wolfspirat (wolfspirat) wrote in verreiss_mich,
wolfspirat
wolfspirat
verreiss_mich

Die Löwin, die einst Simba liebte - #15 "Verbannung! Die Schande! Verrahaat! Skandahaal!"

Titel der Geschichte/Serie: Die Löwin, die einst Simba liebte
Fandom: Der König der Löwen
Name des VerbrechersAutors: The Moon

Der langweilige Plot: Simba findet sein neues OTP in Dschungel. Was unspektakulär beginnt, versucht später durch imaginäre Komplexität zu bestechen, indem haufenweise Papp-OCs eingeführt werden. Stürme entführen Löwen random in 10000 Kilometer entfernte Welten.
In dieser Folge: Verräterus wird verbannt und ist doch kein Verräter und eine Entführung später ist Vagina auserkoren, den Tag zu retten. Es gibt ein neues evil Mastermind, weil sie niemand vögeln wollte.
Die Antiqualität der Charaktere: Niemand hat die Eier, jemanden zu unterbrechen und gewisse Dinge richtig zu stellen, was die Geschichte wohl um einiges verkürzt hätte. Ansonsten kann man sich auf Naivität, Überreaktionen, unnötiges Herumgeschreie und dazwischen ganz viel Friede, Freude und Eierkuchen freuen. Yay!
Entnervende Macken im Stil: Gedankensprünge. Zeitsprünge. Er, er, er - Mangel an vernünftigen Synonymen und abwechselungsreichen Satzanfängen, dazu der Hang zum überflüssigen Erklären. Oh, und es wird gesungen.
Die typischsten RS/G-Fehler: Die RS und Grammatik sind erstaunlicherweise fast in Ordnung, wenn man von kleineren Sachen wie überwiegender Kommalosigkeit und Tippschreibfehlern mal absieht.


<- Teil 1 - letzter Teil - nächster Teil ->


Miau.

Kapitel 30
Verbannung, Verrahaat, nun wird sie sehen was sie davon hat...



Nachdem im letzten Kapitel, wir erinnern uns, plötzlich Vagina zur Verräterin wurde, steht nun ihre Bestrafung aus. Es hatte inzwischen angefangen zu regnen. Kiano Reeves war vorausgerannt, um Nivea zu berichten, was passiert war. Als sie ankamen, stand er schon vor der Höhle und wartete auf sie.
Es folgt ein erstklassiger Verhör.,,So so, Kiano hat mir eben erzählt, dass du der Verräter bist.“ Als sie nichts sagte, fuhr er fort: ,,Willst du bestreiten, dass du der Verräter bist?“ ,,Nein, ich will nicht bestreiten, dass ich der Verräter bin.“, antwortete Virginia zu Boden blickend. ,,Und dir war von Anfang an klar, dass deine verräterischen Taten zu all diesen Toten geführt hatten?“, fragte Elewa sie und auf einmal rief sie: ,,Ich wusste nicht, dass es so viele sein werden!“ Doch für Elewa war das nichts von Bedeutung: ,,Warum hast du es getan uns verraten, du Verräter?“ Dies ist die alles entscheidende Frage. Genau, warum eigentlich?? Sämtliche Löwinnen geiern geradezu darauf, dass Virginia endlich antwortete. Sie sagt es sei ein privater Grund, woraufhin ihr erstaunlicherweise niemand Verständnis entgegenbringt. Ein kleines bisschen Resthirn scheinen die Whateverestlöwen also doch zu haben... König Nivea rastet ein bisschen aus. ,,Virginia!“, Elewa wurde auf einmal zornig, ,,Ich will, dass du es mir sagst! Vor allen Augen! Warum hast du mit Lencho gemeinsame Sache gemacht?“ Doch als Virginia nicht antwortete, kam er zu dem Entschluss, dass er ihr wohl nie eine Antwort entlocken könnte. Anschließend wird Elvis gefragt, woher er davon weiß. Er wiederholt aus dem letzten Kapitel, dass er Lento, absoluten Erzfeind des Whateverestclans, eigentlich töten wollte, aber ihn dann doch hat laufen gelassen. Dafür hätte er meiner bescheidenen Meinung nach eine Schelle verdient, aber das juckt niemanden. Dann folgte DAS URTEIL: ,,Ich habe meine Entscheidung getroffen. Aufgrund dass du uns ohne Skrupel mehrfach verraten hast, wir wegen dir ständig angegriffen werden und du das halbe Rudel in Mitleidenschaft gezogen hast, sollst du hiermit verbannt werden und dich nie wieder hier blicken lassen! Ewige Schande soll über dich gebracht werden, von der du niemals loskommen wirst!


Sahne, Mirenda und unser Brain Simba sollen Vagina an die Grenze bringen. Wenn Simbas Orientierung nicht falsch war, dann liefen sie nach Westen, aber da das wohl der Fall war, hätte es auch nach Wosten gehen können und er hätt es nicht gemerkt. Um die Grenze zu passieren, mussten sie aber mindestens eine Woche unterwegs sein. Man läuft also, Sahne und Mirenda wechseln sich beim Nachtdienst ab. Simba kommt die Gegend völlig unbekannt vor als er plötzlich einen heftigen Schlag auf dem Kopf bekam, der ihn sofort zusammenbrechen ließ. Doch bevor ihm endgültig Schwarz vor Augen wurde, konnte er noch sehen, wie ein Löwe mit brauner Mähne vor ihm stand. Sein fieseliges Grinsenkam Simba durchaus bekannt vor.



