zeisora (zeisora) wrote in verreiss_mich,
zeisora
zeisora
verreiss_mich

  • Mood:
  • Music:

"Zwillinge aus Japan in Hogwarts" - "Wir sind besondazz, weil wir Japanoschlampen sind"

Titel des Ergussen der Geschichte: Zwillinge aus Japan in Hogwarts
Das beschmutzte Fandom: Harry Potter
Der Autor dieses Meisterwerks: TheChaoslady-Ann
Der langweilige Plot: Zwei Protagonisten aus Japan sind Zwillinge und treffen in Hogwarts ein, weil es irgendetwas Geschäftliches zu tun gibt für die Eltern oder so. Und Draco und Blaise sollen mit denen verpairt werden.
Die Charaktere: Ken ist eine verpeilte Schlafmütze, Kuraiko ein Eisklotz, beide sind Zwillinge, jedoch erträglicher als das meiste Badfic!Ungeziefer aus dem Fandom. Slytherin besitzt nur noch Draco, Blaise, Pansy und Daphne, welche sich total IC verhalten. Naja, wenigstens normaler als im gwöhnlichen Badfic!Niveau der bisherigen Verrissopfer.
Der stilistische Stil: Die Verben und Adjektive stampfen ab und zu auf die Shifttaste, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Viele sinnlose Synonyme. Einige Tippfehler, Wapanese mit Übersetzung und Smileys...
Das Beste an der Fuction: Ich kann mit Stolz behaupten, dass sie nicht so scheiße wie die anderen Badfics ist, sondern einfach nur langweilig und doof ist.
Das Schlimmste: Slytherin hat seine Schüler verloren, alle sind geflasht von den beiden Zwillingen und Voldipoldi ist tot.


Ich knöpfe mir die HP-Fic von der Autorin, die mir meine erste Verrissreihe beschert hat. Da es so viele grauenvolle Harry Potter-Fuctions schon gab und ich gerade die Reihe durchgelesen habe, will ich mich auch einmal daran versuchen.
Nach "Fun with Kid xD" kann es doch nur besser werden, oder?


Kapitel 1:"Zugfahrt und Ankunft in Hogwarts" Ruhe, mein japanischer Bruder pennt!!1!

Die Autorin blat uns als Erstes voll, dass Harry Potter der lieben Rowling gehört und ihre Ergüsse von Charakteren und Plot ihr. Zudem verdient sie kein Geld damit. Auf einer Seite, wo man Fanfictons schreibt. Ist das zu fassen!?

WICHTIG: Die Geschichte spielt im 7. Schuljahr von Harry Potter & Co. Harry hat Voldemort im 4. Jahr schon erledigt. Wäre auch scheiße, wenn man eine Romanze mitten im Krieg schreiben müsste. Darum ist Voldipoldi mal at random im 4. Jahr tot. Dumbledore, Snape, Sirius & Co. Also die guten leben noch^^. Wäre auch schoiße, wenn nicht. Und die Malfoys haben für Dumbles, Dumbos verschollenen Elefantenbruder, spioniert, und so unschuldig.
Danke für die Anmerkung. Vielleicht werden dann Snape und Sirius, oder welches crackige Schwulenpaar auch sonst, dann im Hintergrund rumkuscheln. Ich weiß nicht, was ich von dieser Fanfiction halten soll.

Viel Spaß :) Danke?


Erzähler PoV Na danke, es gibt wieder PoV, hätte ich schon beinahe vermisst!

