emberfawn (emberfawn) wrote in verreiss_mich,
emberfawn
emberfawn
verreiss_mich

"Erloschen" oder "Im Iglu auf großer Fahrt"

Titel der Geschichte: Erloschen (Avatar FF)
Das beglückte Fandom: Avatar – Der Herr der Elemente
Name des Romantikers: -jiminiiy-

Der verheißungsvolle Plot: ChrystellaSutella ist ein Avatar, weil Kaiserschmaang so ganz ohne Topping für inadäquat befunden wurde. Doch statt dass sie für die 100 Jahre zuständig ist, die Kaiserschmaang im Eisfach verbringt, wird sie von Mönch Vanillyatsoße durch die Zeit gewizardet und wacht einen Tag nach Schmaang auf. Sie wird von Apfelmuzuko eingesammelt, spielt Babysitter für die Schiffscrew und wird von Irosine sofortigst mit Apfelmuzuko verkuppelt.
Die Antiqualität der Charaktere: Sutella speshöllt. Abgesehen davon nörgelt sie viel und besitzt den Selbsterhaltungstrieb einer Dörrpflaume im Wasserbad, ist aber sehr viel dekorativer. Ab und zu spawnt ihr Sidekick Siro Sora Dante, der Flughund. (Mittlerweile nicht mehr im Kino!) Schmaang, Katannenbaum und die Sokke-überm-Kamin dürfen auch mal vor die Kamera, um ihren Inkompe-Tanz aufzuführen. Der allgemeine IQ versucht verzweifelt, den eines angebissenen Stückes Marzipanstollen zu unterbieten. Apfelmuzuko ist das Arschloch vom Dienste, während Irosine kläglich daran scheitert, irgendeine Art von Spannung aufkommen zu lassen, und vor allem das Dramalama füttert. Nebencharaktere sind grundsätzlich dazu da, um Sutellas Sueigkeit zu betonen.
Der Stil: versucht ganz dolle, mitreißend zu sein, verpasst dem geneigten Leser aber höchstens ein Schleudertrauma. Zusammengesetzte Wörter werden grundsätzlich zerrissen, Idiome bis zum Sinnverlust vergewohltätigt und Zeichensetzung kompletter Willkür unterworfen. Kurz gesagt: Rätselspaß für Groß und Klein(-schreibung)!

Der magische erste Teil
Der kalte zweite Teil
Der majestätische dritte Teil (erste Hälfte)
Der majestätische dritte Teil (zweite Hälfte)
Der brandheiße vierte Teil



Kapitel 5: Kapitel 4 – in dem Sutella schlafwandelt, dann aus dem Bett fällt und entführt wird

Da Ember diese Runde zu faul ist, um sich einen verissgeeigneten Ort zu suchen, hat sie Kamina und Judai wieder in ihre Wohnung geschleppt. Bewaffnet mit der obligatorischen Kanne Tee stürzt man sich direkt in den Kampf ins Kapitel.

Dunkelheit. Alles war dunkel um mich herum. Egal welche Richtung ich ansah, es war alles schwarz.
Ember: Und los geht es schon in der ersten Zeile! Wer hätte gedacht, dass Dunkelheit dunkel ist?
Judai: Ich kann da Abhilfe schaffen!
Ember: Du zündest meinen Laptop nicht an!

Doppelt hält besser: ||||| ||||| ||||| ||||| ||

Kamina: Sutella stellt anhand des Echos fest, dass sie in einem Raum ist, und schleicht in bester Pinguin-Manier herum.


Mich beschlich langsam das Gefühl, dass ich beobachtet wurde.
" Ist hier jemand? ", rief ich laut und blieb stehen.
Ember: 'Sodass jeder potentielle Angreifer, der anhand meines Gebrülls meinen Standort anpeilen kann, nun alle Zeit der Welt hat, um mich zu überfallen!'
Judai: Sie kann feuerbändigen... richtig?
Kamina: Man muss eben Prioritäten setzen.
Ember: Außerdem kann sie es nicht riskieren, gesehen zu werden. Ich meine, sie träumt zwar, aber...