Kapitel 31
Das Blatt wendet sich




Simba wacht auf, ist in ner Höhle mit Vagina und Sahne, Mirenda fehlt.Erst jetzt fiel ihm auf, dass von der Höhle ein langer Höhlengang abzweigte, der anscheinend in eine andere Höhle führte. Offensichtlich waren sie irgendwo unter der Erde. In diesem Gang standen fünf Löwinnen, wohl um sie zu bewachen. Simba machte einen Schritt auf sie zu, doch dann sagte Saranah: ,,Vergiss es!“ Simba drehte sich zu ihr um, als sie fortfuhr: ,,Keine Chance! Die lassen niemanden vorbei!“


Plötzlich kommt eine Löwin auf sie zu. Es ist... MIRENDA!!!!1!11!! Und plötzlich sprach sie zu den Löwinnen: ,,Lasst uns allein!“ Sie nahmen ihn, Saranah und Virginia gefangen, aber Mirenda hörten sie aufs Wort? Irgendetwas stimmte hier ganz und gar nicht! Wenn er nur herausfinden könnte, was! Sahne hatte auch schon eine Idee, weil sie, als die Anderen abgezogen waren, panisch sprach: ,,Mirenda, was zur Hölle ist hier los???“ Mirenda lächelte, aber es war eher ein fieses Grinsen: ,,Willkommen in der Höhle der Gesetzlosen!“


Simba, der eine dunkle Vorahnung hatte, fragt, ob Mirenda sie jetzt retten wird. Ihre Antwort: ,,Dafür würden die mich bei lebendigem Leibe häuten. Darüber hinaus habe ich dazu eh gerade keine Lust.“ Anschließend klärt sie ihre zurecht völlig verwirrten Freunde, sowie die nicht minder verwirrten Leser auf. ,,Könnt ihr euch noch daran erinnern, als ich Simba meine große Liebe gestand?“ Oh, nein, bitte nicht! Sich zu erinnern bereitete ihm imer solche Kopfschmerzen! ,,Es war für mich schon ein schwerer Schlag, dass Kleavon mich damals betrogen hat, aber als auch noch Simba mich ablehnte, bekam ich einen absoluten Aussetzer, weil er mich nicht ficken wollte! Als ich mich dann schließlich bei dir ausgeheult habe, Saranah, und du mir zugestimmt hast, was für ein Ar*** er ist, bekam ich eine heftige Abneigung, generell gegen Prinzen und Könige, auf die ich anfangs noch stand, aber wenn die meine Vagina nicht wollen, was will man machen? Da MUSS man ja Amok laufen D: Doch wer könnte mich verstehen. Alle finden Elewa toootaaal toll! Zu wem könnte ich gehen, der mich verstehen würde. Die Antwort war hier. Lencho konnte ebenfalls keine Könige ausstehen. Ich bin zu ihm gegangen und er zeigte mir, was für Dreck die Könige eigentlich waren! Deshalb hat sie sich Lento angeschlossen und ihn mit Informationen versorgt. Alles lief wunderbar, aber mit der Zeit wurde es doch gefährlich, weil Elewa darauf kam, dass es einen Verräter gab. Sie hat beschlossen, Vagina alles anzuhängen. Wie, fragt ihr? Sie erzählte ihr die ganze Wahrheit und das hat die Gute so eingeschüchtert, dass sie freiweillig mitgemacht hat. I shit you not.


Der Angriff gestern, Lenchos Flucht,... war alles nur geplant, um Virginia die Schuld zuzuschieben! Er wusste genau, dass Elvis, dieser Lappen, nicht genug von seinen Emotionen fehlgeleitet sein würde, um ihn blindlings im erstbesten Moment umzubringen! Die Whateverest-Löwen hatten schon so viele Gelegenheiten, ihn zu töten, und haben KEINE davon genutzt, lol.“ ,,Mirenda...“, Saranah stockte der Atem, doch Mirenda unterbrach sie: ,,Du warst eine tolle Freundin Saranah, doch jetzt stehst du mir nur noch im Weg!“ Auf einmal drehte sie sich zu Simba um: ,,Schade, dass ihr am Leben gelassen werden müsst! Ich hätte meine helle Freude daran. Doch Simba, dir gebe ich einen kleinen Denkzettel!“ Sie scheuert Simba eine mit ausgefahrenen Krallen, vermutlich erhält er jetzt Scars Narbe, wie neulich in seinem Traum. ,,Es würde euch sicher nicht schaden, zu erfahren, dass ich Kleavon in der Schlacht vor einigen Wochen höchstpersönlich umgebracht habe!“


Man beschließt, dass man genau,,JETZT!!!“ ausbrechen muss Und sie stürmten in den Gang. Mirenda und die fünf Löwinnen standen eng beisammen und blockierten den Gang. Gemeinsam schlugen sie Simba und Saranah zurück, doch Virginia hatte mehr Glück. Sie stürmte durch sie hindurch und preschte den Gang entlang, bis sie schließlich verschwand. Saranah rief ihr noch hinterher: ,,LAUF, VIRGINIA!!!“
Tags: fandom : der könig der löwen, jaeger : wolfspirat, verrisse : 1501-1550
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 3 comments