Bla, der 1. September, 7. Jahr für Harry Potter & Co. Das ist ein neues Buch. Der achte Teil sozusagen. Dort geht Harry nochmal das 7. Jahr wiederholen. Oh, Entschuldigung, Günter wurde ja schon im 4. Jahr geplättet (๑◕ฺ‿ฺ◕ฺ๑). Es ist 10:30 Uhr am Bahnhof 9 ¾ und 2 unbekannte Jugendliche, aber auch nur zwei. Alle anderen kennen sich ja persönlich am Bahnhof, da fallen die sofort auf, ca. im Alter von 16-17 Jahren, die noch keiner hier gesehen hat und nicht nach Engländer aussehen, weil Engländer alle spezifisch aussehen. Die rennen immer mit Tee und Fish and Chips durch die Straßen und die eben nicht, gehen Richtung Zug. Von den ebensogenannten ist die Kleinere eine junge Frau mit Brustlangen, dunkelbraunen, gelockte Haare und Schokoladenfarbige Augen ( Hier müsste ein Link, den ich Zeisora fies rausgeschnitten hat, stehen. ). Der Größere, ein Junge mit etwas längeren Dunkelbraunen, fast schwarzen Haaren und derselben Augenfarbe stand hinter ihr ( Hier müsste ebenso ein Link stehen (oco)/ ). Zwillinge, dachten sich die herumstehenden Eltern und beobachten meine mir mühsam zusammengedachte Plotkonstruktion mit neugierigen Blicken an und die Fremden in den Hogwarts-Express einsteigen, was echt ungewöhnlich ist.
Wow, echt ungewöhnlich. Asiaten und auch noch ZWILLINGE!!1! Das ist der geilste Shit seit es die Patil-Zwillinge gab oder die Weasley-Zwillinge! Und Asiaten gab es ja auch nie, Cho ist ja schließlich voll was anderes!
Bla, sie suchen
sich ein Abteil am Ende des Zuges um Ihre Ruhe zu haben. In einem Zug wird sich niemand nach hinten trauen, da sind überall Spinnweben und Insekten, Igitt!
Bruderlein
Oni-san hat sich auf die gesamte linke Seite gepflanzt und pennt dort. Schwesterlein Onee-sama holt einen MP3-Player raus und hört damit Musik mit ihren schmucken Kopfhörern, da der mit Magie läuft. Ja, ne, ist klar....
Auf jeden Fall beglotzt sie die Familien beim Abschied und es ist 10:55 Uhr. Mit einem genervten Blick wendet sie sich zu ihren Bruder der jetzt Vollendens Schläft, sie holt sich ein magisch verkleinertes Buch aus der Jackentasche: ein Thriller. Ich hoffe, dass ist jetzt keine subtiler Hinweis darauf, wie edgy du bist. Ich lese nämlich auch sehr gerne Thriller und halte mich deswegen auch nicht für etwas Besseres.

Der Hogwarts-Express fährt los, was Onee-sama nicht bemerkt und dass noch einige arme Pappaufsteller das Abteil betreten.
Sie schrecke auf als eine Hand von einem Zombie vor meinem Gesicht hin und her wedelte. Schoko trifft auf Silber und vereint sich zu: Schmilber.
~Werbung~
Kaufen Sie jetzt Schmilber! Schokoladiger Genuss verschmilzt mit schimmerndem Metall zu einer silbernen Versuchung unendlich guten Geschmackes.
Schmilber - Das weltweit erste, nach Schokolade schmeckende Silber.
Widerstehen Sie der Versuchung nicht und probieren Sie!
~Werbung Ende~

Draco Malfoy schaut die Fremde mit einen kalten blick an. Dabei gefror Onee-sama zu einem Eisblock. Blaise Zabini wies Draco darauf hin, dass er seinen Eisstrahlblick wieder einmal angelassen hatte, (Blaise Beschreibung); Pansy Parkinson holte daraufhin einen Föhn und begann, Onee-sama aufzutauen, (Pansys Beschreibung) und Daphne Greengrass beäugte Draco, während dieser den Schalter suchte, wo sich sein Eisstrahlblick ausschalten ließ (Daphnes Beschreibung). Dann betreten sie hinter dem Malfoy-Erben das Abteil. Draco erbte seinen Vater Lucius Malfoy. „Können wir uns zu euch setzen?“ Fragte Pansy höfflich wie ein Slytherin. Die neue Tischlampe Steht auf dem Wagon und beleuchtete das Dach und Onee-sama geht zu Ihrem Bruder rüber, hebt seinen Kopf hoch und bettet ihn in ihrem Schoß, somit die neuen Vier genügend Platz haben. Auf einer Bank, die ich vorher vollkommen ausgefüllt habe. Jetzt sollen sich die vier Anderen ruhig auf eine Seite quetschen. (Ich glaube, die beiden sind fett, dass sie eine Seite beanspruchen müssen) „Wer Seitz na Ihr, ich hab euch noch gar nicht hier gesehen?? “ Platzt es Blaise mit doppelten Fragezeichen raus und bekam einen Rippenstoß von Draco. "Benimm dich, jetzt haben sie wieder Fragenzeichen ins Gesicht gespuckt bekommen!" „Das ist mein jüngerer Bruder Ken Nori und ich bin Kuraiko Nori. Wir sind wegen Geschäftlichen Dingen nach England gekommen.“ Erklärte die ältere Schwester Kuraiko. Sie war soviel älter als Ken, dass sie bereits Falten hatte, gekrümmt lief und ein einen Rollator besaß.


