schneeaffe (schneeaffe) wrote in verreiss_mich,
schneeaffe
schneeaffe
verreiss_mich

  • Location:
  • Mood:
  • Music:

Schritte in eine besseres Leben oder Hurra Kätzchen!

Die Diagnose: Schritte in ein besseres Leben / P 18 Slash
Dafür verantwortlich: InaBau und Unicorn67
Das kontaminierte Fandom: Harry Potter
Der hammergeile Plot: Harry wird (mal wieder) von Dumbi & Co hintergangen, ist natürlich voll speschöl (mal wieder), verwandelt sich (mal wieder) in einen Stu und lässt sich (mal wieder) von Luzifer die Rosette pudern.
Der grauenhafte Beginn: Dies ist eine Zusammenarbeit von Unicorn67 und mir. Und die Staatsanwaltschaft wird euch auch beide dafür anklagen.
Die charakterlosen Pappaufsteller: Tihihi, welche Charaktere?
Entnervende Macken im Stil: Ich werde getötet von beige! Dazwischen werden winzige rosa Flecken gekotzt. Ich habe schon Packungsbeilagen gelesen, die spannender und abwechslungsreicher geschrieben waren.
Auszüge aus dem schlimmsten der Geschichte: Anubis, der Abgesandte der weißen Einhörner.
Die typischen RS/G-Fehler: Kommas wollen die Weltherrschaft, versuchen wir, sie zu meiden, ansonsten passabel.

Teil 1, Teil 2

Weiter geht es im Badfic!Marathon, immerhin liegt noch ein riesiger Berg Bockmist vor mir und der muss konsequent abgearbeitet werden. Und da die Kapitel schneller raus gewürgt werden, als man Bullshit sagen kann, muss der Affe klotzen und nicht kleckern.

8. Eine wirklich gute Erklärung Ein wirklich großes Glas Gehirnbleiche

Wir erinnern uns an die letzte Folge: Luzi-Puzi ist zu seinem 'Kleinen' (Hass! Zorn! Wut! ヽ(#`Д´)ノ) geeilt, weil dieser hochdramatisch erwacht ist.
Er wollte die Delegationen der wichtigsten magischen Völker nicht noch stärker beleidigen und gegen sich und sein Volk aufbringen.
Vertreter anderer magischer Völker schicken ihre Abgesandten zu einer Sitzung in die Hölle. Ich glaube, ich werde beknackt!

Und mit dem Moment, wo er aus der rosaroten Feuersäule erschien, hatte er die ungeteilte Aufmerksamkeit aller Oberhäupter der hier 28 anwesenden Völker, sowie den acht Vorsitzenden des magischen Konzils, zu dem er auch gehörte.
Merkt euch die 28 Völker. Diese Information wird euch eines Tages das Leben retten, da sie von essentieller Wichtigkeit ist.

Die drollige Variante unseres Höllenfürsten rechtfertigt sich vor versammelter Mannschaft für seinen abrupten Aufbruch.
„Es tut mir außerordentlich leid , dass ich keine Eier mehr habe. Sie wurden mir genommen und als Ausgleich wurde ich in eine Schwuppe mit einem scheußlichen Geschmack verwandelt.

Einer der Pappen findet das alles total undufte und muckert rum und Luzi Ich-habe-keiner-Eier-mehr kontert so:
„Mein kleiner Gefährte!“ Dudsidu, das ist so niedlich, wenn ich ein Herz hätte, würde es sich jetzt erwärmen. Und er guckt das doofe Backpfeifengesicht, welches es gewagt hat, sich zu empören, ganz böse an. (⊙﹏⊙✿)

Doch dieser unterbrach den Blickkontakt nach nur wenigen Sekunden. Er konnte dem Blick des Höllenfürsten nicht standhalten.

Argh

Und weil es ja so unglaublich faszinierend ist, wird das Thema Luzi-Poos Kleiner Gefährte ruckzuck zum Tagesordnungspunkt erklärt.

