thetantemimi1 (thetantemimi1) wrote in verreiss_mich,
thetantemimi1
thetantemimi1
verreiss_mich

  • Location:
  • Mood:
  • Music:

Mizu und Sayuri The Way of the Kounouchi oder schon im Titel Rechtschreibfehler

Titel der Geschichte: Mizu und Sayuri The Way of the Kounouchi
Fandom: Naruto
Name des Verbrechers Autors:sayuri - chan
Verhunzter Beginn: Sinnloses Vorkapitel, welches soweit ich gelesen habe keinen weiteren Nutzen hatte.
Der langweilige Plot: Ziemlich aus dem Original kopiert. ZIEMLICH.
Die Antiqualität der Charaktere: Sue, Sue und Sue. Noch Fragen?
Die typischsten RS/G-Fehler: Musste meinen Beta vom Korrigieren abhalten. Aber es wurden Gänsefüßchen benutzt.

Das erste Kapitel besteht nur aus Steckbriefen. Habe es deswegen komplett gestrichen.

Die Vergangenheit lebt in dir oder sinnloser Beginn.

Da sie ihre Namen irgendwann ändern nenne ich sie wie folgt:
Marina/Kasai = Trulla 1
Gügi/Mizu = Trulla 2
Steffi/Sayuri = Trulla 3


Zwei Trullas warten im Regen auf die letzte Trulla. Sie kommen nicht auf die Idee in die fünf Minuten entfernte Schule zugehen. Die letzte Trulla naht und scheint ihren Kopf in den Backofen gesteckt zu haben:
Ihre schwarzen langen Haare waren ganz nass vom Regen und hingen herunter, ihre Schminke war verlofen.

Die drei Trullas wackeln zu Schule. Nach der Stunde verkriechen sie sich hinter irgendeinem Gebäude.

Doch was sie nicht wussten sie wurden beobachtet. Dum Dum Dum.
Marina zog ein Buch raus und las es, Trulla 2 und Trulla 3 gucken sie ehrfürchtig an. Sie konnten bis heute nur Bilderbücher lesen.
Gügi kicherte „Wie geil, der neuste Naruto Manga, zeig ich will ihn haben los!“, schrie sie auf und schnappte sich das Buch.
„Oh Sasuke, so viele Sasuke“, sagte sie verträumt. Krass, Sasuke muss sich vervielfältigt haben.

Trulla 1 möchte ihr Buch zurück, aber Trulla 2 weigert sich es herzugeben. Trulla 3 steht daneben und grinst dümmlich.

Etwas weiter entfernt von ihnen:
„ Das sind sie“ sagte eine Stimme. Die andere Gestalt nickte nur ohne grosse Worte. Normalerweise nickte sie immer drei Solo-Theaterstücke und einen Vortrag über Medienmissbrauch.
Das Trullatrio wird angegriffen, schaffen es aber vor den !Anbus! zu fliehen. Statt zur Polizei zu gehen, tun sie die Angreifer als Narutojunkies ab. Dann kommt die Aussage des Tages:
Schon bald war Mittag. Toll, nicht?
„Was meint ihr, waren das Cosplayer?“, wollte Steffi wissen. Marina schüttelte den Kopf „Ich weiss es nicht, aber die sind irgendwie toll, ich meine, wie sie Messer auf uns geworfen haben. Beinahe hätten sie uns getötet…“. Verträumt starrt Trulla 1 in die Leere.

Die 3 verabschieden sich und beschlossen sich nach dem Essen zu Treffen um mit Kayana. Marinas Hund spazieren zu gehen. Also, merkt euch, wenn euch Verrückte angreifen, solltet ihr nicht zur Polizei gehen, sondern mit dem Hund spazieren gehen. Falls ihren keinen habt, kauft euch einen!
Das Trullatrio verzieht sich nach Hause, um zu essen. Denn wackelt Trulla 1 los.
Da wurde sie auf einmal gepackt und weg gezogen. Das Mädchen wehrte sich nur. Ihr Hund hatte anstatt seinem Frauchen zu helfen, die erste Gelegenheit zur Flucht genutzt.

Trulla 1 hält die Anbu immer noch für Cosplayer.