" Komm.....Komm näher...... "
Ember: Und dann tauchte aus dem Nichts ein Typ auf, der sich eine Taschenlampe unters Gesicht hält! Oder ist es Blenderman?
Kamina: Ich will Sokka zurück...
Judai: 'Der Typ mit einem Schwert als Hand' ist gruseliger als das hier. Und bei dem Titel will das was heißen!


" Chrystella! "
Wie als wäre nichts gewesen konnte ich wieder sehen.
Judai: Ah, wir sind endlich aufgewacht. Na, wer wird es wohl sein?
Kamina: Die Bemalte Lady, ganz klar!
Ember: Muzuko wäre zu naheliegend.


" Was machst du denn hier? Warum schläfst du nicht? "
Judai: Wer sagt das?
Kamina: Die Existenz von Begleitsätzen hat durchaus ihre Berechtigung...


Das war eine gute Frage, die ich nicht beantworten konnte. Was mache ich hier, auf dem Deck? Wie bin ich hier her gekommen? Eine Frage nach der Anderen und doch alle gleich.
" Ich.... gehe dann mal. "
Ember: Okay, Muzuko war's.
Judai: Aus seiner Perspektive muss das echt lustig aussehen: Da spaziert er einfach mal durchs Schiff und sieht dann plötzlich Sutella, die sich durch die durchaus beleuchteten Gänge tastet und dabei mit sich selbst redet. Dann spricht er sie darauf an, sie starrt einfach nur und verkündet dann, dass sie gehen will.
Kamina: Sie sagt ihm nicht einmal, dass sie keine Ahnung hat.
Ember: Aber dass sie eine richtige Höflichkeitsbombe ist, wissen wir ja schon.


Erinnerungen von vor zwei Tagen blitzen auf. Das Feuer das mich verletzte. Kein Wunder das ich ungern Feuer bändige.
Ember: Im Englischen gibt es hierfür einen wunderschönen Ausdruck: Apropos of nothing.
Judai: Und das heißt übersetzt?
Ember: Dass die Aussage in keinem Zusammenhang mit irgendetwas steht. Wir springen von Sutellas Schlafwandlungen direkt zu ihrer Abneigung gegen Feuer.
Judai: Sie hat eben keine Ahnung, was gut ist.


Ich stürmte an Zuko vorbei in mein Zimmer. Das Bett sah verlassen aus, [...]
Ember: Ist auch gut so! Wenn es das nicht täte, würde ich mir ernsthafte Sorgen machen!
Judai: Dass sie anscheinend das Gegenteil erwartet hat, bereitet mir irgendwie Magenschmerzen...


Vorsichtig und ein bisschen ängstlich legte ich eine Hand auf die Bettdecke.
Ember: Sie könnte bissig sein!
Judai: Ganz ehrlich? Angst vor ihrer Bettdecke?
Kamina: Was für ein Avatar... Da lobe ich mir Aang.
Judai: Ob Schmaang auch Angst vor bissigen Betten hat?
Ember: Das hier ist ein Eisbett, wie uns Sutella auch gleich mitteilt.
Kamina: Muzuko fährt ein Iglu übers Meer.
Judai: Gibt keine bessere Ausrüstung für die Jagd nach dem Avatar!
Ember: Haben wir schon erwähnt, dass das Eisbett kalt ist?
Kamina: Haben wir schon erwähnt, dass sie mit dem Gedanken an Muzuko einschläft, wenn sie beim Einschlafen an Muzuko denkt?
Judai: Haben wir schon erwähnt, dass es klopft, wenn es klopft?

Doppelt hält besser: ||||| ||||| ||||| ||||| |||||

Ember: Das Klopfen erschreckt Sutella so sehr, dass sie aus dem Bett fällt. Diesmal sogar mit einem
Bumm statt eines Berliner Baumes!
Kamina: Wie winzig ist das Bett genau?
Ember: A wild Irosine appears, um sich nach Sutellas Befinden zu erkundigen!