„Und was bedeuten eure Namen, es ist natürlich wichtig, dass zu wissen, aber es klingt für mich nach Japanischen Waffeln.“ Fragt nun Daphne. „Stimmt. Damit wir angeben können, wissen wir die Bedeutung unserer Namen. Meiner bedeutet laut japanische-namen.de: Kind der Dunkelheit & wieder nach japanische-namen.de Ken: Stark, Gesund, Intelligent und unser Nachname Nori bedeutet: Lehre, Gesetz, Regel. Wir haben extra für diese Frage die Bedeutung auswendig gelernt
An alle Nicht!Japaner: Zuerst der Nachname, dann der Vorname. So schwer ist das nun auch nicht. (Desweiteren ist Ken auch ein deutscher Name.)
Dunkelheitskiddie symbolisiert den anderen Pappaufstellern, dass sie beim Musik hören nicht mehr reden will und das akzeptieren sie. Yey! Und sie sind leise, damit die Vitamintablette pennen kann. Yey!

Die Stunden vergehen, die Süßigkeiten tanzten zusammen mit Tante Gertrud, dazu kamen noch Breakdancer hinzu und die Party ging ab. Hogwarts konnte schon betrachtet werden. „Onee-chan (Große Schwester (Das war auch so relevant!)?“ meldet sich eine verschlafene Stimme. Sie saß schon seit Tagen zwischen den Spinnenweben und ernährte sich von Insekten, bis er schließlich jetzt seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollte, aber Vitamintablette war interessanter. Blaise Kopf fuhr mit der Deutschen Bahn Ruckartig in die Richtung des Ursprungs. Sein Herz setzte aus, als er Ken verschlafen sich aufhockte und sich dabei streckte. So verstarb Blaise einen schrecklichen Tod und niemand konnte ihm helfen. Das der junge Zabini Schwul ist, während der alte Zabini transsexuell war und der mittelalte Zabini hingegen hatte die Schnauze voll und war asexuell, ist im Haus der Schlangen kein Geheimnis. Blaise's Terrarium wusste genau Bescheid, da sieh ihn beim Sex dabei anfeuerten. Die Slytherins mussten das jetzt erst überrascht feststellen. Draco fiel geschockt vom Sitz, Pansy rannte durch den halben Zug und Daphne kreischte sinnlos einige Stunden bis Dunkelheitskiddie: „Wir sind gleich da. Wir müssen die Umhänge anziehen.“ Antwortet die Gefragte.


Sie ziehen sich an, beglotzen die Neulinge, dann steigen sie aus und steigen in die Kutsche ein. Diese Spannung. Dieser Spaß beim Lesen bringt mich fast um! Vitanimtablette gähnt.
Und jedes Mal setzte Blaises Herz aus. Deswegen respawnte ein Blaiseklon immer neu, damit nicht auffiel, dass er bereits tot war. Die Leiche löste sich videospielgetreu auf. `So viel Sexappeal gehört sich verboten, ` dachte er sich, während er ihm hinterhersabberte, als er gähnte. Gähnen war sexy.
Die Kutsche bleibt stehen.
Während sie Ausstiegen kam eine ältere, streng wirkende Lehrerin, Professor McGonagall auf die Gruppe zu. „Mr. Und Miss Nori, kommen Sie bitte mit. Sie werden vor den Erstklässlern noch eingeteilt. Und sie Mr. Malfoy, Mr. Blaise, Miss Parkinson du Miss Greengrass gehen sie schon einmal in die Halle, und danke das sie auf die Zwei aufgepasst haben. Ihr wisst ja, immer diese verrückten Japaner, die hätten den Zug in die Luft sprengen können!“ Die 4 schauen sich an, zucken aber dann mit den Schultern und gehen auf ihre Plätze, mit der Stummen bitte danke, dass die Nori-Geschwister nach Slytherin Slythsehins kommen.