Steffi und Gügi warteten schon ungeduldig auf Marina. „ Wo bleibt sie nur?“, fragte Gügi besorgt.
„ Ich rufe sie mal an“ sagte Steffi und tippte die Nummer in ihr Handy. Blöderweise vergaß sie die Anruftaste zu drücken.
Da Trulla 1 nicht ans Telefon geht, gehen die anderen beiden auf die Suche. Weil die Anbu offenbar sabbernd in der Gegend rumstehen, kann Trulla 1 den anderen was zu rufen. Die greifen lebensmüde an.
Doch da wurden sie gepackt „ Lass mich“ schrie Steffi auf und kickte die Ninjas weg. Was die wohl für Beine hat?
Sie eilten so schnell sie konnten weg.
Marina atmete auf „Was zum Teufel ist hier los!“, schrie sie auf.
Sie umklammerte Steffis Hand.
Die blonde schüttelte nur den Kopf.
„Sieh an sieh an, da sind sie ja Kabuto du weisst was zu tun ist“, zischte eine Stimme.
Der silberhaarige nickte und Schritt voran.
„Wah!“,schrie Gügi auf, sie deutet auf einen Kabuto „das fehlt mir noch zum vollen Pokedex!“ Während die drei zusammen Pokemon spielten, stand Kabuto einen Meter von ihnen entfernt und räusperte sich. Die Drei merkten es nicht, also nahm er einen Stein und warf ihn gegen Trulla 2s Kopf. Zehn Sekunden später sah sie auf und begann zu schreien.

Marina und Steffi zitterten am ganzen Körper, als er auf sie zu kam mit einem Kunai.
Er zog Marina zu sich und hielt das Kunai an ihre Kehle.
„Lass sie!“, schrien sie mutig auf und traten einen Schritt vor.
Kabuto grinste und liess Marina los, stattessen zog er die blonde mit sich und nahm sie über seine Schulter, damit gewann Kabuto den diesjährigen Preis für sinnlose Handlungen, Applaus, Applaus!
„Lass mich, helft mir bitte!“, schrie sie verzweifelt auf.
Gügi und Marina schnappten sich ihre Hand und zogen sie mit aller Kraft zurück doch sie hatten keine Chance, Trulla 3 schrie auf, die andern beiden hatten ihr die Schulter ausgekugelt.
Die beiden Mädchen wurden zusammen mit gezogen.
„Wah, lasst nicht los!“, schrie Marina auf.
Die Mädchen schlossen die Augen und schrien nur noch, Kabuto erlitt deswegen einen Hörsturz.
Die Drei Trullas wachen auf und Kakashi ist da. Sie wundern sich plötzlich nicht mehr über das Existieren von Narutocharakteren.

Der Beginn deiner Abenteuer oder dies ist keine Ich-Erzählung.

„Oh mein Gott da steht Kakashi neben mir der geilste Mann der Welt, bitte lasse das kein Traum sein“. Sie betet schweigend vor sich hin.
Kakashi musste unter seiner Maske kichern, denn er konnte plötzlich Gedankenlesen. Diese Fähigkeit kam aber immer mit zu vielen Kichererbsen Hormonen.

Kakashi und Trulla 1 wackeln nach Konoha. Dort treffen sie Naruto und zusammen trotten sie zum Krankenhaus.

Behuthsam legte Kakashi die beiden Mädchen auf ein Krankenbett. Wenige Minuten später öffnete Gügi und steffi die Augen mit einem Skapell.

Die Beiden erwachten Trullas erschrecken erstmal als sie Kakashi und Naruto sehen. Da sich die drei aus Plotgründen an nichts mehr erinnern, wird ihnen alles auf komische Weise erzählt.

Kakashi erzählt:
Es war der letze Tag an der Akademie. Ein Mädchen mit blonden Haaren und blauen Augen sass auf einer Schaukel neben der Schule. Kakashi hat wirklich einen seltsamen Erzählstil…
Ihr Blick durchsuchte die Gegend nach jemanden ,als der Blick die gesuchte Person aber nicht fand, setzte er sich weinend in eine Ecke.
„Sayuri!“, rief eine kühle Stimme laut.
Das Mädchen hob ihren Kopf vom Boden auf.
Lächelnd lief sie auf den Jungen mit den schwarzen Haaren zu.

Der geheimnisvolle Junge ist Sasuke und die beiden latschen in die Akademie. Trulla 3 quetscht sich zwischen Sasuke und Naruto. Sakura total eifersüchtig und mault bei den anderen Mädels rum.

