 1mal kam Iris, die ihren Nachnamen wirklich verdiente, weil sie mit ihren hohen Hacken den Gegnern Haut abschaaben konnte. Genannt wird der ihr Nachname aber nicht, den muß man jetzt erraten, weil die Narration voll c00l ist. Lex und Tacitus wollten sie besiegen, doch sie hatte Schuhe aus Silber und machte Ryu alle. Die Blondine von ner Iris war so blöd und ist nicht auf diejenigen losgegangen, von denen sie tatsächlich angegriffen wird, also hat Lex jetzt seine Schwefelsäureflasche geöffnet und leert sie über der Iris ihren Stöckelschuhen aus. Die werden dadurch verätzt und sind kaputt, obwohl sie aus wertvollem Silber waren. Auf einmal sahen sie den Verräter (von) Schneller-Als-Alle-Anderen und machten den auch noch fertig? Nicht? Schaaaade. der hatte einen Teleporter und teleportierte Iris zur 11a, die super war. Wir erinnern uns: die Klasse, in der die Arabella ist und die eigentlich die 10a war? Man merkt überhaupt nicht, daß die Autorin mittlerweile, also zu dem Zeitpunkt, wo dieses Kapitel geschrieben wurde, eine Klasse höher war :D

Der Verräter (von) Schneller-Als-Alle-Anderen war also auch im Team KETZEREI!!! Die dummen Jungen nehmen jetzt schon Verräter in ihre Reihen auf! Wahrscheinlich deshalb, weil sie Leute brauchen, die sie gegen die Mädchen verheizen können! Na, am besten schicken sie den Verräter immer vor, dann wird der als erstes totgeratscht und bei dem wärs ja kein großer Verlust. die 7 sahen Lumia, die mit einem Kanθaρos auf die 7 warf. Sie traf Schneller-Als-Alle-Anderen, der war erledigt. Stell ich mir auch nicht so gesund vor, ne Amphore an den Kopf geworfen zu kriegen, kein Wunder ist der jetzt erledigt. Nun sagte die wunderhübsche Lumia zu den anderen 6: "Ihr müßt Unit 1 vom Englischbuch übersetzen, oder ich breche euch alle Zehenknochen!" Es ist also wieder so wie erwartet: sie sind zu sechst und werden nicht mit so ner kleinen Blondine von ner Lumia fertig! Die 6 mußten beraten, wer welchen Satz machte. Katzou fing an und als er Σοφος mit "Computer" übersetzte, wurde er von Lumia mit einem Tritt auf den Fuß bestraft.



Das geht jetzt übrigens viel zu ewig lang mit den dummen Jungen und ihren Fehlversuchskis beim Übersetzen. Doch im darauffolgenden Satz kam Wolf dran und wußte ned, was Κοσμος hieß. Er übersetzte es nacheinander mit "Kompost, Felder, Schule, Stuhl, Nintendo, Wand, Mensch, Monopoly, Rock-enn-roll, Pentagramm, Hausmeister, Pflanzengarten" und jedesmal bekam er von Lumia einen Tritt auf den Fuß. Der scheint es wohl zu genießen. Wobei, zugegeben, würde ich auch, ich würd mich da extra barfuß für machen und mir voller Freude von dem niedlichen Mädchen nacheinander alle Zehen zermatschen lassen ♥♥♥ Deshalb kam statt dessen Lex, und er wußte nicht, wie Zusammenschreibung. Im allerletzten Satz übersah H. den Spiritus asper und den Gravis und Lumia brach ihm 7 Knochen. Kratsch. Das macht ihm aber überhaupt nix aus und endlich gehts weiter. Nun kamen sie in die 3. Etappe und in der mußte man über sich drehende Walzen. Lex erhielt Hilfe von Tani und kam drüber, alle anderen auch. Die Narration scheitert mal wieder königlich: die Intention war wohl, Lex wie nen besonders tollen Hecht aussehen zu lassen, weil er sogar Hilfe vom General kriegt, in Wirklichkeit denkt sich der Leser aber "der Noob schaffts nicht allein? Wat n Luschie."

