emberfawn (emberfawn) wrote in verreiss_mich,
emberfawn
emberfawn
verreiss_mich

"Erloschen" oder "Emotion Overload - Teil 1"

Titel der Geschichte: Erloschen (Avatar FF)
Das beglückte Fandom: Avatar – Der Herr der Elemente
Name des Romantikers: -jiminiiy-

Der verheißungsvolle Plot: ChrystellaSutella ist ein Avatar, weil Kaiserschmaang so ganz ohne Topping für inadäquat befunden wurde. Doch statt dass sie für die 100 Jahre zuständig ist, die Kaiserschmaang im Eisfach verbringt, wird sie von Mönch Vanillyatsoße durch die Zeit gewizardet und wacht einen Tag nach Schmaang auf. Sie wird von Apfelmuzuko eingesammelt, spielt Babysitter für die Schiffscrew und wird von Irosine sofortigst mit Apfelmuzuko verkuppelt.
Die Antiqualität der Charaktere: Sutella speshöllt. Abgesehen davon nörgelt sie viel und besitzt den Selbsterhaltungstrieb einer Dörrpflaume im Wasserbad, ist aber sehr viel dekorativer. Ab und zu spawnt ihr Sidekick Siro Dante, der Flughund. (Jetzt im Kino!) Schmaang, Katannenbaum und die Sokke-überm-Kamin dürfen auch mal vor die Kamera, um ihren Inkompe-Tanz aufzuführen. Apfelmuzukos IQ versucht verzweifelt, den eines angebissenen Stückes Marzipanstollen zu unterbieten, während Irosine kläglich daran scheitert, irgendeine Art von Spannung aufkommen zu lassen, und vor allem das Dramalama füttert.
Der Stil: versucht ganz dolle, mitreißend zu sein, verpasst dem geneigten Leser aber höchstens ein Schleudertrauma. Zusammengesetzte Wörter werden grundsätzlich zerrissen, Idiome bis zum Sinnverlust vergewohltätigt und Zeichensetzung kompletter Willkür unterworfen. Kurz gesagt: Rätselspaß für Groß und Klein(-schreibung)!

Der magische erste Teil
Der kalte zweite Teil



Kapitel 3: Kapitel 2 – in dem Sutella auf Englisch rockt, Dante einen neuen Namen bekommt und Schmaang in bodenloser Dummheit versinkt

Judai: *pikst Embers Schulter* Aufgewacht, Faultierschnecke!
Ember: *vergräbt sich grummelnd tiefer im Sparkle!Kissen* Keinen Bock...
Judai: Ey, du hast uns hierher geschleppt! Das ist alles deine Idee, also ein bisschen mehr Begeisterung, wenn ich bitten darf!
Ember: *seufzt und rappelt sich auf* Menno... Ich hasse es, wenn andere Recht haben.
Kamina: Niemand ist perfekt. Na ja, außer...
Ember: Sutella. Jetzt hast du mir meine Überleitung gestohlen!
Kamina: *kichert* Na los! *greift nach der Teekanne und hebt den Deckel an* Guck, wir haben sogar Grüntee gefunden!
Ember: *strahlt* Koffeiiiiin! Wo sind die Sparkle!Tassen?!


Das Essen war serviert. Ich sah den Leuten beim Essen zu und drehte mich nach einiger Zeit weg.
Judai: Kein Bedarf? So nach hundert Jahren und einem Schwächeanfall?
Ember: Bei ihren Regenerierungsskills müsste Sutella ständig essen. Dass die Heilung bei normalen Menschen im Normaltempo vorangeht hat durchaus seinen Grund, da Regeneration viel Energie verbraucht. Wenn ihr gebrochener Fuß, Bein, wasauchimmer innerhalb von Minuten heilt, dann müsste ihre Körpertemperatur kochen und sie würde schneller verhungern, als sie essen kann, weil die Kalorienaufnahme einfach nicht hinterherkommt.
Judai: *schüttelt den Kopf* Warum wissen Menschen sowas? Warum wollen Menschen so etwas wissen?
Kamina: Weil wir es können.
Ember: Na ja, wenn man über die richtige Ernährung bei Verletzungen Bescheid weiß, dann ist das ein großer Vorteil.
Judai: Man kann auch die Wirkung bestimmter Kräuter kennen, ohne über Körpertemperatur und die sinnlosen Folgen unmöglicher Heilungsprozesse nachzudenken.
Ember&Kamina: *tauschen einen Blick und zucken synchron die Schultern*
Ember: Jedenfalls wackelt Sutella aufs Deck.