Alle waren an ihre Plätzen und Dumbles spricht:
„Willkommen Liebe Schüler zu einem neuen oder für die Jüngeren erstem Jahr in Hogwarts. Da wir 2 Schüler aus einem anderen Land für die 7. Klasse haben, habe ich gedacht, dass wir sie vor den Erstklässler einteilen. Diese Zwillinge sind der Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte, deswegen können sie nicht zuletzt warten. Ich bitte die Zwillinge Kuraiko und Ken Nori aus Tokio, Japan herein. Da wir auf Hogwarts kein Geographie unterrichten, sage ich dies extra nur für euch.“ Die große Flügeltür geht auf und die zwei Zwillinge gehen Hand in Hand nach vorne in ihren schicken Designerklamotten, wo der Direktor mit dem Sprechenden Hut und ein seliges Lächeln bei dem Gedanken an die vielen Donuts, die in seinem Büro warten, im Gesicht steht. Die anderen Schüler schauen die Neuen neugierig an und fingen an zu tuscheln, als sie Händchenhalten nach vorne gingen. Siebklässler halten doch keine Händchen! Alle bis auf die Slytherins, was auch immer so war. Die Slytherins sind lieb. Ken war als erster von den beiden dran und hockte sich auf den alten, dreibeinigen Stuhl und bekam den Hut aufgesetzt. „Ein Schlaues Köpfchen habe ich da. Nur leider ist da kein Inhalt vorhanden. Wo stecke ich dich hin, nach Ravenclaw würdest du passen am besten in meine alte Sockenschublade. Da hast du Gesellschaft, weil manche zum Leben erwacht sind, aber auch die List für einen wahren Slytherin ist auch dabei. Du warst so richtig listig, als du mit sieben Jahren den letzten Keks deiner Schwester stibitzt hast, Ach was sehe ich da, ich habe mich verguckt also! Du bist doch keine Socke. Na Wenn das so ist SLYTHERIN!!“
Der Hut brüllt es heraus und dann geht Vitamintablette zu den anderen Slytherins.

Dunkelheitskiddie ist an der Reihe:
„Listig und meine Sockenschublade ist Verschlossen, aber auch Schlau wie dein kleiner Bruder. Eine Sadistische Ader tanzt da, siehst du sie? und schwarzer Humor ist auch vorhanden, dass sieht man(n) (Ahahahaha, was haben wir gelacht XD) dir gar nicht an, Mädchen. Aber wie ich sehe willst du zu deinem Bruder! Wo anders würdest du nicht passen, als SLYTHERIN!!“
Bla, sie geht zu ihrem Bruder und die anderen Slytherins. Dann werden die Erstklässler eingeteilt. Diese Spannung!
Danach wurde den beiden der Slytherin Gemeinschaftsraum gezeigt. Was für ein Zufall, Kuraiko schläft bei Daphne & Pansy, und Ken bei Draco & Blaise. OMFG!!1! Erschöpft fiel die Liesen auf die Knie und begann zu heulen, denn sie musste lesen, dass sich alle ins Bett fallen ließen und schliefen ein.

Obligatorisches… Fortsetzung folgt ….

Und Wie hat euch mein Anfang für meine erste Harry Potter Geschichte gefallen?? Bisher harmloser als deine Bitchsue von Wanne.

Kapitel 2: "Der erste Morgen in Hogwarts" "Sabbernde Brüder sind einfach kawaii. Genauso wie Stalking"

Kuraiko PoV

Ich öffne meine Augen und muss mich erst Orientieren. Die Shifttaste habe zumindest gefunden.
Es folgt eine Zimmerbeschreibung.
Danach stellt sie fest, dass Pansy und Daphne noch pennen und es wird die Zeit infogedumpt.
Mit Schwung stieg ich aus meinem Bett, welches dann mit lautem Motor davonfuhr und ging Richtung der 2. Tür hinter der ich das Bad vermute. Richtig xD. Das war so lustig gewesen! (Nein, ehrlich, ich hab mich halb totgelacht!) Meine Augen fingen zu Glitzern an als ich das Riesige Bad sehe. Das riesige Bad war von einer Glitzerfee bewohnt, die gerade badete. Wegen dieser Unverschämtheit hat sie mir Glitzer entgegen geschleudert. Eine 2te Frau baute ^^ (<- das sind Dächer) in der Dusche und eine andere Frau wurde in den Boden gerammt, während die gelassene Wanne mit Platz für 4 Frauen, 3 Waschbecken + Regal für die Sachen neben der Wand chillte und eine rauchte, aber das schärfste ist der Spiegel mit seinen aufreizenden Klamotten und den Strapsen. Die normale Frau ist über den Waschbecken und tanzte den Konga, aber auf der gegenüber liegender Wand ist ein 2 x 3 Meter Großer Spiegel, alles in den Farben Weiß und Silber, der sie immer mit dem Gehstock verscheuchen wollte und dabei "Runter von meinem Waschbecken, du Trulla" schrie. Einfach Hammer. Mit meinem Shampoo bewaffnet steig ich unter die Dusche. Man kann ja nie wissen, ob mich die Haare von den anderen Frauen angreifen oder noch schlimmer: ZOMFG!!! Bakterien.
Sie duscht.