„Mylord, sie haben endlich ihren Gefährten gefunden?“, kam es von Bari, der obersten Priesterin der Bantshi. ヽ(●゚´Д`゚●)ノ゚

you fail

Und:
„Es ist ein Junge, fast noch ein Kind, gerade mal 15 Jahre alt.“, begann Luzifer daraufhin zu erklären. Harrylein hatte offensichtlich zwischendurch Geburtstag, wie schön, dass es auch mal erwähnt wird. Und als Geschenk wird er an einen uralten Knacker gefesselt...wie rührend.

Jetzt waren viele Laute zu hören – entsetztes Aufkeuchen, leise unterdrückte Schreie, tiefes Luft holen, Prusten. Dazwischen Trampeln, Explosionen und laute Rufe: „Die Inquisition! Wir werden alle sterben!“ - Oh, ja bitte und hoffentlich einen grausamen Tod!

Aber ich kann die Aufregung schon verstehen. Es ist immerhin völlig ungewöhnlich und noch nie da gewesen, dass der Teufel den Kleinen Harry-Pups in die Poperze knattern wird. Die unfassbaren Ereignisse werden in einem ganzen Absatz nochmal erzählt, die Spannung ist wieder mit den Händen zu greifen.

Weitere Pappkameraden dürfen ihren Senf zu dieser Situation abgeben, wie: Anubis, der Abgesandte der weißen Einhörner.

Rubbish

Ein Einhorn mit dem Namen Anubis, was soll ich dazu noch sagen. Ist das ein Crossover mit Bizzaro!Ägypten. Ich will es gar nicht wissen!
Zusammenfassend lässt sich sagen, die meisten sind total gerührt und finden diesen Schmarrn unglaublich schön und der Affe kämpft unglaublich stark gegen das Bedürfnis, sich zu erbrechen.


Ach ja, natürlich wird nochmal Harrys Stu-Äußeres in allen Einzelheiten beschrieben und natürlich, dass er
etwas Besonderes ist. (∪。∪)。。。zzz
Das wird dann eine komplette Seite wiedergekäut: Die tollige Magie, die Haare und der ganze Sermon halt. Irgendwie müssen die Tintenkleckserinnen ihre 176 Kapitel ja füllen.


Das einzige Erwähnenswerte ist Loredana, die Elbenkönigin , die der Luzi-Schwulette ihre Hilfe bei der Heilung des Stuchens anbietet. Der Rest ist so öde, den braucht kein Mensch.

9. Am Rande der Verzweiflung Am Rande des Wahnsinns

Während ich mir langsam überlege, mir vor lauter Langeweile mit Filzstiften bunte Strähnen in die Haare zu malen, schiebt sich Klon!Harrys trübes Bewusstsein erneut an die Oberfläche.
Harry wachte erneut auf und registrierte jemanden sehr nahe bei sich. ...Ohhh...ahhhhh...

Er spürte eine große Hand, die leicht auf seiner Hüfte lag und begann sofort zu zittern. Dem sich in stummer Agonie vor dem Bildschirm windenden Lesertierchen wird Harry Stues rumgeangste ins Gehirn gekotzt: Bähhh, Sexsklaven, alles ist so furchtbar, Drama über Drama.
Er zitterte und bebte so heftig, dass er eine 8,4 auf der Richterskala erzeugte und im Umkreis von 20 km alles an vorhandener Sahne steif schlug.

Luzi-Sausi findet das alles andere als knorke und schickte ihn durch sehr sanfte Geistmagie sofort schlafen. Bäm, kaum gehen die Lichter an, wird das kleine Stu-Hirn wieder ausgeknipst. Ist das nicht ein tolles Leben?

Und jetzt bekommen wir wieder Infodumping:
Der Höllenfürst war schon 8472 Jahre alt (wurde schon gesagt!) und hatte enorm viel Lebenserfahrung wovon man aber nichts merkt, da er sich immer wie ein Vierzehnjähriger mit PMS benimmt.
Auf jeden Fall ist Luzi emo und heult rum.


Das endet aber zum Glück nur nach einer halben Seite Gejammer, denn er bekommt unverhofft Besuch von der Elbenkönigin Loredana und vier weitere Elben.
Die Elfe unterbricht dankenswerter Weise den Emo-Monolog des Herrn der Finsternis.
Episches Gespräch zwischen den beiden Nasen.

„Ich bitte vielmals um Entschuldigung , dass ich nackt bin. Ich kann mich gerade nicht erheben ich stecke gerade in meinem Gefährten fest, um sie in meinem Reich zu begrüßen, eure Hoheit!“, brachte er hervor.

„Das ist doch wirklich kein Grund sich zu entschuldigen es ist halt etwas eng geworden.
Und Mylord, ich möchte diese ganze formelle Sache einfach vergessen und uns duzen immerhin habe ich alles auf Video und werde es im Internet veröffentlichen. Nenne mich bitte einfach nur Loredana.“, sagte sie zu ihm.

L'Oréal und Luzi sind schon ganz dicke miteinander und flechten sich jetzt bestimmt gegenseitig Zöpfe und tauschen ihre Poesiealben aus.
Bla, bla, Luzi ist total baff von ihrem Eindringen und wieder werden wir mit Infodumping überschüttet: L'Oréals Aussehen und ihrem Alter. Kurz: Sie sieht aus wie Galadriel und ist genau 11278 Jahre alt.

Weiter geht es mit: Elfendoktoren kümmern sich um Luzis zukünftige Frau und wieder folgt eine nervtötend detaillierte Beschreibung von Harrys schlechtem Zustand. ヘ(;´Д`ヘ)

Und dann gelingt es den Autorinne zu ersten mal etwas echte Rosa Prosa, zu erzeugen. Haltet euch fest, das ist echt überlegen.
„B i t t e!“, hauchte Harry und sah Sedan aus traurigen und müden bzw. erschöpft oder eben tranig bzw. triefigen und matschig wirkenden Augen an.
Und:
„Wi-l-l  z-u  Siri-u-s  g-eh-e-n.“ Jemand sollte die CD wegwerfen, die ist futsch.

Ja, die Zwei sind auf einem guten Weg, die Macht über Rosa Prosa, zu erhalten. Schön ist auch dies:
„Luzifer, mir kam gerade die Idee Harry’s Patentante zu werden und es mit einem Elbenritual zu bestärken, damit sein Körper und auch die Seele gesund werden können und er nicht stirbt!“, gab die Elbenkönigin von sich und brachte wohl alle Anwesenden zum Staunen.

fuck_you

Weil Harry Stu halt so schpeschöl ist, denn L'Oréal gibt sich nicht für jeden her:
Sehr viele Königshäuser und Magische Familien hatten offiziell um eine Patenschaft der Elbenkönigin gebeten. Aber Loredana hatte es aus verschiedenen Gründen immer wieder abgelehnt , weil sie nur darauf gewartet hat, die Patin für einen dämlichen Stu zu werden. Nee, ist klar!

10. Das Elbenritual mit ideologisch sehr fragwürdigen Tendenzen

Das neue Kapitel heißt uns herzlich mit einer Legende willkommen, ohne die wohl kaum eine echte Badfic auskommt.
„ “   wörtliche  Rede Gänsefüßchen für wörtliche Rede, wer hätte das gewusst.
’ ’   Gedanken Zum Glück denkt in dieser Fic keiner wirklich.
~ ~  telepathisch / gedanklich mit Menschen oder Magischen Wesen    /Tieren kommunizieren
Man kann Telepathie auch nicht im Text raus arbeiten, nee, nee, das geht natürlich überhaupt nicht! ⊂((>⊥<))⊃

Das Kapitel beginnt wieder mit dem obligatorischen Emotum von Harry-Pups: Bäähh, ich will sterben, buhuhu, schnüff. Alle sind entsetzt und/oder vergehen vor Anteilnahme. *vorspul*

„Wir werden das Ritual jetzt vollziehen, Luzifer. Bist du damit einverstanden?“, wollte die Elbenkönigin wissen und fühlte sich in ihrer Entscheidung bestärkt. Oh, es geht los! Ich bin wohl mal wieder eingeschlafen, ich fauler Affe.
L'Oréal ruft nach Santana ⊙▂⊙ der ersten Hohepriesterin der Elben.
Diese Fic wird wirklich von Satz zu Satz immer blöder.

Es folgt das Ritual, was natürlich weder spannend noch sinnig ist. Die Elben vollziehen ihr tolliges Ritual in der Hölle in einem Ritualraum der von Dämonen für Dämonen ausgelegt ist. Ist ja nicht so, als würden sich Elfen und Dämonen unterschiedlicher Magieformen bedienen. Wie komme ich denn auf sowas.

Es folgt der typische, wenig versteckte, Badfic-Rassismus:
Die Dämonen staunten über Santana’s Anblick, denn sie sah mit ihren rabenschwarzen langen Haaren, die fast bis zum Boden reichten und den goldenen Augen absolut nicht wie eine Elbin aus.
Merkt euch: Elfen sind arisch! IMMER! Und wenn sie es nicht sind, ist sicher Rassenschande passiert. HÖRT MICH BRÜLLEN!!! (ノಠ益ಠ)ノ

Das Ritual geht los, Harry schiebt weiter seine Wäääähhs und hat ganz dolle angst, weil so viele komische und fremde Personen um ihn rumstehen. Außerdem will er sterben. Hatte die Fic das schon erwähnt? Abgesehen von den unzähligen Zeilen davor?

Kurz nach dem die Hohepriesterin mit dem Ritual begonnen hatte, brach sie an einem möglichen Punkt ab und betrachtete den Jungen. Ob sie diesem entstellten Etwas jetzt einfach unauffällig die Kehle durchschneiden und anschließend behaupten konnte, der Wind wars? Das Risiko ist es wert, bevor es beginnt Eier zu legen.

Und dann kam ihr eine gute Idee. Sie würde alles ihrer gespaltenen Persönlichkeit in die Schuhe schieben. Und da alle in dieser Fic dumm wie Stulle sind, würde man ihr das auch sicher abkaufen.
Santana zauberte ein kleines getigertes Kätzchen herbei und setzt es auf die Brust des Kindes.
Ähhhm...okay...

Sie hoffte, dass die magische Katze den Kleinen in ihren Bann ziehen und seine Aufmerksamkeit auf sich lenken würde und gab der Katze klare Anweisungen. “Hey Mieze, lenk den Trottel ab, damit ich ihm das Herz rausreißen kann.“
„Null Problemo!“


Und Santana’s Plan ging tatsächlich auf. v(;´༎ຶД༎ຶ`)v
Der Idiot liegt auf einem Klischee-Opferaltar, umgeben von beschissen aussehenden Fremden, die ihn vermutlich dem Großen Ghu opfern wollen, aber die haben Kätzchen und deshalb ist alles chillig!

realy dumb

Und weil Miezi natürlich ebenfalls schpeschöl ist, unterhalten sie und Hirnlos!Stu sich erstmal, während das Ritual weiter tobt. Bitte, kann mir jemand ein neues Gehirn besorgen? Meins ist kaputt gegangen.

Er wurde erfolgreich von dem Geschehen um ihn herum abgelenkt und darüber freuten sich alle Anwesenden.
Diese Sprache! Klingt wie 'Der Ausflug der dritten Klasse in den Tierpark'.
„Gestern haben wir einen Ausflug in den Tierpark gemacht. Ich war aufgeregt. Meine Freundinnen Kathrin und Anna waren auch dabei. Zuerst sind wir mit der U-Bahn gefahren, das war toll. So viele Leute! Der blöde Thorben hat mir an den Zöpfen gezogen. Der ist wirklich immer gemein zu mir...“
Und so weiter und so fort.


Den weiteren Ritualverlauf bekommt Harry Stu nicht mehr mit, da er von der Katze regelrecht eingelullt worden ist.
Und das Ergebnis nach zu vielen Zeilen Schwachsinn:
Harry gehörte nun als das erste und einzige Patenkind der Elbenkönigin zum Volk der Elben und würde ab jetzt von diesem beschützt und verteidigt werden. Weil das sicher noch voll plotrelevant werden wird.

Aber was wäre ein Kapitel, ohne dass es am Ende noch mal so richtig scheiße wird. Und ich möchte euch natürlich auch an so viel grandioser Schreibkunst teilhaben lassen.
Genau im gleichen Moment kam ein goldenes Licht auf. Bitte nehmt jetzt eure Betablocker, sonst lauft ihr Gefahr, einen Herzinfarkt zu erleiden, so krass spannend wird es gleich.

Es wurde immer stärker und hüllte Harry und Loredana vollständig ein, verschluckte sie, vergiftete sich und starb einen qualvollen Tod, aufgrund so viel Quark so das sie von Niemanden sonst mehr gesehen wurden.

L'Oréal erlebt Harrys Kindheitserinnerungen mit und alles ist wieder ultratragisch.
Wieder waren alle erstaunt und richtig entsetzt. Besonders die Lesertiere, denen laufen einsame Badfic!Tränen über das Gesicht.
Sie hatten so etwas noch nie erlebt, auch die Elben nicht. Liebe Autorentiere, wir haben es mittlerweile verstanden: Pupsi-Harry ist das Tollste und Speziellste seit Erfindung des Internets. Wir leiden weder an Alzheimer noch sind wir komplett bescheuert, also hört bitte auf, uns für dumm zu verkaufen!!! ┌П┐(►˛◄’!)

Leider ist dieses Elend noch nicht komplett. Es folgt ein weiterer unbeschreiblicher Medizin-Fail:
Harry hatte riesige Schmerzen, da seine neuen Elbengene sich durchsetzten und die kompletten menschlichen Gene des Jungen vernichteten. OMG So wurden aus den 40 Prozent menschlichen Gene, Elbengene.

Fuck you

Brechreiz erregender Weise mutiert die ohnehin schon abscheuliche Abscheulichkeit weiter und erreicht ein neues Level der Badfic!Evolution. Ich will mir zwei rostige Gabeln in die Augen rammen.

Beginnen wir harmlos mit leicht spitze Ohren gefolgt von einem Tattoo in Form einer kleinen goldenen Krone mitten auf der linken Brustseite, direkt über dem Herzen.
Warum das Ganze?
Weil Harry ja jetzt
Gene der Königselben hat und das ist die Krönung der Schpöscheligkeit.

VanGogh_Depression

Es ist fast geschafft! Ich weiß, es ist schrecklich, aber bitte seht davon ab, euch selbst zu verletzten, aus lauter Verzweiflung über so viel Schrott.
L'Oréal ist dramatisch, zu Boden gesunken. Aber was wäre ein Stu ohne ein magisches Viech.

Die Katze auf seiner Brust war jetzt golden , damit ist die hübsch und speziell und folglich für den Job als Magisches Begleitviech qualifiziert. Denn wir erinnern uns: Gutes Aussehen ist die Voraussetzung für jeden Job.

Und:
Santana überprüfte den Jungen mit verschiedenen Zaubern , aber sie wurde den Stu einfach nicht los.
Der Sparkle!Stu ist tatsächlich noch zusätzlich zu 40 Prozent zu einem Königselb mutiert, der schlimmsten Form von Stuismus im Endstadium.
Dies war eine Sensation! Ich habe darüber nachgedacht, mit zu zählen, wie oft die beiden Schreiberlinge uns noch einhämmern wollen, wie supidupi Harry Stu ist. Ich glaube nicht, dass die Mathematik Zahlen kennt, um das am Ende noch ausdrücken zu können... o(╥﹏╥)o

Und mit dem Vermerk, dass der Hirnlos!Stu de facto jetzt auch ein Elfenprinzchen ist, ist dieses scheußliche Kapitel auch vorbei. Ich habe euch für heute genug gequält und gebe daher wieder zurück ins Studio. ヾ(@⌒ー⌒@)ノ

too-much-bullshit-its-time-to-go

Tags: fandom : harry potter : 201-250, genre : mary sue/gary stu : 0601-0650, jaeger : schneeaffe : 001-050, verrisse : 1051-1100
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 34 comments