Langsam realisierte er, dass er in das Zimmer eines Mädchens gestürmt ist, dass nur im Nachthemd vor ihm auf dem Boden lag.
" Tut mir Leid. ", entschuldigte sich Onkel und rannte raus.
Ember: Weil General Iroh dafür bekannt ist, sich in solchen Situationen in Grund und Boden zu schämen. Hashtag June und Shirshu-Gift. Hashtag Zukos Kronjuwelen-Trauma. Hashtag Ba Sing Ses Bürokratin.
Judai: Ich frag lieber nicht. Sutella macht sich fertig, geht Kartoffeln schälen und belauscht nebenher Muzuko beim Volljammern seines Onkels.


" Wann darf ich wieder mit ihr reden? Ich werde mich gleich bei ihr entschuldigen wollen. "
" Eine Woche ist noch nicht um. Auch wenn du dich jetzt entschuldigst, wirst du wahrscheinlich kein Wort mit ihr reden können bis wir Land erreichen. Das Gebiet der Feuernation im Land der Erdbändiger. "
Ember: Ömm... Dat Logik?
Judai: Das Wort 'Entschuldigung' löst eine Teleportation an Land aus. Deswegen haben sie hinterher keine Zeit mehr, ein weiteres Wort zu wechseln.
Kamina: Das wäre wirklich praktisch.
Ember: Würde ich so unterschreiben! Und der Infodump, dass sie doch tatsächlich im Gebiet der Feuernation im Erdkönigreich anlegen, kriegt noch einen Counter!

Doppelt hält besser: ||||| ||||| ||||| ||||| ||||| |


Erdbändiger? Wir sind aber ziemlich schnell unterwegs.
Ember: No kidding! Ihr seid eine ganze Entschuldigung von den Kolonien entfernt!
Kamina: Sutella philosophiert noch ein wenig darüber, dass Schmaang eine Klette namens Muzuko herumschleppt, und entscheidet, sich bei der Irosine für das Im-Zaum-Halten Muzukos zu bedanken.
Judai: Dann beglückt man uns mit einem markierten Zeitsprung!


Langweiliger konnte der Tag nicht sein, oder? Ich hab wie immer gekocht, sauber gemacht und die Wäsche erledigt. Und die Männer? Wow, Segel gehisst und trainiert. Bin ich hier die Hausfrau oder was?
Judai: Segel gehisst? Wo sind wir denn hier, beim Wasserstamm?!
Kamina: Die Schiffe der Feuermarine sind dampfgetrieben! Wie kann man das verwechseln?!
Ember: Und Sutella macht das doch alles freiwillig. Ich wette, wenn sie irgendeinen von den sabbernden Pappaufstellern um Hilfe bitten würde, müsste sie gar nichts machen! Braucht sich gar nicht zu beschweren!
Kamina: Ich will auch gerne mal sehen, wie Sutella ganz alleine Muzukos Schiff instand hält. Allein das Deck zu schrubben dürfte den ganzen Tag dauern. Die Gänge und Kabinen noch gar nicht eingerechnet. Dann für mindestens zehn Männer zu kochen und die Wäsche zu waschen... Außerdem Kohle schaufeln, eventuelle Schäden reparieren...
Judai: Vermutlich kann sie auch Zeit bändigen. Anders kann ich mir das nicht erklären.


Ja... Eindeutig. Was würden die nur ohne mich machen? Ich weiß es, sterben.
Ember: Richtig. Die Schiffscrew ist die drei Jahre ohne Sutella komplett aufgeschmissen gewesen. Die wurden dafür ja nicht ausgebildet oder so... Arrogante Kuh.
Judai: Die Irosine ist wieder auf der Pirsch und vermeldet, dass man bald in Omashu aufschlägt. Das Schiff kann wohl fliegen oder über Stein fahren, denn einen Wasserweg dorthin gibt es nicht.
Ember: So ein Schiff will ich auch!
Kamina: Ich bleibe bei meinem Gleiter. Apropos Gleiter, Sutella merkt an, dass Schmaang in Omashu ist.
Judai: Aber diesmal zumindest nicht laut. Irosine will wissen, ob Sutella was unternehmen möchte, und sie bejaht.