Endlich kam Strong-Kanegi! Tacitus warf ihm den Schwamm ins Gesicht und der war erledigt. Der arme Strong Kanegou, immer wird er allegemacht und dann auch noch jedesmal falsch geschrieben. Die Mädchen dürfen zehn Absätze lang mit ihren Absätzen die Jungen angreifen, dagegen Strong Kanegou wird jedesmal in einem Satz abgefertigt.



Hier bitte zum Vergleich ein zartes vierzehnjähriges blondes Mädchen in Romika-Turnschuhen einfügen. Wer ist gefährlicher? Na, erratet ihr's? Richtig: das kleine Mädchen ist tödlich und macht jeden fertig, während Strong Kanegou natürlich nicht einmal einer Fliege etwas zuleide tun kann.

Im Labyrinth waren aber noch Irinella, Lumia, Lamy, Jora, Irmina und Schrumpel. Oh mein Gott. Noch mehr Mädchen. Und der Mathelehrer, warum auch immer der auch dabei ist. Ich setz 1000 Kronkorken, daß der Schrumpel der einfachste von diesen Gegnern ist. Lex traf auf Irinella, aber die trat ihn blutig mit ihren wunderschönen Latschen.

Sandalen des Todes.PNG

Soooooooooo eine liebliche streichelweiche Vorderpartie, die einen total blutig treten kann! Lex rannte also weg und wäre fast ins Wasser gefallen. Wenn er wirklich reinfällt, ist er game over, aber weil die Jungen ja per Definition Takeshi's Castle schaffen MÜSSEN, haben sie Plotrüstung, welche sie vor sämtlichen Game-Over-Stellen schützt. Nun wurde Tacitus von Lumia erwischt, aber er entkam trotzdem und sie stampfte lediglich auf den Boden, weil er seine Zehen längst wieder weggezogen hatte. Lamy erwischte Urbaldi, der irgendwie auch dabei war. Der mußte ja wieder auftauchen. Er liegt jetzt am Boden und Lamy benutzt ihre unglaublich hübschen schwarzen Damenstiefel, die das ganze Programm haben: liebliche massive Blockabsätze, elegante metallische Schnallen UND lange feminine Reißverschlüsse! Mit denen stampft sie paarmal auf Urbaldi und wollte ihn ins Wasser throwen. Da kam noch Pete, und er lenkte die unglaublich schöne Lamy ab. Die ist natürlich auch n bissel doof und macht den Job nicht fertig, sondern vergißt vor lauter Pete den Urbaldi, obwohl der Urbaldi schon am Verlieren war.

als sie in Etappe 8 waren, wurde es sehr schwer. Denn dort war ein Waldweg mit Traps aufgebaut. Die ganzen Jungen gingen dort hin und auf einmal sprang Irinella aus dem einen Baum fervor. Das Denglisch in dieser Fic ist übrigens nicht nur grauenhaft, sondern oft auch schlicht und ergreifend falsch. Zum Glück gibts dafür keinen Counter, der würd nämlich mindestens vierstellig werden. Die sehr schöne Irinella wollte nun alle nacheinander niedermachen, aber Ryu trat ihr auf den Fuß KETZER!!!



Dadurch, daß Ryu es gewagt hat, die Göttin in schwarzen Frauensandalen anzugreifen, wird sie jetzt richtig zornig und ratscht zur Strafe jeden einzelnen Jungen so blutig, daß er stirbt. Oder so ähnlich. Mal sehen, was wirklich passiert... Irinella sagte zu ihm: "Dich mach ich alle!" Oar, super schlagfertig und reif! Sie verhaute Ryu und warf ihn voll gegen die Wand. Er erleidet dabei einen Schädelbasisbruch, aber wirklich ausmachen tuts ihm irgendwie trotzdem nix: dann kamen alle zu den Geheimgängen und nahmen allesamt den in Mitte rechts. Da sahen sie Elvis Presley! Aber weil sie 10 waren, prügelten sie Elvis nieder und sahen Irinella! Sie ersetzte nämlich den Takeshi-Soldaten, weil der krank war und obwohl sie immer noch 10 waren, hatten sie keine Chance gegen die Göttin in schwarzen Frauensandalen(TM). Sie nahm so wie Aphrodite eine Sandalette in die Hand und verkloppte damit einen Jungen nach dem anderen. Außerdem, "Takeshi-Soldat". "krank". Der hats mit der Angst gekriegt und ne Migräne und Hämorrhoiden vorgetäuscht, um nicht von den Jungen verkloppt zu werden, weil er ja kein Määääääädchen und somit nicht gegen Angriffe immun ist! Stattdessen kommt jetzt jedenfalls Irinella und macht die Jungen voll fertig und vierteilt ihre Körper und verbrennt sie auf dem Scheiterhaufen.

Aber er griff sie mit der Boxfaust an. "Er" = Urbaldi, dieses Männerschwein, und wir hatten gedacht, nur Ryu wär so ein alter Macho, der einfach so Frauen schlägt. Deshalb hob sie ihn mit ihren sehr schönen Sandalchen hoch und schleuderte ihn wieder in die 2. Etappe. Ich würd ja sagen "geschieht ihm grad recht", aber die Sache ist die, daß die Narration jetzt eiskalt hergeht und nochmal den GANZEN VORHERIGEN BÖÖP ERZÄHLT, wie der Urbaldi die Etappen nochmal durchzocken muß. Dort sah er Jyllia, die mußte er austricksen. Inzwischen kamen alle anderen Jungen zu Takeshi, der war der Boss und hatte einen noch besseren Raumer als letztes Mal. Ja, das ist kein Scherz: Während die ganzen Jungen jetzt gegen Takeshi kämpfen, muß der Urbaldi gucken, daß er so schnell wie möglich auch dorthinkommt, und er hat viele Etappen vor sich. Daß es einfach nur einem der anderen 9 Jungen gelingen muß, Takeshi's "Papierding" abzuschießen, damit dem sein Raumer explodiert und die Jungen gewonnen haben, ist egal, ohne Urbaldis Hilfe können sie das nicht schaffen. Die Jungen sahen, daß Beat-Takeshi alle Girls des Gymnasiums als Bewacherinnen eingestellt hatte. Auch Jyllia. Die hat nämlich der Hermine ihre Zeituhr aus Harry Potter geklaut und kann an zwei Orten gleichzeitig sein.

Es geht los und 200 Mädchen ballern alle gleichzeitig auf Ryu, der aber wie durch ein Wunder nicht getroffen wird. Aber Wolf schaffte es einfach nicht, Fenja abzuhängen. Sie zerschoß Wolf's Eyes, der war nun blind. Aber er war noch im Spiel und ballerte voll daneben. Wow, Wolf hat sogar noch mehr Superausweichfähigkeiten als Ryu: er kann sogar blind mit dem Raumschiff durch die Gegend rasen und dabei trotzdem sämtlichen Mädchen ausweichen! Warum die Fenja nicht einfach sein "Papierding" zerschießt, jetzt wo er nicht mehr sieht, aus welcher Richtung sie kommt, weiß auch kein Schwein. Pete wurde von Jora voll weggerammt, und Pete's Raumer hatte kein Benzin mehr. Er konnte sich nicht mehr bewegen, aber ballern konnte er noch. Und noch ein Junge, der über Supermegaplotrüstung verfügt! Pete's Raumer ist stehengeblieben und somit eine Zielscheibe für die anscheinend über 200 Mädchen, insbesondere Jora, die ja jetzt in nächster Nähe sein muß nach dem Zusammenstoß, aber entweder schießen die alle die ganze Zeit daneben oder vergessen einfach, daß Pete auch noch da ist, obwohl der selber offensichtlich die ganze Zeit ballert.