Am Bordrand blickte ich auf die hohe See, die Kurs nach Hause genommen hat.
Kamina: Das ganze Meer fließt zum Südlichen Lufttempel? Flammende Feuersbrunst, eine Überschwemmung über den Wolken sieht man auch nicht alle Tage...
Judai: Das wäre eine beeindruckende Wassersäule. Wer braucht Zosins Kometen? Wir heuern schlechte Grammatik an, dann geht die Welt auch ohne Ozais Hilfe unter!


Eine Träne rang meine Wangen runter.
Kamina: *legt den Kopf schief* Faszinierend...
Ember: Die Dwayne Johnson-Träne. Gewinnt sogar gegen zwei Gegner gleichzeitig!
Judai: Irgendwie stelle ich mir gerade eine Toph-förmige Träne vor, die Sutella auf die Nase wirft und ihre Wangen zu Boden zieht.
Ember: Ich hab eher Maui im Kopf...
Kamina: Oder es war die wunderschöne Avatar-Statue. Die Träne ist vom Geist des mysteriösen Avatars besessen und ringt mit Sutella.
Judai: Oh Agni! Oh AgniAgniAgni! *presst sich eine Hand auf den Mund, um nicht laut loszulachen*
Ember: *zieht eine Grimasse* Ja, ihr habt ja auch Ahnung von romantischem Wrestling! Und ich haben gelernt Grammatik von Yoda. So wie Sutella, igitt!


Wieso musste es so kommen? Ich hab Angst vor Aangs Reaktion. Was wird er machen? Mich hassen? Mir vertrauen? Mich nicht erkennen? Ich bin so nervös.
Ember: Du weißt ja offensichtlich, dass Aang hundert Jahre verschlafen hat. Dass es aus seiner Sicht also keine drei Tage her ist, seit ihr euch das letzte Mal begegnet seid. Abgesehen davon glaubt er, dass du nicht mehr existierst. Und er ist friggin' Aang! Der entwickelt keinen Hass auf dich, und vergessen haben wird er dich auch nicht!
Kamina: Die Vermutung einer latenten logischen Begabung nehme ich zurück.
Judai: Was, die hat bis eben noch gestanden?
Kamina: ...Nein, eigentlich nicht. Aber jetzt habe ich sie offiziell zurückgezogen.
Ember: Dann wäre das auch geklärt. Dante beweist uns wieder seine Flughundigkeit, als Sutella nach ihm flüstert und er es tatsächlich mitbekommt. Sutella starrt malerisch depressiv aufs Meer hinaus, während sie ihren Hund krault, und Autorin merkt, dass sie sich in eine Ecke geschrieben hat, weshalb sie spontan in Muzukos Perspektive rutscht. Der das malerisch depressive Bild der Sueigkeit nochmal beschreibt, weil wir vergesslichen Leserleins uns nicht merken können, was buchstäblich in der vorigen Zeile passiert ist!