" Gut....pass auf, Omaschu ist eine Stadt die außerhalb der Reichweite der Feuernation ist. "
Judai: Und das ist ein Problem, weil? Sie ist eine Wasserbändigerin.
Ember: Wenn Team Muzuko zu doof ist, sie als Feind zu erkennen, ist jeder andere zu doof, sie als Freund zu erkennen.
Kamina: Warum hat die Autorin nicht gleich einen Feuernation-Charakter kreiert?
Judai: Weil das Sinn ergeben würde.
Kamina: Natürlich, das ist ein klares Ausschlusskriterium.
Ember: Wo denkt ihr denn hin? Feuer ist böse. Wer will schon so einen Hauptcharakter? Abgesehen von bösen Verrisslingen wie meine Wenigkeit?
Judai: *grummelt*
Kamina: Andere Frage: Wenn Omashu so gefährlich ist, warum machen sie überhaupt einen Abstecher dahin? Sie wissen nicht, dass Schmaang dort ist. Und selbst wenn, Omashu ist eine verflammte Festung, die der Feuernation hundert Jahre lang widerstanden hat! Da können sie sich verbiegen und Saltos schlagen, Schmaang ist sicher da drin!
Judai: Eine Tasse Tee, Kami?
Kamina: Ja, bitte.
Ember: Sutella macht ihre Drohung wahr und bedankt sich für das Entfernen der Muzuko-Laus aus ihrem Unterholz-Haar.


Nach einer elend langen Stunde langweile, blieb das Schiff stehen. In einem Versteck.
Ember: Da das Schiff durch Gestein schwimmen kann, nehme ich an, es ist einfach in einen Berg reingefahren.
Judai: Wenn man ein Erdbändiger ist, geht das vielleicht. Aber für den Durchschnittsfeuerbändiger ist es nicht ganz einfach, einfach mal so eben ein Kriegsschiff in Erdkönigreich-Wassern zu verstecken.
Kamina: Wasserbändiger können mitten auf dem Meer Nebel verursachen. Aber ich bezweifle, dass das gemeint ist. Die Formulierung wäre eine andere. Außerdem könnte Sutella das Schiff dann auch nicht verlassen, weil sie den Nebel halten müsste.


" Bin dann mal weg! ", rief ich denen am Schiff zu und stieg aus Siro.
Ember: *vergräbt das Gesicht in den Händen*
Kamina: Eww.
Judai: Hat ihr Haustier sie aufgefressen?
Kamina: Vielleicht ist sein Maul der Eingang in die Kleiderschrank-Dimension und sie hat sich für den Ausflug einfach nur umgezogen?
Ember: Das muss es sein! Sutella flattert also nach Omashu und befiehlt dann ihrem Dante, sich zu verstecken.
Judai: Was der absolute Bringer ist. Ich wette, dieses fliegende Vieh hat niemand im näheren Umfeld gesehen! Ist ja nur Omashu, eine der am dichtesten besiedelten Städte überhaupt!
Kamina: Und um sich zu verstecken, hebt der intelligente Flughund wieder ab.
Ember: *klatscht in die Hände* Applaus, Applaus! Und dann hüpfen wir wieder in Muzukos Hohlbirne.


Sie hob einfach ab und flog über die Mauer. Und was soll ich machen? Ich kann ja schlecht fliegen!
Ember: No shit, Sherlock.

Doppelt hält besser: ||||| ||||| ||||| ||||| ||||| ||

Judai: Irosine schlägt vor, auf Wanderschaft zu gehen.


Doch Onkel verstand darunter in heißem Wasser zu baden. Genervt ging ich weg. Der alte Mann kann auf sich selbst aufpassen. Und Chrystella...am liebsten würde ich sie gar nicht erst von meiner Seite weichen lassen. Immerhin ist sie ein Mädchen! Egal wie stark sie das Wasser bändigen kann!
Ember: *massiert sich die Schläfen* Oh, Muzuko... Wollen wir mal auflisten, mit welchen Mädchen Zuko aufgewachsen ist?
Kamina: Azula. Mai. Ty Lee.
Judai: Bieten sich nicht unbedingt für Vorurteile an...
Ember: Wenn überhaupt, müsste Zuko einen gesunden Respekt vor der Stärke des weiblichen Geschlechts haben.
Judai: Oder ein Trauma.
Ember: Wenn er einen Überlegenheitskomplex hätte, weil er ein Feuerbändiger ist und sie nicht, dann hätte ich der Autorin das abgekauft. Aber aufgrund des Geschlechts? HahahahaNOPE!
Kamina: Kurze Frage zwischendurch: Soll der offensichtliche Sexismus attraktiv sein?


