lordironread (lordironread) wrote in verreiss_mich,
lordironread
lordironread
verreiss_mich

Crackbitches oder Pappaufsteller in Crackdramen

Titel der Geschichte/Serie: Crackbitches
Fandom: Romanze, Offene Arbeit
Name des VerbrechersAutors: Jasmin Cullen

Verhunzter Beginn: Die Sommerferien sind vorbei, 100 Worte um zu zeigen wie Edgy Minimala ist
Der langweilige Plot: Drei Freundinnen im Internat rauchen Crack, taht's it.
Die Antiqualität der Charaktere: Alles ist zurückzuführen auf Crack
Entnervende Macken im Stil: Zu kurz alles, langweilig, Sue
Die typischsten RS/G-Fehler:
Ist ok

Auszüge aus dem Schlimmsten der Geschichte: Der Streber ging zurück in die Halle. Ich boxte vor Wut auf mich selbst und alles um mich hier rum, auf die Wand ein und ging dann ebenfalls zurück.




Kapitel 0 Steckbriefe. Ich fasse es zusammen, sie haben keinen Einfluss auf die Charaktere.

- Kapitel 1 -

-Minimalas Sicht -
Sommerferien sind vorbei. Minimala erzählt, wie sie immer überall oder in der Halfpipe ist (so edgy) und wie sie dann mit ihren beiden allerbesten ABF Freundinnen so richtig geil auf Partays schwunkelt.

Ich besuchte meine Adoptivfamilie nicht. Weil ich zu edgy bin für diese Spießerwelt und so.

Ich inhalierte den letzten Zug und genoss das Crack, Bäm, und da haben wir gleich alles was falsch mit der Story ist. Hurray! Wie viele Worte hat das gedauert?

Kapitel 2 -

Minimalas Sicht -

Ungeduldig saß ich in der Cafeteria unseres Internats. Sie sitzt natürlich ganz edgy alleine. Nicht bei den Strebern oder den coolen Kids mit ihren Bitches. Sie erzähl, dass sie auf einem Internat ist Auf dieses Internat gingen entweder sehr schlaue Schülerinnen und Schüler, die Stipendien bekommen hatten oder die, die reiche Eltern hatten. Dann gehts noch darum was die alle so wollen. Eltern beeindrucken oder einfach Partay! Einige wenige saßen ihre Zeit ab. Aber alle zusammen feierten die aller über krassesten Partays!

Ich wusste nicht, wo ich mich hier einordnen sollte. Minimala wurde adoptiert von, natürlich, sehr sehr reichen Plotgegenständen. Die einfach nur als Grund dienen, damit sie Geld für noch mehr Grack hat, ich meine Plot. Sie selbst konnten keine Kinder kriegen und nahmen mich einer Frau ab, die zu jung war, als das ich in ihr Leben passte. Und da kommt sofort das Jugendamt und nimmt die Kinder weg, oder reiche Leute. Ist so. Da die Adoptiveltern aber unfähig sind, schieben sie sie in ein Internat ab. In der Pubertät. Ach ja, so einer Göre kaufen sie auch noch direkt eine eigene Wohnung: "damit mich kein Vermieter rausschmeißen konnte " ernsthaft?

Außer dem Geld, welches ich regelmäßig von meinen Adoptiveltern überwiesen bekam sowie seltene Anrufe bestand kein Kontakt mehr. Wozu auch? Ich war fast erwachsen. Du bist so reif wie ne Tomate im April Mädel. Egal Hauptsache Geld durch Plotmagie.

Freundin tritt auf mit dem Ruf "Minimala"

Erschrocken drehte ich mich herum. Meine Freundin Vicky kam ganz abgehetzt auf mich zu gelaufen und riss mich aus meinen Gedanken, die sich um meine total beschissene Lebenslage dreht. Wobei ich aber zu Edgy war es mit einzugestehen oder gar einen Gedanken dran zu verschwenden.

„Mina, weißt du schon das Neuste?“
Nein Pinky
„Vicky, lass uns erst einmal raus!“
Genau Brain!