Jetzt stell ich mir die ganzen Mädchen alle als Star Wars-Stormtroopers vor. Gut gemacht, Narration.

Urbaldi war schon in Etappe 7, die schaffte er locker und in der 8ten sah er Mr. Santana, der war ein schwieriger Gegner. Hmm, doch nochmal Glück gehabt, die Narration beschreibt eben doch nicht haarklein, wie Urbaldi alles nochmal nachspielt. Aber die Jungen haben immer noch nicht gegen Takeshi gewonnen. Urbaldis Hilfe wird also benötigt! Nun machte Santana "Treffertreffertreffer!" Urbaldi rannte vor ihm weg und fand einen Geheimgang und kam zum Endboß. Der war schwer zu erledigen, offensichtlicherweise, weil sonst hätten die Jungen längst auch ohne Urbaldi gewonnen. Die Mädchen hatten aber festgestellt, daß auch die Jungen schwer zu erledigen waren, denn noch kein einziger von denen war raus. Und umgekehrt war auch noch kein einziges von den Mädchen raus! Also irgendwie hat da ja JEDER Plotrüstung, außer dem Takeshi! Ryu wurde von Jyllia beschossen, die sehr hübsch war. Ryu ballerte auf Beat-Takeshi, der war aber fast untreffbar. Nach 7 Hours war der endlich allegemacht. Und damit endet auch dieser epische(TM) Kampf zwischen Takeshi, den Jungen und den Mädchen. Wie auch schon die ganzen vorigen Male wurde kein einziges Mal irgendwer außer Takeshi getroffen!

Am nächsten Day war Montag, und in GES kam auf einmal Erdgas! Der wollte nun wirklich mit Urbaldi ein Gespräch führen. Aber da wird natürlich nix draus, wie immer. Dann soll eine Geschichteklausur sein, für die Urbaldi mal wieder nix gelernt hat und er schreibt von Lex ab, wird erwischt und kriegt nen 6-er... oh halt mal: Da kam der Verräter von Schneller-Als-Alle-Anderen und teleportierte den Geschichtelehrer sowie den Genderbeauftragten, der auch ein Mann ist nach Boston zu Marc, der sogenannte Big Brother. Soviel zur Klausur, stattdessen ist jetzt Freistunde, weil Jenni ja wegteleportiert wurde. in der ging die ganze Klasse in den 11a-Raum und wurde von Arabella entführt. Freiwillig natürlich, weil ansonsten könnte die es nie im Leben schaffen, über ein Dutzend Schüler zu entführen. Zumal einige von denen weiblich und somit nicht wehrlos sind! Jedenfalls verlangt sie 9 Millionen € Lösegeld und spielt dann mit denen allen Monopoly *gäääääähn*. Nun durfte Lumia Bomberman machen! Nach 2 Minits und 59 Seconds hatte die wunderhübsche Lumia alles weggesprengt und erhielt 10000 €.

*schnarch* Da erhielt Irinella pro Spieler 15000 €! Sie holte also das AB und das AC und T. Bort kam zum Wollfarth, und zog 16000 € ein. Warum steht da nicht einfach "Tacitus"! Warum wird sein Nachname genannt und der Vorname abgekürzt ARRRRRRRGH Ryu mußte nun wegen dem TOR-Feld kommen zum Leben! machen. Also come to life! Aber er war genauso ungeschickt wie viele andere und wurde 7500 € los. Ja klar ich verstehen. H. kam nun zum Gascoigne, und wurde 6600 € los. Aber Urbaldi war ein viel größerer Pechbird, weil er mit Lumia in einen Raum gesperrt wurde und es 1 Hour aushalten mußte. Nun ging es rund! Lumia trat Urbaldi so fest auf den Fuß, daß der für mindestens 7 Weeks nicht mehr schneller als 1/10 km/h laufen konnte. Und trotzdem übersteht Urbaldi die Turnschuhtritte, die Lumia plazieren kann. Lumia stellte Urbaldi nun voll kalt und erhielt 25000 €. Urbaldi erhielt sogar noch 2300 €, fand es aber im Eisfach doch recht ungemütlich und wollte wieder raus.

Ryu mußte nun gegen Jyllia fighten! Nach 23 Hours waren beide ka-oh und niemand erhielt was. Wir erinnern uns: dieser Macho, der immer Frauen schlägt? Offensichtlich hat er gegen die zarte unschuldige Jyllia auch diesmal wieder ordentlich ausgeteilt und der Erfolg gibt ihm aber recht, weil bisher haben Jungen ja immer verloren, wenn sie sich mit Mädchen kloppen mußten. Ein Unentschieden ist da für den Jungen eigentlich fast schon ein Sieg! Nun holte Lex das Dead end. Er brauchte nur noch das LTB, um auszubauen, aber Irinella schnappte es ihm weg und sagte "Ätschibätschi". Katzou war ein sehr großer Pechbird, weil er nun gegen die hübsche Lumia Habe's Challenge machen mußte. Zur allgemeinen Verwunderung wird er da aber nicht von ihr getreten, sondern er muß am Computer spielen und sie darf ihm dazwischenfunken, also die Spielfigur so steuern, daß er verliert. Er stellte sich dumm an und zahlte 25000 € an Lumia. Oder vielmehr "immer, wenn er die Pfeiltasten benutzen wollte, drückte Lumia die Taste in die andere Richtung und sorgte so dafür, daß er das Level nicht schaffte". Lex durfte nun eine Straße abkaufen! Er wollte das LTB für 250000 € haben, was Irinella aber zu wenig war. Also bot er 375000 € und auch dies war noch zu wenig. Nach 7 Hours einigten sie sich auf 600000 €. *stöhn* Ja, man kann im Monopoly verhandeln, wenn einer ne Straße hat und ein anderer sie haben will, aber 7 Stunden... die ganzen anderen Spieler gucken dabei dann zu oder was? Was zum Teufel machen die in der langen Zeit! G-Schummler kam nun zum AC und wurde ganz viel los. Aber nach einiger Zeit baute Lex aus. Nun wurde es bei ihm sehr teuer. Da gab es ein Surfboard-Rennen zum Gymnasium! Als es endlich losging, startete Lamy voll durch. Jyllia auch.

Öff. Ich muß mal wieder was anderes machen für ne Weile, weil jetzt ist die Qualität der Story wirklich so unterirdisch, daß ich auch keine wirklich sinnvollen Kommentare mehr abgeben kann, man hats wahrscheinlich gemerkt. Jedenfalls, die Schüler werden jetzt mit dem Surfbrett zur Schule fahren und ich spoiler mal so ganz oberfies, daß das Ganze mehrere Seiten lang geht. Aber auch danach wirds nicht viel besser, weil das Ganze ist ja ein Minispiel (MINIspiel, ja klar, und ich bin der Zar von China und Mao Tse-Tung ist die Nase von Saddam Hussein) und danach geht das eigentliche Monopoly weiter! Die Autorin will schon gar nicht mehr irgendwelche tatsächlich schulrelevanten Dinge schreiben, sondern nur noch ihre ewigen Spielbeschreibungen in Endlosschleife. Da eß ich jetzt doch lieber erst mal ordentlich Schnitzel mit Pommes und trink dazu Gehirnbleiche. Bis zum nächsten Mal, Eure büschelige Lieblingsamy.

"Mädchen sind wunderhübsch": 141
"Blutrünstige Mädchenschuhe": 160
"Streichelweiche Mädchenschuhe töten aus Lust an der Freude": 167
"Den Mädchen ihre Schuhe sind auch wunderhübsch": 101
"Schneller-Als-Alle-Anderen ist ein dreckiger Verräter": 14
"Karten wie im Fußball": 8
"Merkwürdige Prozentess-Formulierungen": 4


*büschelbüschelbüschel*

Tags: fandom : original : 501-550, genre : selbstverriss 051-100, jaeger : aaaaaimbot, verrisse : 1601-1650
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 2 comments