Ich starrte das Tor an. Wie lange sie wohl schon drinne ist? Wann sie wohl kommt?
Ember: *rollt mit den Augen* Selbst als PoV-Charakter verbleibt Muzuko in Nebencharakterstarre.
Judai: Wir haben ja schon festgestellt, dass ohne Sutella die Zeit stehenbleibt.
Kamina: Man hat ja sonst nichts zu tun.
Ember: Stimmt. Das würde Nachdenken erfordern! Dass Muzuko versucht, den Aufenthaltsort des Avatars herauszufinden oder so... Das ist viel zu weit hergeholt, da kann man als Durchschnittsfan nicht drauf kommen!
Judai: Stattdessen starrt Muzuko also Löcher in die Luft, bis Dante eintrudelt.


Das große Tier landete neben mir. Chrystella dadrauf. Sie schien zu schlafen...
Ist sie mitten im Flug eingeschlafen? Sowas ist doch nicht möglich, oder?
Ember: Im Sueniversum ist alles möglich. Auch random einschlafende Leute.
Kamina: Die Fähigkeit hätte ich gern. Dann hätte ich mich nicht mein halbes Leben lang mit Schlaflosigkeit herumschlagen müssen.
Judai: Zumindest hattest du dein Luftbändigen, um die verlängerte Reaktionszeit auszugleichen.
Kamina: Ohne mein Luftbändigen hätte ich gar nicht erst an Schlaflosigkeit gelitten.
Judai: Auch wieder wahr.
Ember: Ihr seid beide gleich mies dran. Kein Grund, neidisch zu sein.
Judai: *verschränkt die Arme und murmelt etwas Unverständliches* Jedenfalls ist Sutella wieder da, also kann die Geschichte weitergehen. Man trottet also los. Muzuko ist nicht an der Sichtung von Irosines Kronjuwelen interessiert, aber Irosine ist genauso wenig daran interessiert, sich zu verhüllen.


" Ach komm, entspann dich doch auch mal. ", sagte dieser nur und erhitzte das Wasser für sich.
Kamina: Royale Umgangssprache.
Judai: Immer wieder ein Vergnügen.
Ember: Ich will an dieser Stelle mal die Mosaik-Timeline darstellen: Wir sind in Omashu. Sutella erklärt weiter oben, dass Schmaang dort ist, wir befinden uns also in Episode 5. Allerdings stammt die Szene, die hier gleichzeitig ablaufen will, aus Episode 7, der Wintersonnenwende. Die... na ja, nicht 'heißen Quellen', sagen wir 'erhitzten Quellen', sind in der Nähe von Senlin, mehrere Tagesflüge von Omashu entfernt. Merke, Tagesflüge. Nicht Tagesmärsche!
Judai: Soll das jetzt irgendwen überraschen?
Ember: Nope. Ich wollte es nur gesagt haben. Weiter im Text: Muzuko hat seine Braut-in-spe sowie Dante auf dem Weg verloren.
Judai: Idiot.
Kamina: Nochmal: Soll das attraktiv sein?


Sauer betrachtete ich die Spuren und fing an denen zu folgen.
" Lasst uns seinen Kopf abtrennen. ", tönte eine Stimme laut bis zu meinem Versteck rüber.
Ember: Bevor jemand fragt: Nein, ich habe hier nix geschnitten. Nichts zu danken!
Kamina: Ist ja schön, dass man uns zur Abwechslung mal für schlau genug hält, um aus dem zweiten Satz zu schlussfolgern, dass Muzuko den Spuren bis zum Ende gefolgt ist und sich dann versteckt hat. Aber ohne blinzelnd aus dem Lesefluss zu fliegen...
Judai: ...funktioniert diese Beobachtung auch nicht.
Ember: Autorin, man muss nicht alles wiederholen. Aber einmal erwähnen sollte man schon so ein paar wichtige Handlungspunkte. Hier, so schwer ist es nicht: [Muzuko]
fing an, denen zu folgen, bis er Stimmen hörte. Er versteckte sich und lauschte. " Lasst uns seinen Kopf abtrennen. "
Kamina: Dann braucht man auch keinen Begleitsatz mehr, und es entsteht ein Gefühl von Dringlichkeit.
Judai: Na toll! Die Buchstabenfanatiker sind zurück!
Ember: *grinst* Darf ich dir meinen Atlas anbieten?
Judai: *zieht eine Grimasse* Jedenfalls wollen die körperlosen Stimmen Sutella vergewaltigen. Vermutlich, weil sie so schön ist.