Die anderen Mädchen gaben ihr Recht „Was fällt ihr ein sich neben Sasuke zu setzen dieses Blondie.“ rief Ino wütend
ino

Entschlosssen liefen sie auf die blonde zu. Ino drehte das Mädchen um so das sie ihr Gesicht sehen konnte, mit einen Knacken brach Trulla 3s Genick.
Bevor sie was sagen konnte schrie Sakura auf „Was fällt dir ein das ist mein Sasuke du Biest“, funkelte sie Sayuri an.
Nun stand die blonde auf und sagte gelangweilt „Hör mal zu Sakura, tust du nur so blöd oder bist du es ich bin Sayuri, Sasukes Schwester und ja, ich weiß das alle Uchiha dunkle Haare haben. Na und, ich bin halt eine super-special Sue, ich darf das“.

Da Sakura aus Plotgründen verdummt ist, erkennt sie Sayuri erst jetzt. Oder Sakura kann durch die Matrix sehen und weiß, dass Sayuri gar nicht in die Geschichte gehört D:


Der Lehrer erscheint und teilt alle ein. Unsere Sue kommt in Team Sieben, die anderen sind ja alle voll uncool.

„Ach bevor ich es vergesse Team 7 ihr kriegt noch ein Team Mitglied ihr Name ist Mizu Hatake, so etwas wie taktische Teameinteilung vergessen wir heute einmal okay? “.

Am nächsten Tag warten sie ungeduldig auf ihren sense . „ Man wo ist der“ sagte Naruto mürrisch „und Sasuke, gib mir endlich meine Fragezeichen zurück!“

Naruto will wie im Canon dem Lehrer einen Streich spielen, doch Sakura, die Zicke lässt ihn nicht.

Der Lehrer kam schon bald und führte das Team auf den Trainingsplatz zuvor wollte er aber noch etwas über sie erfahren wer sie sind usw. „ Also stellt euch mal kurz vor“ sagte der grausilberne haarige zu den bunthaarigen Kindern. Das blonde Mädchen meldete sich „ Mein Name ist Sayuri Uchiha ich möchte sehr gerne eine grosser Medicin werden und eine starke Konouchi, guck mal Sensei, wie toll ich meinen Beruf falsch sage.“ strahlte sie.
Die drei anderen sagen beinahe ihren Text aus dem Anime auf. Laaaaangweilig.

Nun blickten alle auf die schwarzhaarige ,die random aufgetaucht ist, sie lächelte und sagte dann „ Ich bin Mizu Hatake und will hier neue Freunde finden und ein grossartiger Ninja werden um den Menschen zu helfen und ich will Stepptanzen lernen und ich will allen Schmetterlingen ein regenbogenfarbiges Muster auf die Fühler malen und, und, und…“ Kakashi sah Trulla 1 verwirrt an, bis Trulla 3 ihr einen Klaps gegen den Hinterkopf verpasste.

Nun wird uns die Szene mit dem Kampf, um die Glöckchen abgeändert aus dem Anime erzählt. Immer noch laaaaaangweilig.


In einem Versteck planten Sayuri und Mizu ihren nächsten Angriff. Mizu griff ihren Bruder an, der aber blockte sie ab. Sayuri nutzte das aus und griff an "Sharingan". Kakashi staunte, als sie die Sharinganaugen als Abziehtattoo auf ihrer Stirn hatte. Sie konnte jede Bewegung von ihm sehen und griff an. Sie traf Kakashi knapp , aber er wich im letzten Moment aus, also sie traf ihn aber dann doch nicht. Oder so…

Da Kakashi sich minutenlang fragte, wo Trulla 3 die tollen Abziehtattoos her hatte, schaffte sie es, ihm ein paar Glöckchen zu klauen. Die anderen waren zu doof, deswegen wurden sie an einen „Phal“ gebunden, was auch immer das ist. Daraufhin verbot sich Kakashi, immer noch verwirrt, Sasuke, Sakura und Naruto Essen zu geben.

Doch Sayuri konnte das nicht mit ansehen wie die anderen hungerten also tat sie was Kakashi sich ihnen verboten hatte. Schon nach einer Minute tauchte Kakashi auf und blickte sie an „ bestanden“ schrie er „ Alle sind jetzt taub“ sagte er

Da die paar kleinen Anfängermissionen zu langweilig für die Autorin sind, kommen sie gleich zu einem großen Auftrag.


Die 5 bekamen den Auftrag einen Brückenbauer zu beschützen. Doch da wird sich noch als ein Fehler heraus stellen Dum Dum Dum. Sie mussten von einem Ninja flüchten sein Name war Zabusa der böse gute Zwillingsbruder von Zabuza.

Als dichter Nebel aufkam, wusste Kakashi sofort was los war, Irgendwelche Wissenschaftler hatten ein Portal zu einer anderen Dimension geöffnet! Nein, es war leider nur ZabuSa.

Wieder eine langweilige Kopie aus dem Original. Kakashi wird von Zabuza gefangen, deswegen Sayuri und Mizu legen sich mit ZabuSa an.

Sayuri blickte ihn an“ Lass ihn klar“ zischte das Mädchen. Der Ninja lachte auf „ Mal sehen was du kannst“ Der Ninja griff nun Sayuri an mit voller Wucht spickte sie retour. Weiß einer von euch, was sie damit meint? Warum schummelt sie rückwärts?

Der Kampf wird wieder mit Änderung, aber sonst Canon ähnlich erzählt. Kakashi besiegt ZabuSa.


Als sie dann den Bauer in das Dorf brachten. Gingen sie auch schon zurück. Es war spät und sie waren nicht mal in der hälfte vom Weg eingebuddelt." Also wir schlafen hier " Kakashi zeigte auf den Boden und sitzte von seinem Regenbogenpony ab. Mizu schaute angsteinflössend zu Sayuri. "Du denkst das gleiche oder?". Kakashi zieht sein Schlafsack aus, den er den ganzen Weg getragen hatte und machte Feuer. Naruto schlief sofort ein Sasuke auch.

Da die beiden Trullas ihren Schlafsack vergessen haben gehen sie zu Naruto und Sasuke in den Schlafsack. Aber nicht zu ihren Brüdern.


" Na na , Mädels was treibt ihr in den Schlafsäcken der Jung's?" sagt Kakashi verschlafen. " Wir haben unsere vergessen Sensei"- "Mizu, Sayuri als Strafe müsst ihr jetzt etwas zu essen!" Mizu und Sayuri gingen schon auf den Weg und wurden fündig, Spatzeneier mit einer Größe von 15x22 mm und einem Gewicht von Drei Gramm. eine gute Mahlzeit! Nachdem sie eine ganze Spatzenkolonie geplündert haben, gingen sie weiter.

Als die Ninjas am nächsten Tag zurück kamen ging alles sehr schnell. Den der nächste Teil der Prüfung stand bevor zuerst der schriftliche Teil und danach ein praktischer Teil. Nein, ich habe nicht gekürzt, der Übergang ist wirklich so schnell. Gemeint ist übrigens die Chuninprüfung.
„ So nun fangt an“ sagte Ibiki, der sich zur Feier des Tages in Ebisu umbenannte und blickte auf die Schüler. „ Man das ist echt schwer“ dachte Naruto und blickte auf er wusste er würde beim schriftlichen teil versagen. Sayuri blickte auf das Blatt klar sie war intelligent aber sie wusste das man bei diesen Fragen schummeln musst weil Keks. Selbst die fähigen Genin brauchten einige Zeit, bis sie das verstanden hatten, aber nein Trulla 3 kann es sofort „ Sharingan“ sagte sie und konnte alles abschreiben.
Prüfung vorbei, die Sues haben bestanden. Die doof waren, wurden rausgeschickt.
„ Gut diejenigen die noch hier sind haben bestanden“ alle jubdelten vor Freude doch das würde ihnen noch vergehen den nun kam Anko auf sie zu und was und? Oh, das war‘s schon. Unvollständige Sätze sind keine guten Cliffhänger, wenn das nächste Kapitel anders weitergeht…
Da diese Fanfiction über 50 Kapitel hat, werde ich wohl zwischendurch auch ein paar andere Badfics verreissen. Ich hoffe, es hat euch gefallen und ich würde mich über Rückmeldungen freuen.
Tags: fandom : naruto 001-050, genre : mary sue/gary stu : 0601-0650, jaeger : thetantemimi1, verrisse : 1051-1100
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 9 comments