Doppelt hält besser: ||||| |||||

Kamina: Dann sammelt Irosine seinen Neffen ein und bringt ihn in die Irosinen-Kajüte.
Judai: Du meinst 'Gemach.' Das Irosinen-Gemach auf dem kaputten Schiff, dessen Bug gerade noch unter einer Lawine begraben war.
Ember: Und so wirklich das neueste Modell war Zukos Verbannten-Schiff auch nicht mehr. Ich weiß sogar, wie die Kajüte aussah: Leer. Mit einem Doppelbett, einer ganzen Laterne und einem ganzen Wandteppich. Und Röhren in der Wand und der Decke. Bei so viel Flair kann man sich gar nicht retten vor Staunen!
Kamina: Aber vielleicht haben wir auch nur alle keine Ahnung davon, wie man sich ein Gemach vorzustellen hat. Gibt ja tatsächlich mehrere Definitionen.
Ember: Und eine davon ist recht breit. Einfach nur Privatraum... Nichts Vornehmes dabei. Allerdings impliziert das Doppelbett, dass Iroh nicht einmal einen Privatraum hatte. Vielleicht hat er ihn mit Leutnant Jee geteilt.
Judai: Aber wie gesagt, wir sind ja nur die unterbelichteten Leser. Was wissen wir schon?
Ember: Wir wissen, dass Irosine und Muzuko diskutieren, dass Sutella ihre Eltern verloren haben muss.
Judai: Was Irosine daran festmacht, dass Sutella beim Besprechen ihres Namens die Augen zugekniffen und sich den Mund zugehalten hat. Irosine weiß ganz genau, dass das ein unterdrückter Heulkrampf war, und nicht eventuell ein unterdrückter Lachkrampf.
Kamina: *grinst* Wie du vorhin? Hmm, oder ein Niesen. Mit Erkältungen konnte ich damals keinen Fuß vor die Tür setzen, ich wäre im Nullkommanichts aufgeflogen.
Judai: Im wahrsten Sinne des Wortes. *gedankenverloren* Ich weiß noch... Agni, ist das lange her... Weißt du noch, als wir uns das erste Mal begegnet sind und ich mich die ganze Zeit wegen meiner Erkältung beschwert habe?
Kamina: Wie könnte ich das vergessen? *pfriemelt unruhig an ihrem Zopf herum* Es war das erste Mal, dass mir jemand solch bedingungsloses Vertrauen geschenkt hat. Blindes Vertrauen. Ich wusste gar nicht, wohin mit mir. Oder womit ich widerliche Kreatur überhaupt jemanden verdient hätte, der mich einfach so in den Arm nimmt, ganz ohne Fragen zu stellen.
Judai: *hebt einen Zeigefinger ans Kinn* Hmm, lass mich überlegen... Ach ja, du hast mich davor bewahrt, das Spielzeug irgendeines Erdkönigreich-Schnösels zu werden! Wäre mir beinahe entgangen. Ist ja nicht so, als würde ich ein sehr einschneidendes Andenken mit mir herumtragen!
Kamina: *ringt sich ein Lächeln ab* Oh, Ju... Es ist nicht alles Gold, was glänzt.
Judai: Ist auch gut so. Ich kann keine Goldstatue zur Freundin haben.
Ember: *prustet* Sutella schon!
Kamina&Judai: *gucken Ember komisch an*
Ember: *reißt sich zusammen* Tschuldigung. Himmel, manche Konversationen nehmen echt Wendungen...

[Ember erläutert: Wie kommt Kami von Erkältung auf Vertrauen?
Das Gespräch lief ungefähr so ab:
Judai: *niest* Bei Agni, Erkältungen gehören verboten!
Kamina: Ach komm, ist doch kein Weltuntergang!
Judai: Für dich vielleicht nicht.
Kamina: Urgh, weit gefehlt! Wenn du etwas nicht erleben willst, dann meine Wenigkeit mit einer Erkältung!
Knackpunkt ist, dass Judai längst begriffen hatte, dass es etwas gab, worüber seine neue Bekanntschaft nicht reden wollte. Misstrauen hat er ihr gegenüber trotzdem nicht gezeigt, und auch nicht weiter nachgebohrt. Die Freundschaft zu Kamina war ihm wichtiger als ihr Geheimnis, und die eher zu Paranoia neigende Luftbändigerin war davon völlig verwirrt.]


Ember: Jedenfalls... Bevor das Gespräch zwischen Irosine und Muzuko noch aus dem geschützten Bereich der Wiederholung ausbrechen und eventuell interessant werden kann, kommt ein aufgeregter Lee an. Ach ja, und bevor ich es vergesse...

Doppelt hält besser: ||||| ||||| ||


" Das müssen Sie sich ansehen! Kommen Sie schnell zum Deck! ", der Mann grinste und rannte los. Sofort folgte ich ihm schnell, denn ich hoffe, dass dem ungezogenem Mädel nichts passiert ist.
Judai: Denn wenn Sutella etwas passiert wäre, würde Lee grinsen.
Kamina: Willkommen zurück bei Muzukos sozialer Inkompetenz. Noch ausgeprägter als bei Zuko selbst.
Ember: Muzuko tut Ihre Elternlose Suejestät übrigens leid.