Ich hörte wie Erde gebändigt wurde und hob meinen Kopf. Ich wurde sauer. Einer von denen hielt Chrystella gefangen, Augen und Arme verbunden.
Ember: Zusammengefasst: Muzuko hat sich versteckt, sich seine Feinde aber bisher nicht einmal angesehen. Der Boden hat offensichtlich seine Aufmerksamkeit gefesselt. Außerdem wird er erst wütend, als der Vorschlag kommt, Sutella zu vergewaltigen. Dass die Erdbändiger seinen geliebten Onkel Irosine köpfen wollen, geht ihm also vierspurig am Arsch vorbei. Außerdem telefonieren Sutellas Augen mit ihren Armen.
Judai: *versucht, Embers Laptop mit Blicken abzufackeln*
Kamina: *schlängelt ihre Finger zwischen seine*
Ember: *ist sehr froh, dass Judai kein Sprüh-Sprüh-Knall-Bumm-Mann ist, hält es aber für klüger, das nicht laut auszusprechen*


Ich sprang aus dem Versteck und rettete Onkel, dannach schlug ich dem Kerl der Chrystella hielt so fest ins Gesicht, dass ihm Blut aus der Nase lief.
Ember: Irosine wird zuerst gerettet. Ich bin beeindruckt!
Kamina: Aber nur Sutella ist einen Racheakt wert. Und sie kriegt vier Teilsätze, während Irosine nur einen bekommt.
Ember: Sie bekommt sogar noch mehr Fokus!


" Geht's dir gut? ", fragte ich sie und nahm ihr die Fesseln ab.
Ember: Ich wollte übrigens mal erwähnt haben, dass Sutella ein Avatar ist. Und Dante hat.
Kamina: Der sich mal wieder in Luft aufgelöst hat.
Ember: *schüttelt den Kopf* Es wäre trotzdem ein Spaziergang für sie gewesen, sich selbst zu befreien. Aber natürlich gebietet das Romanzen-Formular eine Rettung durch den edlen Ritter in strahlender Rüstung, also muss sie reingequetscht werden.
Kamina: Glaubwürdigkeit? Kann man das essen?
Judai: *ist immer noch damit beschäftigt, Embers Laptop mit Blicken auseinanderzunehmen* Was für Fesseln sollen das überhaupt sein? Seil könnte sie einfach durchbrennen, und Muzukos Metallbändigerfähigkeiten will ich an dieser Stelle stark anzweifeln.
Kamina: Ju... Feuer ist böse. Sutella würde auch dann kein Feuer bändigen, wenn es sie umbringt.
Ember: Prioritäten!


Sie nickte. Böse funkelte sie die Erdbändiger an. Immerhin haben die sie aus dem Schlaf gerissen. Und sie wird mächtig sauer wenn man so etwas macht.
Ember: Ächäm! Ihre bisherigen Reaktionen aufs Gewecktwerden?
" Herein. ", murmelte ich müde unter der Decke.
Überrascht drehte ich mich zu der Stimme um, die mich gerufen hatte.
Bumm, fiel ich aus dem Bett, als jemand klopfte.