Minimalas Hände zittern genauso wie Fickies. Sie merken, dass sie endlich wieder nen Schuss brauchen. Meine besten Freundinnen und ich rauchten Crack. Welche schockierende Neuigkeit Wir waren mehr als nur abhängig. Wie geht das, Crack ist schon ein ziemlich verficktes Scheißzeug. Es gibt nicht gerade viele Drogen die übler sind. Spontan fällt mir nur Crystal ein. Wir lernten uns kennen als ich neu in die Klasse kam. Ihre tollen Freundinnen, Ficky und Clairgrube waren schon seit der fünften abgestellt worden. Außerdem verband sie ein wunderbares Band der liebe. Drei Farben die einfach zusammen passten. Achtung, das war ein MTG Witz. Seit dem rauchten wir Zigaretten und tranken Alkohol. Mitte der 9. Klasse kam Crack dazu. Natürlich muss es Crack sein, Drama und so. Ich wette irgendwann gibt es noch eine ganz doll tolle Entzugsszene Vicky und Claire wohnten auf dem Internat. Ihre Eltern hatten leider zu wenig Geld für eine Wohnung, da sie den Crackkonsum ihrer Strombolationen erhalten mussten.

Fast alle Schüler nehmen Drogen, wegen dem Leistungsdruck. Crack haben gelegentlich welche probiert, aber der Respekt vor der Droge war zu groß und so konsumierten sie anderen Dreck. Was kann man schlimmeres als Crack nehmen? Ich glaube die Geschichte weiß nicht was Crack ist. Ficki und Clairgrube waren "insgeheim" die größten über Junkies. Aber sie sind zu rebellisch um das anzuerkennen. Vielleicht können sie sich auch einfach durch nichts anderen Identifizieren.

„Ok komm, ich habe schon etwas vorbereitet.“

Sie rennen raus um, zu Konsumieren, zu einem Steg nah Minimalas Wohnung. Gerade als wir aus dem Eingang des Gebäudes liefen, knallte ich mit Jemandem zusammen.Warum müssen in den Bad!Fics immer alle in ihr Loveaim crashen? (Ich bin so edgy) So ein Idiot! Genau, warum hast du deine Augen nicht in meinem Kopf! Ich war das beliebteste Mädchen des Internats und durch mich wurden auch meine besten Freundinnen sehr beliebt,Tatütata! Der Suealarm wurde geschlagen, der Sue Alarm. Alles Klasse D Personal hat sich sofort in den Evakuierungszentren ein zu finden! Jeder geht der einzigartien Minimala natürlich aus dem Weg, bis auf dieser "Idiot", ach ja nicht zu erwähnen, dass ihre Freunde auch durch sie beliebt sind. Bestimmt weil sie den geilsten Scheiß verticken. Fremdobert will ihr aufhelfen Er bot mir die Hand an, doch ich schlug sie weg. Wir hatten jetzt besseres zu tun, es war ungefähr halb 8 Uhr Morgens und wir mussten uns noch schnell einen Dröhnen! Das ist total wichtig.

Auf dem Steg angekommen, setzten wir uns hin. Claire wartete dort schon auf uns. Wo es total romantisch ist. Rauschende Blätter, singende Vögel. Ach ja, Crack ist so romantisch. Ich kotze gerade. Während wir anfingen unser Crack zu rauchen, konzentrierte ich mich auf das entspannende Knistern, welches es von sich gab.

Es entsteht ein toller Dialog über die Neuen. Minimala erzählt, dass sie ja nicht auf dem Internat wohnt und daher nicht das Neuste mitbekommt. Ficky fragt ob sie sich an den Typen erinnern kann in den sie rannte.

„Klar, Wichser!“ Wow, bist du sympathisch, warum bist du nochmal beliebt?

Ficky offenbart, dass es einer ihrer Brüder war und sie in ihre Klasse kommen. Wow! Zu welchen tollen Konflikten wird das führen?

Mein Tag war gelaufen, bevor er angefangen hatte. Das Kapitel ist zum Glück vorbei bevor richtig was passiert ist.



Tags: fandom : original : 301-350, genre : mary sue/gary stu : 0551-0600, jaeger : lordironread, verrisse : 1051-1100
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 16 comments