Aber woher kennt sie den Avatar? Sie hat ihn sogar Aang genannt und sich danach auf dem Mund gehauen, wieso?
Kamina: Was habe ich gesagt? Muzuko ist schrecklicher im Zwischen-den-Zeilen-lesen als Zuko.
Judai: *legt grinsend einen Arm um Kaminas Schultern und zieht sie an sich* Was habe ich nur für eine schlaue Freundin!
Kamina: Reichen dir drei Jahre nicht, um das herauszufinden? Mann, Mann, Mann, was habe ich nur für einen dummen Freund!
Ember: *verschränkt ungeduldig die Arme* Ich geh wirklich gleich wieder schlafen. Kann ich euch noch etwas Wein anbieten?
Judai: *hebt eine Augenbraue* Sicher, dass wir die Hormongesteuerten hier sind?
Ember: *schnaubt*
Kamina: *schiebt Judais Arm von ihrer Schulter und richtet sich auf* Ich weiß, wer hier definitiv hormongesteuert ist. Oder zumindest sein wird.
Ember: *wendet sich wieder ihrem Laptop zu* Leider. Seid ihr soweit?
Judai: *trocken* Haben wir eine Wahl?
Ember: Ähm... Jedenfalls latscht Muzuko direkt in eine Meute grölender Lees, die Sutellas gar betörendes Stimmchen hören wollen, und Sutella tut ihnen natürlich den Gefallen. Immerhin ist ihr Männchen jetzt da, um sie angemessen zu bewundern.


Ihre Stimme war wirklich schön und langsam fing sie an zu tanzen. Hatte sie nicht einen verstauchten Fuß?
Ember: Schön, dass du das hinterfrag... Never mind, die gelegentlichen Anflüge logischen Denkens halten eh nie lange genug, um Argwohn zu erwecken. Könnte ja Plot bei rauskommen.
Kamina: *betrachtet skeptisch den nächsten Teil des Textes*


( Das Lied ist von Digital Daggers und heißt Where the lonely ones roam )
Kamina: Was soll das?
Judai: Man nennt es Unkreativität, Sweetie.
Ember: *fällt vor Schreck die Kinnlade herab* Seit wann sprichst du Eng...? Oh Gott, die Sparkle!Strahlung! Na schön, das lässt sich sicher irgendwie nutzen. Aber nach dem Kapitel verlassen wir diesen infernalischen Ort!
Judai: *lacht* Ist gebongt!
Kamina: Ich mag 'Sweetie.'
Ember: Solltest du auch...
Kamina: Hmm?
Ember: Nichts. Hören wir uns den Song mal an, was? Der ist aus Pretty Little Liars bekannt, wovon ich ungefähr gar keine Ahnung habe, aber allein der Titel klingt mir schon zu sehr nach Seifenoper, um mein Interesse zu wecken.




Kamina: *fängt nach etwa zwei Dritteln an zu schluchzen und vergräbt sich in Judais Brust*
Judai: *reibt Kamina über den Rücken und küsst ihren Scheitel*
Ember: *pausiert hastig das Video, selber nur mit Mühe die Fassung wahrend, und atmet tief durch*
Kamina: *beruhigt sich langsam, löst sich von Judai und wischt sich über die Augen* Entschuldigung. Kann weitergehen.
Judai: *schnalzt verdrießlich* Ach Kami... Komm bloß wieder her!
Kamina: *bringt ein verweintes Lächeln zustande und dreht sich herum, um sich gegen Judais Brust zu lehnen*
Judai: *legt die Arme um Kaminas Hüfte* Du brauchst dich nicht zu entschuldigen.
Ember: Wirklich nicht. Ganz ehrlich, ich bekomme auch eine Gänsehaut bei dem Lied...
Kamina: Tut...
Judai: *spannt sich an und verfestigt unbewusst seinen Griff*
Kamina: *schüttelt den Kopf und lacht* Wups, da geht's wieder los! Spielst du es weiter ab, Ember? Ich möchte wissen, wie es zu Ende geht.
Ember: Okay... *klickt Play*
Judai: *verschränkt seine Finger mit Kaminas und drückt ihre Hand, bis das Lied beendet ist* Ich verstehe nicht, wie das in die Situation passen soll. Ich finde es irgendwie... beklemmend.
Kamina: Es erinnert mich ein wenig an die Geistergeschichten, in denen eine schöne Frau einen Mann verführt und in die Geisterwelt lockt. Allerdings weniger in-your-face und irgendwie... keine Ahnung. Sanfter?
Ember: Ich finde, es hat etwas sehr Tröstliches, aber mit einer unterschwelligen Bedrohung. Es ist irgendwie eine Horror-Geschichte, aber eine gute. Eine, die ohne billige Slasher-Elemente auskommt. Mir juckt es gerade richtig in den Fingern, einen Text in der Art zu verfassen.
Kamina: *lacht* Ich glaube, das würde ich sogar lesen!
Judai: Jetzt haben wir alle der Reihe nach einmal 'irgendwie' benutzt. Talk about unterschwellig.
Ember: Könntet ihr bitte aufhören, Englisch zu reden? Das irritiert mich.
Judai: Du redest auch ständig Englisch. Zumindest sind wir nicht mehr die Einzigen, die davon irritiert sind.
Kamina: Hey, dein Name bedeutet Glut-Rehkitz!
Ember: *zieht einen Flunsch* Na herzlichen Glückwunsch. Es hatte schon seinen Grund, dass ich das ins Englische übersetzt habe!
Judai: *grinst* Da hat's jemand aber mit Feuer, was? Haha! *wirft die Arme in die Luft* Ein Hoch auf Fremdsprachen!
Kamina: Und Feuer.
Judai: Und Feuer!
Ember: Und Feuer. *lacht* Schön, dass die Stimmung nicht mehr im Horror-Bereich liegt. Schauen wir uns doch mal an, wie die Kaiserschmarren-Truppe auf diesen kraftvollen, irgendwie unheimlichen Song reagiert!


" Es ist schon seltsam wie schnell ihre Wunden heilen... ", sagte mein Onkel.

Doppelt hält besser: ||||| ||||| |||

Anscheinend hatte er meine Gedanken gelesen, worauf ich ihm nur zunickte. Chrystella also... Ich betrachtete sie beim tanzen. Ihre Bewegungen sind so anmutig und königlich, ihre violetten Haare flatterten verführerisch im Wind. Ihre Kleider sind auch ziemlich königlich und wenn ich mich nicht irre.... Ach quatsch! Sie kann nie im Leben Flügeln haben! So was gibt es einfach nicht, also brauch ich es mir auch nicht einzubilden, oder?
Ember: Irosine und Muzuko, meine Damen und Herren!
Judai: Oder Heeren. Wo fangen wir an, den Fail zu beschreiben?
Kamina: Ich kann akzeptieren, dass der Song die beiden kaltlässt. Aber so langsam geht es mir auf den Docht, dass Sutellas Heilsamkeit zwar ständig angesprochen, aber nie hinterfragt wird. Sie könnte ein Geist sein, warum fällt das niemandem auf?
Judai: Allesamt damit beschäftigt, ihr hinterherzusabbern. Ich will nicht abstreiten, dass Luftbändiger geborene Tänzer sind, aber die Flügelillusion schießt den Drachenvogel ab und brät ihn auch noch.
Kamina: Das ist wieder diese religiöse Symbolik aus Embers Welt. Wie hießen sie doch gleich? Die geflügelten Götterboten?
Ember: Engel. Aber mich wundern die ach so verführerischen bodenlangen lila Haare... Mal ganz davon abgesehen, dass Sutella alle naselang drüber stolpern müsste, sieht nicht einmal mein bisexueller Hintern irgendwas Attraktives darin.
Judai: Ohne deinem Hintern jetzt zu nahe treten zu wollen... Geschmäcker sind verschieden. Wenn Muzuko wehende lila Umhang-Haare mit Sonder-Unterholz attraktiv findet, dann soll er das bitte. Ich stoße mich eher an dem 'königlich.' Kami und Aang sind einzeln schon wilde Tänzer, aber zusammen... *schüttelt den Kopf* Die heben 'Feuer und Flamme' nochmal auf ein ganz neues Level.
Kamina: Ich kann bestimmt auch königlich tanzen, wenn ich es wollte. Und das Lied ist auch nicht besonders schnell. Aber du hast Recht, Ju. Das 'königlich' ist fehl am Platz, die Luftnomaden hatten kein Adel. Was ist so edel an Sutellas Kleidung, von der ich spontan sagen würde, dass es die Lehrlingsroben der Luftnomaden sind?
Ember: Hier wäre eine Beschreibung vonnöten. Man muss ja nicht seitenweise Klamotten beschreiben, aber zumindest ein, zwei Sätze wären durchaus angebracht. Womit wir durch wären?
Kamina: *nickt* Zu diesem Absatz fällt mir nichts weiter ein.
Judai: Gut, dann... Bequatschen Irosine und Muzuko weiterhin Sutellas Majestät. Offenbar können nur Royals so schön tanzen, weil... Tanzunterricht?
Kamina: Also, an meiner Schule war Tanzen verboten, und an Judais auch. Könnte an den Eliteschulen natürlich anders sein, aber eigentlich sind die noch rigider. Ich denke nicht, dass Zuko je Tanzunterricht hatte. Vermutlich hat er es damals für Zeitverschwendung gehalten.
Judai: Wenn man es so sieht... Meinst du, Muzuko sollte überhaupt in der Lage sein, zwischen Volkstanz und höfischem Tanz zu unterscheiden?
Kamina: Vielleicht, wenn es ums Erdkönigreich geht?
Ember: Im Klartext: Nix Tanz, nix Tanzerfahrung. Muzuko hat eigentlich keine Ahnung von nix und sollte auch nicht so hypnotisiert sein, weil Tanzen böse ist.
Judai: Wie Feuerbändigen.
Kamina: *streicht über Judais Handrücken* Seit wann bist du denn so nachtragend, Ju?
Judai: Ich hasse Verallgemeinerungen. Und du weißt, warum.
Kamina: *seufzt ergeben* Ich wünschte, ich könnte dir diese Last abnehmen. Zumindest zum Teil...
Judai: Das tust du, Sweetie. Ohne dich wäre ich nicht hier. Mach dir keinen Kopf, ich schaffe das schon.
Kamina: Wir schaffen das schon!
Judai: Richtig. *lacht leise* Danke, Kami. Ich werde versuchen, nicht mehr so bitter zu sein.
Kamina: Du darfst dich aufregen. Aber du darfst dich davon nicht auffressen lassen.
Judai: Und das willst du mir wie oft noch sagen?
Kamina: So oft, wie es nötig ist, um es in deinen Dickschädel zu kriegen. *dreht sich herum, um ihre Nase an Judais zu reiben* Auch wenn es ein sehr knuffiger Dickschädel ist.
Judai: Ich zeig dir gleich knuffig!
???: *maunzt*
Ember&Judai&Kamina: *starren entgeistert das Katzenbaby an, das random ins Bild marschiert*
Judai: *schüttelt den Kopf und zeigt auf die Katze* Siehst du? Knuffig.
???: *maunzt*
Ember: Huch, da ist ja noch eine! Okay Leute, wenn Judai schon Katzenbabys beschwört, ist es wirklich höchste Zeit, von hier zu verschwinden.
Kamina: Aww, jetzt schon? *hebt das erste Katzenbaby auf ihren Schoß*
Katzenbaby 1: *rollt sich in Kaminas Schoß zusammen und schnurrt*
Ember: *setzt das zweite Katzenbaby auf das Sparkle!Kissen*
Kamina: *krault strahlend das Kätzchen* Ich nenne sie Ruby. Weil sie rotes Fell hat.
Ruby: *maunzt zustimmend*
Ember: Dann heißt das hier Lucky. Weil es eine Schildpattkatze ist.
Kamina: Sind sie nicht süß? Können wir sie mitnehmen?
Judai: *reißt sich zusammen* Lieber nicht, Kami. Diese Kätzchen sind bestimmt verstrahlt.
Ember: Judai hat recht. Ruby und Lucky sind gespawnt, als er 'knuffig' gesagt hat. Sie müssen also Sirolf-Qualitäten haben.
Judai: Ich will nicht zu Sutella werden! Ich will keinen Cuteness-Sidekick, der jedes Mal spawnt, wenn ich 'knuffig' sage!
???: *maunzt*
Judai: *schlägt die Hände vors Gesicht* Agni, nein!
Ember: *hebt das neue Kätzchen auf und setzt es ebenfalls auf das Sparkle!Kissen* Hmm... Du bist jetzt Brownie.
Judai: Erinnert mich daran, nicht mehr kn... das Beschwörungs-Wort zu benutzen.
Ember: *streichelt Lucky* Eine sehr interessante Entwicklung... Ein Stu, der Kätzchen beschwört, ist mir noch nicht untergekommen. Aber es würde bei den Mädels bestimmt gut ankommen! Katzenbabys kommen immer gut an!
Judai: Wag es dich, Ember, und ich brenne dir die Idee höchstpersönlich aus der Birne! Ich kann keine Horde Katzen gebrauchen, die unsere Speisekammer leerfressen!
Kamina: Ju, wenn du zu Sutella wirst, dann schaltet sich die Logik ab. Bestimmt sind die drei Kätzchen hier schon so gut erzogen, dass sie keine Speisekammer anrühren würden. Vielleicht brauchen sie nicht einmal was zu essen!
Judai: Geisterkatzenbabys? Wird ja immer schlimmer!
Ember: Na ja, sind ja nur Gedankenspiele. Wir wissen nicht, was die drei brauchen oder wie gut erzogen sie sind.
Judai: Können wir bitte weitermachen? Ich will fertigwerden. Wer weiß, was Kami passiert, wenn sie der Sparkle-Strahlung noch weiter ausgesetzt ist!
Kamina: Vielleicht werde ich so eine großartige Luftbändigerin, dass ich Aang im Avatar-Zustand plätten kann.
Judai: Oder du fängst an, neben Luft auch noch Feuer zu bändigen.
Kamina: Das wäre irgendwie cool... Aber vielleicht bekomme ich stattdessen auch grüne Streifen in meine Haare...
Ember: *verfällt allmählich in Panik* Wir machen weiter! Wo waren wir überhaupt? Ach ja, Muzuko rätselt darüber, wie Sutella so königlich sein kann. Und Irosine rät ihm, herauszufinden, wo Sutella herkommt, obwohl er es eigentlich weiß. Immerhin hat Sutella ihm mitgeteilt, dass sie am Lufttempel was vergessen hat.
Judai: Andererseits ist sie augenscheinlich eine Wasserbändigerin. Ich kann verstehen, dass das Verwirrung auslöst.


" Tss... ", ich schritt auf Chrystella zu und nahm ihre Hände. Mein Onkel fing an auf seiner Flöte zu spielen und ich führte. Sie sah mich an. Ihre Augen leuchteten in einem schönem kristallklarem blau. Um ehrlich zuzugeben, sie war wunderschön.
Ember: Ich-Perspektive im Präteritum irritiert mich immer irgendwie. Es klingt, als würde man einen Report lesen.
Judai: Also wirklich, Ember! Hier ist gerade so spannendes Couple Development im Gange, und du kommst mit Schreibtheorie?
Kamina: Ein kristallklares Blau... Meines Wissen nach ist kristallklar... Nun ja, klar.
Judai: Autorin brauchte eben eine Ausrede, um noch einen Kristall einzuschieben. Und um ehrlich zuzugeben, eine Dame mit violetten Haaren und durchsichtigen Augen wäre mir verflammt unheimlich.
Kamina: Nicht Muzuko. *krault abwesend Ruby* Wobei ich gerade versuche, mich zu erinnern, ob ich General Iroh jemals Flöte spielen gehört habe.
Ember: Soweit ich weiß, spielt Iroh das Tsungi-Horn und die Liuqin, aber keine Flöte.
Judai: Ich habe im Musikunterricht oft Flöte gespielt.
Kamina: Echt? Hast du mir nie erzählt!
Judai: *zuckt die Schultern* Warum auch? Ist ja nicht so, als würde ich noch einen Ton treffen. Und so wirklich aufgekommen ist das Thema auch nie. Wenn ich mir aus dem Musikunterricht ein Instrument für eine Auffrischung aussuchen müsste, wäre es wohl die Erhu.
Kamina: Richtig... Das hast du erwähnt. *lacht* Und dann haben wir darüber diskutiert, ob eine Erhu und eine Paixiao wohl gut zusammen klingen würden!
Judai: Ich denke immer noch, dass etwas fehlen würde. Eine Pipa oder so.
Kamina: Man müsste es mal ausprobieren.
Brownie: *guckt Ember groß an und miaut*
Ember: *streicht über Brownies Köpfchen* Ja, du passt bestimmt wundervoll in ein Orchester!

[Ember erläutert: Was regt Judai an Verallgemeinerungen so auf?
Ist eigentlich ganz einfach: Feuermonster. In der Feuernation geboren zu sein, macht einen Menschen automatisch zu Ozai – die Auffassung und Rechtfertigung der Sklavenjäger, denen Judai in die Hände gefallen ist.
Natürlich ist Judai selbst nicht gegen Generalisierung gefeit, aber er bemüht sich.]


Hier geht's zur zweiten Hälfte!
Tags: fandom : avatar - der herr der elemente, genre : mary sue/gary stu : 0951-1000, genre : mst3k : 101-150, jaeger : emberfawn, verrisse : 1551-1600
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 4 comments