Konsistenz, Leute! Konsistenz! Und ich dachte, die eigenen Charaktere OOC zu machen wäre unmöglich...
Kamina: Nichts ist unmöglich!
Judai: Du sollst diese Leute nicht auch noch motivieren, Kami!
Ember: Warum habe ich jetzt glitzernde Essiggurken mit Schokocreme im Kopf?
Judai: Ich frag nicht. Der Kampf dauert ganze drei Sätze lang an und Muzuko bestarrt Sutella. Er befiehlt Irosine, sich endlich anzuziehen, aber natürlich nicht, ohne Sutella zu bestarren.
Ember: Das ist auch überhaupt nicht creepy oder so. Schön, dass Irosine so viel Aufmerksamkeit bekommt, nachdem er gerade ermordet werden sollte!
Kamina: Was, der Onkel? Muzukos Vater in allem außer Blut? Wer braucht den schon, es gibt eine Protasuenistin!
Judai: Es gibt also wieder Kantenkuscheln. Der Text sprüht vor Gefühlen, während Muzuko seine Sutella in den Arm nimmt... Äh, Kami? Was wird das?
Kamina: *schiebt sich auffällig unauffällig in Judais Schoß* Gefühle entfachen?
Judai: Scherzphönix! *grinst und kitzelt Kaminas Nacken*
Kamina: *lacht und stößt Judai ihre Schulterblätter vor die Brust* Hey! Wir sind gerade in der Mitte von etwas!
Judai: Genau genommen sind wir am Ende.
Ember: Drei Sätze noch!


" Es tut mir leid...", murmelte ich und ihr Körper versteifte sich. Dann schlief ich ein. Sie hatte so eine ruhige Ausstrahlung, dass ich nicht anders konnte.
Kamina: *katatonisch*
Ember: Die haben alle Narkolepsie, oder?
Judai: Sie ist versteift... und hat eine ruhige Ausstrahlung. Genau. Meiner Erfahrung nach versteifen sich Menschen, wenn ihnen etwas unangenehm ist.
Kamina: Es gibt keine bessere Grundlage für inneren Frieden als Unbehagen!
Ember: Ich finde es auch schön, dass keine Reaktionen zu Muzukos Einschlafattacke gezeigt werden. Ich an Irosines Stelle wäre sehr besorgt.
Judai: Es ist halt nicht romantisch, wenn Muzuko aus Sutellas Armen rutscht und auf dem Boden aufknallt, während Irosine nebenher herauszufinden versucht, ob sein Neffe von einem Geist besessen ist. Welcher normale Mensch schläft denn bitte im Stehen ein, und das auch noch im direkten Anschluss an einen Kampf?
Kamina: Sutella ist der Geist, von dem Muzuko besessen ist. Wobei, eigentlich sind sie alle von ihr besessen, sonst wäre ihnen ihr Logikverständnis nicht abhanden gekommen.
Ember: Los Iroh, schüttel deinen Alter Ego ab und exorziere die Sue! Du hast doch Erfahrung mit Geistern! Und deine Präsenz allein macht Awesomeness! Lass uns nicht hängen, Iroh!
Judai: Könntest du bitte aufhören, dein Miniblitz-Buch anzuflehen? Das wirkt, als hättest du eine Schraube locker.
Ember: *seufzt* Ich weiß... Ich sollte mir ein weniger hirnverflüssigenderes Hobby suchen.
Kamina: Aber das wirst du nicht.
Ember: Richtig!
Judai: Und wir werden mit hineingezogen. Super.
Ember: Hey, gemeinsames Leid ist gut für den Zusammenhalt!
Judai: Mein Band zu Kami ist auch ohne Sutella fest genug, vielen Dank.
Ember: *zieht einen Flunsch* Spielverderber. Das nächste Kapitel werde ich wohl wieder nach Kalai verlegen... Und mal schauen, ob wir noch einen Kommentatoren ins Boot holen können!
Kamina: Kalai? Noch einen Kommentatoren? *zieht konzentriert die Augenbrauen zusammen* Nee, oder?
Judai: Schlag dir das aus dem Kopf, Ember!
Ember: *grinst unheilverkündend* Doch, ich finde die Idee gut! Man sieht sich!
Judai: Unglaublich...


Tags: fandom : avatar - der herr der elemente, genre : mary sue/gary stu : 0951-1000, genre : mst3k : 101-150, jaeger : emberfawn, verrisse : 1601-1650
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments