?

Log in

No account? Create an account

May 16th, 2014

Fragenzeichenvögelchen

lordironread in verreiss_mich

Crackbitches oder Pappaufsteller in Crackdramen Teil 3 - Das Furiose Finale

Titel der Geschichte/Serie: Crackbitches
Fandom: Romanze, Offene Arbeit
Name des VerbrechersAutors: Jasmin Cullen

Verhunzter Beginn: Die Sommerferien sind vorbei, 100 Worte um zu zeigen wie Edgy Minimala ist
Der langweilige Plot: Drei Freundinnen im Internat rauchen Crack, taht's it.
Die Antiqualität der Charaktere: Alles ist zurückzuführen auf Crack
Entnervende Macken im Stil: Zu kurz alles, langweilig, Sue
Die typischsten RS/G-Fehler:
Ist ok

Auszüge aus dem Schlimmsten der Geschichte: Der Streber ging zurück in die Halle. Ich boxte vor Wut auf mich selbst und alles um mich hier rum, auf die Wand ein und ging dann ebenfalls zurück.



Sodala, hier der letzte Teil, in dem es noch mal richtig dumm wird, damit ich es endlich aus dem Kopf habe und zu den Akten legen kann, jedenfalls bis ich das Video mache darüber. AH!

Der erste Teil dieses Machwerks
Der zweite Teil dieses Machwerks




Oh mein GottCollapse )
friedrich

quillsinmyhair in verreiss_mich

Das Amulett der Tränen. ~ [Human revenge] oder Die Todestunte und ihr sexy Ferrari

Titel der Geschichte: Das Amulett der Tränen. ~ [Human revenge]
Genre: Dystopische Urban Fantasy mit extra Käse
Name des Verbrechers Autors: xXShadowNasumiXx

Der langweilige Plot: Weil Kim so OMG!cooooool dafür ist, dass sie kindisch herumnöhlt, soll sie die Leibwächterin des Erzengels Raphael werden, der bedeutend stärker ist als sie. Außerdem ist sie speshiöl.
Die Antiqualität der Charaktere: Kim wird als die große Rebellin gefeiert, obwohl sie weniger rebellisches Zeug macht als der durchschnittliche Hooligan und eigentlich nur kindisch keift und motzt. Keldron ist ein armer einsamer Mann, der lange keinen guten Sex mehr hatte, weswegen es nun echt nicht seine Schuld ist, wenn er jemanden vergewaltigt. Alle anderen sind dekorativ.
Entnervende Macken im Stil: "Hallo, ich heiße Hubert und ich bin ein Wereinhorn"-Vorstellungen, so weit das Auge reicht. Wie OMG!rebellisch Kim ist, wird wieder und wieder und wieder und wieder betont. Anatatomie galore. Die, uh, "Inspirationen" der Autorin werden sehr bald sehr deutlich. Die Misogynie tut weh. Obwohl die Geschichte aus Kims Sicht geschrieben wurde, gibt es ab und zu hässliche POV-Wechsel, nur um zu betonen, wie rebellisch oder sexy Kim doch ist.
Die typischsten RS/G-Fehler: Nein, Autorin, Größer-als- und Kleiner-als-Haken sind keine Gänsefüßchen und es ist nicht nötig, sie mit Leerzeichen zu umgeben. Zusammengesetzte Verben hingegen existieren.

Teil 1 - Davon, rebellisch zu sein
Teil 2 - Davon, speschöll zu sein


Ich sagte, fick DICH ins Knie! DICH!Collapse )

drol_moldevort in verreiss_mich

Nichuparia und Tasura im Reich des Pharaos - Das große Finale

Name der Geschichte: Nichuparia und Tasura im Reich des Pharaos
Fandom: Original
Name des Verbrechers Autors: Nichuparia

Verhunzter Beginn: Im Reich von dem Pharao Nephys. Er lebt in Memphis. In seiner Regierungszeit ist vieles geschehen. Krieg bis hin zur einer Wirtschaftskrise.

Der langweilige Plot: Phantasiepharao hat zwei Sue-Töchter mit unaussprechlichen unägyptischen Namen, von denen er eine -weil Papyrus- zum seinem Nachfolger ernennt, obwohl er einen Sohn hat.
Entnervende Macken im Stil: Nur Hauptsätze. Ghettosprache und sinnlose Anglizismen im Fließtext.
Die typischsten RS/G-Fehler: Grammatik gelernt bei niemandem du hast. Nebensätze du auch nie gelernt hast.

Auszüge aus dem Schlimmsten der Geschichte: „Er bettet jeden Tag zu den Göttern, dass die Geburt gut verläuft. In dieser Zeit waren Geburten recht heavy.“

Prolog und Kapitel 1

Kapitel 2

Kapitel 3

Kapitel 4

Kapitel 5

Kapitel 6 und 7

Kapitel 8

Kapitel 9

Kapitel 10 und 11

Kapitel 12

Auf, auf zum großen Finale!

Read more...Collapse )


clefairy

linguistsoldier in verreiss_mich

Shall we begin? - Das Ende des Unterhaltungswertes

Der Titel des Kunstwerks: Shall we begin?
Name des Autors: AliceNoWonder
Fandom: Funny Games US
Der abstruse Plot: Eine Familie fährt auf Urlaub, wo ein paar Fremde in Golfklamotten nach Eiern fragen und... Moment, das hab ich doch schon zweimal gesehen.
Das Inventar: Paul und Peter haben rund 60 Punkte IQ verloren, Dödeline ist emo, die Mutter ist eine Bitch und der Rest zählt nicht.
RS/G: Generell in Ordnung, aber wenn es aussetzt, dann richtig.
Der sogenannte Stil: "Ich kann einfach den Film abschreiben, eine motzende Teenagerin reinsetzen, und das ist dann kein Plagiat, ja?"
Die Motivation: Michael Pitt sieht heiß aus.

Es tut mir leid, dass ich schon wieder ein neues Fandom-Tag brauche, aber dieses Ding ist so daneben, dass ich es einfach zerlegen musste. (Dafür ignoriere ich sogar, dassich Kunstgeschichte lernen muss.)

Kleine Hintergrundinformation zu Funny Games: Das ist ein Film von Michael Haneke, der zweimal gedreht wurde. Die österreichische Version ist durch die großartigen Schauspieler bei Weitem besser, aber die amerikanische ist bekannter und leichter zu kriegen. Neben der Sache ist es berühmt für die realistische und subtile Darstellung von Gewalt, die den Film nicht spaßig anzuschauen macht, und dass die beiden brutalen Hauptakteure aktiv die Zuschauer verarschen und ihnen zeigen, was für kranke Bastarde sie sind, weil sie sich freiwillig einen Gewaltporno ansehen.

Die Botschaft des Filmes scheint irgendwie an der Autorin und den Reviewern vorbeigegangen zu sein. Aber Michael Pitt sieht in kurzen Golfklamotten gut aus, und das ist alles, was zählt.


Sie haben sich benommen, wie die Tier oder wie Penners.Collapse )
Verreiß mich!

October 2019

S M T W T F S
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Tags

Powered by LiveJournal.com