Bla, sie wäscht ihre Haare.
Mit vorsichtigen Schritten stieg ich aus der Duschkabine, will ja nicht ausrutschen oder so. (Sehr weise, kleiner Grashüpfer, sehr weise.) Trockne mich ab oder so und stecke meine Haare ins Handtuch oder so.
Sie putzt auf der Toilette Zähne und macht sich mit Make-up fein. Dann noch die Haare und fertig.
Mit zügigen Schritten gehe ich zum Schrank und hole mir die japanische Uniform heraus. Wozu Umhänge, wenn ich Uniform trage?
Sie weckt die anderen beiden Mädels und geht zu den Jungenschlafsäle. Es geht nichts über Jungen bespannen!

Bei der Tür mit dem Schild „Malfoy Draco. Zabini Blaise. Nori Ken“ blieb ich stehen. Ich klopfte leicht und ein halbfertiger Draco rief: "Blaise, mach auf" und trommelte mit beiden Fäusten gegen die Badezimmertür. Süß. Mein Schoß wurde zu einem lebendigen es und kroch mir durch den Kopf. Als Japanerin kann ich mich halt gut verrenken. „Ah Kuraiko gut das du da bist, Ken wacht einfach nicht auf. Kannst du das mal machen? Es ist immer gut, dass du einfach in die Jungeschlafsäle reinschaust, sonst müsste ich ja dir meinen Penis während des Unterrichts zeigen“ fragte mich der Blonde Klappstuhl und verschwindet wieder ins Bad um sich die langersehnten Kleider endlich anzuziehen. Auch einem Draco Malfoy war es peinlich, nur mit einem Hemd gekleidet die Tür öffnen zu müssen. Da Zimmer ist genauso aufgebaut wie das von den Mädchen. Nur war alles mit Essensresten dekoriert, die Fenster und Spiegel waren zertrümmert und Theodore Nott rannte mit Schlüpfer gekleidet und Klopapier in der Hand durch den Saal und verschönerte diesen angemessen. Vincent Crabbe lag mit einer Pizzaschachtel auf dem Bauch im ramponierten Sessel und guckte auf den Fernseher, welcher nicht funktionierte und Goyle stand daneben und schrie diesen an.
So unterscheiden sich die Slytherinsäle von den Jungen und den Mädchen. Duh.


Ich ging auf das Rechte Bett zu, auf dem Blaise versucht meinen kleinen Bruder aufzuwecken. Er hüpfte auf meinen Onii-san oder was auch immer herum und schrie: "Wach auf, Voldemort ist auferstanden!" Ken lag wie eine Katze zusammen gerollt mit der Decke um sich gewickelt, Blaise geht vom Bett herunter als er mich Bemerkte.
Bla, Vitamintablette lässt sich nicht wecken. Übrigens erfahren wir, dass unsere Prota Dunkelheitskiddie ein Eisklotz sein soll.
Sie liebt ihren Bruder und zieht die Decke weg, als er anfing, kawaiig zu sabbern. Er fliegt raus und TADA! er ist wach.


Ken PoV

Vitamintablette knuddelt sich in die Decke, als Dunkelheitskiddie sie weggenommen hatte. Bla, bla, bla.
„Ohayōgozaimasu(Guten Morgen) Onee-chan. Ich habe extra für dich mein Japanisch aus dem Internet kopiert, damit sie auch glauben, dass wir Japaner sind!“ Begrüßte ich Sie vom Boden, war ja klar das sie mich wecken musste >.< (Du hättest auch aufstehen können, du Flachbirne.)
Die Schwester erwidert und kotzt uns noch ein japanisches Wort für Bruder ins Gesicht. Und sie ist emotionslos. Vitamintablette kriecht ins Bad, weil er zu faul ist zum Aufstehen. I shit you not. Naja, jedenfalls hätte Drac...ich meine "der Blonde" ihm fast den Schädel eingeschlagen mit der Tür und er macht sich fertig. Hier bekommen wir gleich seine equolenten Gedanken:

Blaise saß wieder auf meinem Bett und Wippte immer wieder vor und zurück, ach du Scheiße. Denk an was anderes Ken, an was anders, äähhhh  Opa im Borat Badeanzug, WÄÄHHH eklig aber es half. Schwein gehabt xD.
Es verreißt sich ja schon selbst.

Sie laufen mit den einzigen Slytherins in die große Halle. Attention please!
Die Schüler und Schülerinnen schauen uns noch immer so komisch an. Haben die noch nie Japaner gesehen oder Zwillinge die Händchen halten umhergehen, mein Gott sind die Briten  verklemmt. Sie starrten uns durchdringlich und unablassend an und schlürften nebenbei ihren Tee aus der Tasse, die die Engländer immer in der Hand hielten. (Nein, ihr seid nur ziemlich blöd und habt statt Umhänge Uniformen an. Derp) Wir schritten zum Slytherintisch und  setzten uns hin, alle bis auf meine Schwester neben mir griffen herzhaft zu, ich drückte ihre Hand fester gegen die spitze Gabel. Sie sieht aus dem Augenwinkel zu mir rüber und nahm sich dann doch noch ein Portion Müsli. Zwar eine kleinere als normal, aber solange sie überhaupt was isst reicht es mir. Wenn sie dann auf einmal umkippte, weil sie am Tag nur eine kleine Portion Müsli isst, ist es nicht meine Schuld, sondern ihre.
Bla, Kaffee ist toll.

Was mir auffiel ist, dass Slytherin sehr ruhig und manierlich essen, Gryffindor schlingt das Essen unkoordiniert rein. Die Slytherins hatten den Bachelor im Essen gehabt, was die Gryffindors nicht hatten. Die hatten ihren nicht aus dem Internet klauen können. Vor allem das Wiesel Nr. 6, welches um Ron tanzte, dass frisst wie eine Ente, obwohl es ein Wiesel war und die Kauenleisten von meinem Gebiss zuckten schließlich nicht vorm runterschlucken. (Enten haben auch keine Zähne, du Schlaukopf.)
Blaise stalkt Vitamintablette.

Wieso schaut er mich immer an? Entwickelt es sich jetzt etwa zum Stalker, naja ist ja eig. auch Süß. ((ノಠ益ಠ)ノ彡┻━┻) Dass ich Schwul bin weiß ich ja schon, aber Liebe auf dem ersten Blick ist für mich was ganz neues. (Immer diese Autoren und ihre "Liiibö aufn erstem Blik"-Nummer.)
Er ist Jungfrau wie Dunkelheitskiddie. Das war so relevant. Weil davor alles Arschis waren, die nur pimpern wollten. Soweit, so Protagonisten.
Mit meinen Gedanken war ich so weit weg, dass ich nicht merkte wie die anderen schon aufstehen und zum Unterricht gehen wollen. Erst als Kuraiko mich leicht an der Hand mitzog erwachte ich aus meiner Starre und Blicke verwirrt umher, was mir einen belustigten Blick von den anderen 4, die anderen Slytherins sind aus der Badfic geflohen; Draco, Blaise, Daphne und Pansy einbringt,  für Nee-Chan ist es nichts Neues. Wir waren halt beide nonstop verpeilt.
Sie haben Unterricht in
Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei. (Vitamintablette, du hast mir die Augen geöffnet. Während ich die sieben Bände gelesen hatte, dachte ich, Hogwarts wäre ein Puff. Danke, Captain Obvious. Danke!) Lasst das Chaos beginnen.

Die restlichen Kapitel bekommt ihr im zweiten Teil irgendwann, dass Ding ist einfach so einschläfernd, dass ich nicht aus Fail, sondern aus akuter Müdigkeit pausiere. Das private Blabla der Autorin erspare ich euch jetzt einmal. Bis zum nächsten Mal!




Tags: fandom : harry potter : 201-250, jaeger : zeisora : 001-050, verrisse : 1051-1100
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 29 comments